Hab mal eine blöde Frage - Bargeldeinzahlung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von joy1975 07.03.11 - 19:10 Uhr

Muss jetzt mal eine blöde Frage stellen. Ich hab (von einem Autoverkauf) eine größere Bargeldsumme im Haus. Die möchte ich gerne auf mein Konto einzahlen. Ich hab aber dieses Jahr alle meine Konten auf eine Online-Bank (DiBa) umgestellt, die kein Filialnetz hat.
Kann ich zu jeder normalen Bank gehen und dort das Geld auf mein Online-Konto einzahlen? (vermutlich gegen Gebühr, klar)

Vor dem "Problem" stand ich noch nicht, normalerweise will man ja Geld von der Bank und nicht umgekehrt... :-p

Beitrag von seikon 07.03.11 - 19:15 Uhr

Das hab ich mal von der Diba Seite kopiert:

Sie können prinzipiell bei jedem Kreditinstitut Geld zugunsten Ihres Girokontos einzahlen. Die Gebühr ist vom jeweiligen Kreditinstitut abhängig und kann dort erfragt werden. Bei der Degussa Bank sind Einzahlungen bis zu 150.000 Euro möglich und zudem kostenlos. Die Gutschrift auf Ihrem Girokonto erfolgt in der Regel innerhalb von einem Bankarbeitstag.

Für Einzahlungen auf Ihr Girokonto benötigen Sie Ihre Kontonummer sowie die Bankleitzahl der ING-DiBa: 500 105 17.

Beitrag von joy1975 07.03.11 - 19:26 Uhr

super, danke!
Hatte jetzt noch nicht auf der DiBa Seite geguckt. Dann geh ich mal morgen die Sparkasse mit meinem Vermögen beglücken... ;-)

Beitrag von mama2003-2009 07.03.11 - 19:40 Uhr

Jaa sowas nennt man dann BAR- Einzahlung meistens gegen eine Gebühr :)

Beitrag von mama2003-2009 07.03.11 - 19:41 Uhr

BAR- Einzahlung #klatsch#klatsch#klatsch#klatsch


BAR Überweisung.....