Hat jemand Erfahrung mit NEUROFEEDBACK?????

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von felix0907 07.03.11 - 14:35 Uhr

Hallo!!

Ich war mit meinem Sohn letzte Woche bei der KIA, da er in der Schule sehr trödelig und verträumt ist.....
Von den Leistungen her suuuper, aber die Konzentration... wie schon gesagt..... verträumt, verspielt......
Jetzt hat meine KiA gesagt sie verschreibt mir 5 x NEUROFEEDBACK, das soll ein neueres Verfahren sein.. daß wirklich super Ergebnisse gerade im Schulischen Bereich bei Konzentrationsschwäche ....... zeigt....

Hat jemand Erfahrungen damit gemacht???

Lg

Beitrag von picco_brujita 07.03.11 - 20:04 Uhr

irre, was unser gesundheitssystem sich noch für "tolle" sachen einfallen lässt um geld aus den taschen ihrer patienten zu ziehen und abrechnen zu können.... #augen
sorry, aber ich finde sowas, egal was es auch immer sei, ausgemachten quatsch!
kinder brauchen führung und unterstützung und nicht weiteren schwachsinn der sich da ausgedacht wird....

aber das ist meine meinung.

lg
brujita

Beitrag von sneakypie 07.03.11 - 20:37 Uhr

Schon mal dran gedacht, dass das Ganze eine anerkannte Therapiemaßnahme darstellt, die gar nicht sooo jung ist?

http://de.wikipedia.org/wiki/Neurofeedback
http://www.uk-erlangen.de/e467/e583/e11287/e11415/index_ger.html

Gruß
Sneak

Beitrag von picco_brujita 07.03.11 - 20:29 Uhr

was mir noch aufgefallen ist - ich hab mal gegoogelt da es mich ja wirklich interessiert hat was das genau bewirken soll - überall wird von längerer anwendungsdauer geschrieben. was will dein kinderarzt also mit 5 sitzungen erreichen?

Beitrag von felix0907 07.03.11 - 22:28 Uhr

:-(((( Ich wollte eigentlich Erfahrungen und keine Meinungen===????


Danke trotzde#winkem

Beitrag von gernema 08.03.11 - 21:58 Uhr

hallo. mein sohn hat ein halbes jahr neurofeedbackther. gemacht. es hat ganz ganz kurz eine minimale verbesserung geschaffen... aber grundsätzlich sage ich mal, kostet das nur richtig viel geld und es hilft dem kind nicht. das jedenfalls ist unsere einschätzung der sache. unserem sohn hat das überhaupt nichts gebracht. die therapeuten sprachen immer von warten warten warten. nach einem 3/4 jahr haben wir therapie dann abgebrochen.

gruß