Wie lange mensartige schmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melanie0402 07.03.11 - 17:37 Uhr

Hallo ihr lieben,

bin ab heute in der 9. Woche ssw und hatte bis vorgestern jeden Tag zwischendurch mensartige Schmerzen. Seit zwei Tagen hat es fast aufgehoert und seit der 7. Ssw ist mir einfach super schlecht. Danke fuer eure antworten.

Beitrag von elame 07.03.11 - 17:40 Uhr

Hallo Melanie,

also ich bin nun in der 26. SSW und es geht und kommt immer weider. Sind die Bänder, die sich beim Wachsen der Gebärmutter dehnen.

Alles liebe und eine schöne Kugelzeit

ela#winke

Beitrag von anne2112.86 07.03.11 - 17:41 Uhr

Hallo,

ich bin fast in der 11.SSW und habe es immer noch..Hab aber mal gehört das es in der 2.SS eh schlimmer ist!!

Das mit der Übelkeit hab ich auch noch mal mehr mal weniger!!

GLG Anne

Beitrag von almararore 07.03.11 - 18:00 Uhr

Bin in der 7. SSW und habe seit über einer Woche dieses Ziehen. Seit gestern hat es sich ein bisschen verändert und zieht bis in die Pobacke... AUa... In den letzten Tagen habe ich auch immer wieder mal Brechreiz. In den letzten zwei Tagen bin ich ein Nervenbündel und bin bei jedem Zwicken und Zwacken in Alarmbereitschaft! Au man ich nehme mir jedes Mal vor nicht paranoid zu sein #klatsch und beim vierten Kind ist es wieder dasselbe Theater...

LG
Alex

Beitrag von hollygolightly 07.03.11 - 19:28 Uhr

hi,

so ähnlich ging es mir auch. dieses ziehen hatte ich hauptsächlich in den ersten wochen, momentan habe ich es gar nicht, nur manchmal wenn ich ruckartig aufstehe, aber das sollen ja die mutterbänder sein.

mir ist auch seit der 6 woche immer schlecht und ich konnte immer weniger essen, übrgeben muss ich mich nur ab und zu. höhepunkt war bei mir die 8. und 9. woche. ich hab alles ausprobiert, hab kleine portionen gegessen, cracker, zwischen durch- das hat mal geholfen mal nicht. viel wassertrinken hat mir geholfen und manchmal war das einzige was ich runter bekommen hab karotten. ich hab auch keine gelüste, sondern ekle mich vor allem, da war es dann schwer etwas zu finden. fleisch geht z.b. gar nicht.

schau das du wirklich alle zwei stunden was in deinen magen bekommst. eine banane war bei mir zu wenig, da musste ich mich übrgeben, weil mein magen so leer war.
probier´s morgens mit cornflakes mit milch oder sowas.
wenn du auch so probleme hast dich ausgeogen zu ernähren, nimm gute prenatalvitamine in denen alles drin ist, damit du´s mit einem mal weg hast und schau, dass sie drin bleiben. ich hab sie spätnachmittags oder abends genommen, da ging die übelkeit meist zurück.

alles gute