Hustenreiz - NUR - mitten in der Nacht

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von fam.manzetti 07.03.11 - 18:35 Uhr

Hallo zusammen,
wir sind ein bisschen ratlos über folgende Problematik: #kratz

Unsere Kleine Maus (6Monate) hat in letzter Zeit gelegentlich eine starken Hustenanfall, bei welchem Sie hustet und gleichzeitig kotzwürgt (Wort erfunden). Es kommt dem Abhusten eine starken Rauchers nahe.

Wir glauben nicht, dass es mit Krupp-Husten oder Bronchitis zu tun hat, da es auch nur max.2x in der Nacht vorkommt und dass vielleicht alle 2-3 Nächte.

Ich persönlcih bin Raucher, aber ich rauche nur draußen aufm Balkon und der direkt Kontakt nach dem Rauchen mit der Kleinen wird dann auch nahezu vermieden.

Unsere Vermutung geht dahin, dass es vielleicht mit der Umgebungsluft / Luftfeuchtigkeit zu tun hat. Sie schläft noch bei uns im Schlafzimmer und dort sind etwa ca. 16-18°C Umgebungstemparatur.

meine Fragen:
Wie schauts mit den optimalen Bedingungen bzgl. Luftfeutigkeit aus?
Kennt jamand diese Art von Husten und hat ähnliche Erfahrungen?

Wir werden unabhängig trotzallem den Artz zu Rate ziehen, aber Eure Meinung interessiert uns dennoch sehr...

vielen Dank für Eure Hilfe und HELAU, ALLAF, etc..#huepf

Beitrag von dany2410 07.03.11 - 20:46 Uhr

Hallo,

hustet sie denn am tag gar nicht??? oder auch ab und zu? also mein Großer hatte das auch zeit weise - aber wenn dann hustete er auch tagsüber...

wir haben ein feuchtes handtuch neben das bett gehangen und dass habe ich schon etwas vor dem schlafen gehen gemacht....

wenn sie allgemein tagsüber auch hustet - kannst du abends ein hustenzäpfchen geben,.. damit sie nachts schlafen kann...

sollte sie tagsüber gar nicht husten - sondern nur nachts.. finde ich das eher seltsam... ev. ist die luft im sz wirklich viel zu trocken - oder ist ihre nase zu,... dann muss sie durch den mund atem und hat daraufhin einen sehr trockenen hals???

ansonsten vom arzt abklären lassen!

lg dany

Beitrag von romance 07.03.11 - 22:05 Uhr

Huhu,

wir husten immer in der Nacht Wenn die Raumfeuchtigkeit gerade sehr hoch ist.

Und ich glaube auch das es was damit zu tun hat. Da wir hier hohe Feuchtigkeit, nasse Fenster und nun auch Schimmel haben. Ich huste viel, so das meine Kleine schon unruhig wird. Und sie hustet genauso viel, zwar war sie auch erst krank. Aber wir haben alle hier Probleme und werde es vom HA durchchecken lassen.

Denn bei mri ist es kein Reizhusten den mann kennt. Eher so überflächlich und mann bekommt es nicht mit weg trinken weg oder weg husten.

LG Netti
würde es weiterhin beobachten. Sowas kann schwer auseinander halten.

Beitrag von fam.manzetti 08.03.11 - 13:52 Uhr

Ich könnte nicht, sagen das bei uns die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist.
Sie hustet auch tagsüber nicht. Allerhöchstens mal so ein gespieltes Reusperhusten... (wenn man das so sagen kann)

Wir haben heute nacht mal die Tür offen gelassen, damit für eine entsprechende Zirkulation der Luft und Versorgung mit frischer Luft gesorgt ist...

Ergebnis: Sie hat heute Nacht keinen Anfall gehabt, aber wir testen erstmal weiter... Im übrigen ist es so, dass die kleine Maus während des Hustens weiterschläft und dies scheinbar garnicht registriert.

Bevor wir uns nun aber über eine scheinbare Lösung freuen, beobachten wir erstmal weiter...

Mal schauen was der Artzt sagt, (wenn er dazu was sagen kann)