22. Ssw, wie oft spürt ihr eure Kleinen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tobesab 07.03.11 - 14:31 Uhr

Hallo!

Frage steht ja schon oben. Bin seit heute in der 22. Ssw und spüre die Kleine nur ganz selten und auch nur ganz leicht. Ist das normal? Höre von anderen immer, das ihre Kleinen treten und boxen wie verrückt. Wünsche mir das auch. Mache mir doch immer gleich Sorgen, dass etwas nicht stimmt.

LG

Beitrag von sweety2010 07.03.11 - 14:38 Uhr

Hi,
ich hab auch ziemlich lange warten müssen, war auch in der 22.SSW...genau bei 21+3 habe ich sie gespürt und abends konnte mein Mann sie auch spüren.

Also es kann bei dir nicht mehr lange dauern und du brauchst dir absolut keine Sorgen machen #liebdrueck

Wenn ich eine Spieluhr auf den Bauch lege fängt meine kleine Prinzessin an zu "tanzen".

GLG
sweety2010 mit Madame inside 26.SSW

Beitrag von nsd 07.03.11 - 14:39 Uhr

entspann dich und mach dir keine Sorgen. Ich habe Fiona in dieser Phase auch nur ganz schwach und auch nicht andauernd gespürt. Die Kleinen haben noch jede Menge Platz im Bauch. Später hat sie auch selten geboxt, sondern mehr gedrückt und sich gestreckt. Es ist nur wichtig, dass du es einmal am Tag spürst. Ich habe Fiona häufig erst abends auf der Couch liegend gespürt. Sie hat mir auch nachts keine "Probleme" gemacht.

Beitrag von flummi1988 07.03.11 - 14:40 Uhr

hallo,
bin morgen auch in der 22 SSW und spüre meinen Kleinen auch selten.
Z.B. gestern hat er sich fast den ganzen Tag bemerkbar gemacht und heute hab ich den nur ein einziges mal sanft gespürt und seitdem gar nicht.
Mach mir auch dann an solchen Tagen ab und zu Gedanken, aber wenn dann der nächste sanfte Tritt kommt, bin ich wieder beruhigter.
Die Kleinen brauchen nun mal viel Schlaf und wollen nicht immer nur toben...
Mach Dir keine Gedanken, ich denke, das ist normal.
Immerhin merkt man sie ja auch nicht, wenn sie z.B. nicht günstig liegen.. Dann treten sie gegen den Rücken und sie sind ja noch recht klein, um alle Bewegungen zu merken.
Wie groß ist dein Schatz denn schon?

Beitrag von saraya32 07.03.11 - 16:00 Uhr

Hallo,
ich bin sogar schon in der 24 SSW und merke meinen Kleinen nicht ständig und denke auch oft, dass die Bewegungen immer viel zu leicht sind.
Das ganze Wochenende war er ruhig , wollte heute fast schon zur Kontrolle, da hat er sich pünktlich heute morgen gemeldet.
Vielleicht hast du Eine Vorderwandplazenta, so wie ich, da merkt man die Bewegungen nur abgeschwächter!?
Treten und Boxen wie verrückt macht meiner auch nicht und von aussen habe ich auch noch nichts gespürt, insofern denke ich, Du brauchst Dir keine Sorgen machen.
Aber falls der Kopf sich nicht abstellen lässt, fahr doch besser zur Kontrolle. Ich denke, da hat jeder Arzt Verständnis für.
Alles Liebe!
Saraya

Beitrag von hexxl 07.03.11 - 17:18 Uhr

Hallo,

ich bin auch in der 22. Woche und merke meinen Zwerg andauernd, seit gestern sieht man sogar die Beulen am Bauch wackeln :-D

ABER: Es ist meine 2. SS, in meiner 1. SS habe ich meine Maus auch nicht so früh gespürt, da hatte ich in der Woche nicht mal einen sichtbaren Bauch (obwohl ich sehr schlank bin!), jetzt eine große Kugel... #schock

Mach Dich nicht verrückt, das kommt schon noch, wie gesagt, bei meiner Tochter musste ich auch ewig drauf warten #liebdrueck

LG, hexxl