nach 10 jahren wieder wie erste Geburt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jimmy79 07.03.11 - 17:57 Uhr

Hallo
Wollte mal fragen ob es einer kennt habe 4 kinder und erwarte im juli das 5 und nun habe ich gehört da ich nun 10 jahre gewartet habe um noch ein baby zu bekommen das es nun so ist wie bei der ersten Geburt was sagt ihr ich hoffe das es nicht so ist den die letzte Geburt meiner zwillinge dauerte nur 2 stunden:-D
lg
Silke und Zweg 20ssw

Beitrag von dk-mel 07.03.11 - 18:06 Uhr

ich habe es auch gelesen, das der körper sich so weit "zurück"-entwickelt hat als wäre es die erste geburt. und ja, ich fühle mich auch so nach zehn jahren. mal gucken..

allerdings ist es wohl was anderes, wenn es nicht das zweite kind, sondern schon das fünfte ist, kann ich mir vorstellen. denn ob der körper diese belastungen auch einfach vergessen kann, wer weiß..

auch das alter spielt wohl eine rolle...

Beitrag von meandco 07.03.11 - 18:18 Uhr

nach 7 jahren hat sich dein körper zelltechnisch runderneuert ... das heißt, dass auch das zellgedächtnis ein anderes ist.

das es allerdings ist wie die 1. geburt #kratz kann ich mir nicht vorstellen - denn genau genommen vergisst der körper nichts - die erinnerung wird nur schwach.

wird wohl irgendwo in der mitte liegen #pro

lg
me

Beitrag von dnj 07.03.11 - 18:19 Uhr

hmm gute frage!bei mir sind jetzt 7 jahre dazwischen und die schwangerschaften sind schon mal identisch bis jetzt obwohl es ein anderes geschlecht ist! Andererseits hoffe ich natürlich das die entbindung genauso wird wie meine erste da ich von der ersten leichten wehe bis zur geburt an sich nur 5 stunden gebraucht habe!!! ;-):-p lg nathalie mit justin (7) #verliebt und #baby girl inside 30 ssw

Beitrag von zuckerpups 07.03.11 - 18:31 Uhr

Tja, also, ich hab ja nun bloß 19 Monate Abstand, aber ich hatte auch schon eine ganze Menge, erschreckend viel!, vergessen... Bin jetzt 39+1 und denke jeden Tag "DAS sind Wehen". Sind aber gar keine. *hehe*


Wobei ich nicht absprechen möchte, daß es nach 10, 15, 20 Jahren noch viel krasser ist, keine Frage.
Zumindest "erkennt man diverses wieder". :-)

Beitrag von melli-2707 07.03.11 - 18:35 Uhr

Hallo!

Also ob es nach zehn Jahren schon so ist kann ich nicht genau sagen aber ich denke schon das es so ist. Meine Mutter hat mich nach 20 Jahren! als drittes Kind noch bekommen. Ist auch deshalb damals von den Ärzten als Erstgebärende eingestuft worden.
Das muss jetzt natürlich nicht heißen, dass diese Geburt genauso wird wie deine erste. Ist ja eh jede Geburt anders. Also: Abwarten und es auf dich zukommen lassen. Mehr kannst du eh nicht machen.

Liebe Grüße

Melli mit #ei (35.ssw)

Beitrag von lostie 07.03.11 - 18:42 Uhr

Hallo Silke #winke

Ich habe das auch gehört und ich bekomme nach 14 Jahren nun mein 2. Kind. Wenn die Geburt genauso lange dauert wie beim ersten Kind, dann Prost! 26 Stunden !!!

Lassen wir uns mal überraschen.

LG lostie

Beitrag von melli1579 07.03.11 - 18:53 Uhr

Hallo!! zwischen meiner großen Tochter und meiner mittleren liegen 10 Jahre. meine 1.Geburt dauerte ca. 10 Std. Hatte auch schon Angst. Was soll ich sagen, meine 2.Tochter kam innerhalb 45 minuten ab 1.spürbaren Wehe!!
LG Melanie

Beitrag von princesska 07.03.11 - 19:20 Uhr

ich glaube man mein das nicht so das es länger dauert oder so... sondern das das wie bei der ersten beburt alles so aufregend ist.. !

Beitrag von jimmy79 07.03.11 - 20:41 Uhr

Ja Super ich danke euch allen für die Antworten ich denke werde es einfach auf mich zukommen lassen anders geht es ja eh nicht lach und hoffe das ihr alle auch eine schnelle schöne und möglichst Schmerzfreie Geburt habt viel glück euch allen und bis bald
lg
Silke#winke

Beitrag von femalix 07.03.11 - 21:05 Uhr

Hi,

ich weiß es nicht, aber meine dritte Geburt mit genau 6 Jahren und 12 Tagen Abstand zur zweiten war die angenehmste. Ging noch viel unkomplizierter als die anderen beiden!!!

LG

femalix