Wer nimmt Utrogest

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sophia20 07.03.11 - 18:38 Uhr

Wer muss von euch Utrogest nehmen weil die zwei ss harmone zu niedrig sind und hat es geholfen??

Beitrag von muccilein 07.03.11 - 18:44 Uhr

Ich habe Utrogest genommen um den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut zu stabilisieren. Hatte Blutungen in der 10ten SSW. Baby gehts gut :-)

Beitrag von vemaja 07.03.11 - 18:48 Uhr

Hallo,

ich hab auch Utrogest wegen einer Gelbkörperhormonschwäche genommen. Bis zur 10.SSW und es ist alles gut gegangen :-)

lg
vemaja

23.SSW mit Boy unterm #herzlich

Beitrag von marilama 07.03.11 - 19:02 Uhr

Hallo,

ich musste Utro wegen Gelbkörperschwäche bis zum Ende der 12. SSW nehmen, bin mittlerweile in der 15. SSW.

Grüße

Beitrag von silksbest 07.03.11 - 19:04 Uhr

ich nehme es auch und fühle mich sicher damit

Beitrag von kitty10458 07.03.11 - 19:13 Uhr

Ich nehme auch Utrogest. Bin erst 7+0 und hatte bereits eine FG. Hoffe, dass alles gutgeht. Auf jeden Fall gibt es mir Sicherheit.

LG,
kitty

Beitrag von blapps 07.03.11 - 19:13 Uhr

Ich nehme auch Utrogest.....eher zur Vorbeugung, da ich am Anfang leichte Schmierblutungen hatte und da ich schon ein #stern habe, wollte die Ärztin ne Gelbkörperschwäche ausschließen.....seitdem ist auch nie wieder was nachgekommen...

Ich hab noch für 2-3Wochen Vorrat und dann wird die Ärztin noch mal schauen....

Liebe Grüße
Blapps #schwanger 8+0 und mit einem #stern im Herzen

Beitrag von nadi110880 07.03.11 - 20:21 Uhr

Hi,

ich nehme Utrogest wegen Gelbkörperschwäche - Progesteron zu niedrig.
nun ja es gibt einem Sicherheit.
Falls du die Dinger Vaginal nimmst - erschirck nicht wenn der Ausfluss mal leicht hellbräunlich wird oder so das ist die Schleimhaut die ist überreizt und dann kann das mal passieren.
Hatte nen halben Herzinfarkt deswegen ...
Nehme das Zeug bis zur 12./13. Woche ist wohl so standard - ab da kann die Plazenta dann alles alleine.

Das zeug ist schon ok nur die Packungsbeilage passt nicht ganz zu uns - die ist mehr für die lieben Damen in den Wechseljahren - aber mann gewöhnt sich dran.

Wünsche dir noch ne schöne Kugelzeit. Nadi mit Krümel 7+2 #ei

Beitrag von prachtstueck 07.03.11 - 20:39 Uhr

In der ersten SSW habe ich Utro bekommen als ich in der 5 SSW war...nicht wegen Blutungen und auch nicht wegen GK-Schwäche...die Ärztin meinte einfach nur, es soll sich alles gut einnisten...vor der FG hat es nicht geschützt, aber beim einnisten hilft es super...bei mir so gut, dass die SSW noch 2 Wochen aufrecht erhalten wurde, obwohl das Ungeborene schon seit der ca. 8 SSW nicht mehr lebte...

Viele Frauen nehmen es,- ich bin wieder schwanger und werde es nicht nehmen...bis jetzt geht alles gut...ich habe kein Ziepen und mir ist dauerschlecht...am Freitag gehe ich das erste Mal zum Arzt...bin dann in der 8 SSW, ca.
Meine Schwägerin ist auch schwanger und sie musste es auch nehmen, weil sie ganz leichte Blutungen hatte...bei ihr hat es super gewirkt und sie ist jetzt in der 14/15 SSW.

Wenn du ein gutes Gefühl hast, ist es richtig...das ist das wichtigste:)

LG