Vom Unglück verfolgt - Jammerposting LANG

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von specki1009 07.03.11 - 19:41 Uhr

Ich habs satt und wollt gern mal hören ob jemand auch so ne blöde Unglückssträhne hat.

Sa vor ner Woche habe ich mich beim Einkauf verhoben. Sonntag tat mir alles weh also bin ich Mo lieber mal zum Arzt. Die meinte dass was nicht stimmt und verwies mich an Chirurg. Der hatte erst am Mi Termin also bin ich da hin. Die Ärztin meinte auch dass die Stellen die mir am Bauch weh tun verdächtig wären und nahm Blut. Am Donnerstag bin ich mit meiner Großen hin zur Auswertung und was sagt die Ärztin?? Blutwerte sind nicht in Ordnung und daher soll ich lieber in KKH um nach der Ursache zu suchen - also sind wir da hin und nach 1,5h Voruntersuchung durft ich heim um Sachen zu packen und Kind bei Oma unterzubringen und selber wieder in KKH zu fahren. Mein Freund war da auf Schicht und hätte so schnell nicht da sein können.

Im KKH meinte die Schwester sie hätte erstmal nen Doppelzimmer für mich allein, juhu ABER 0.30 Uhr ging die Tür auf und ne Hochschwangere kam rein, 1.30 Uhr klingelte sie nach der Schwester weil die Wehen schlimmer wurden und 5 Uhr kam sie mit Kind wieder rein ... es stellte sich raus dass sie das dritte Kind bekam und bereits mit guten Wehen in KKH ist - warum behalten die die nicht gleich im Kreißsaal???

Am Freitag durfte ich dann bis 10.15 Uhr nüchtern auf meine Untersuchung warten, mittags kam noch nen Chirurg und Ende vom Lied? Werte unverändert und keine Ursache sichtbar. Entscheidung zum heim gehen wollten sie aber erst Sa treffen... Sa nochmal Blut - unverändert aber ich durfte trotzdem heim. Die Freude wärte nicht lang denn Kind war enttäuscht weil sie mit heim sollte, mein Freund lag inzwischen mit Grippe und viel Selbstmitleid im Bett und ICH BLÖDI übernahm natürlich gleich wieder die Regie inkl. Einkauf, Haushalt und Kinderpflege - Pauline fing mit fiebern an.

Heut war ich nochmal bei Frauenarzt und sie meinte ich dürfte morgen mit dem eingeschränkten Beschäftigungsverbot für 4h arbeiten, juhu. Heut Nachmittag mit Kind noch zum Kinderarzt - sollten Urin abgeben und was passiert mir??? Ich knicke um, komm ins Stolpern und stürze mit Kind an der Hand. Zum Glück ist ihr nix passiert, mein Knie ist blau und der Knöchel mittlerweile richtig dick!!! Mein Freund nicht ansprechbar (Grippe) also humpel ich mich hier zurecht ... und habe ja bereits auf Arbeit gesagt dass ich morgen wieder komme.

Habe meinem Personalmensch bereits geschrieben dass ich nur 4 Stunden komme und dass lt. Ärztin trotzdem auf Beschäftigungsverbot läuft und was schrieb er? Er kennt das nicht. Er kennt nur dass man komplett zu Hause bleibt und wir alles weitere morgen besprechen? Sollte ich mich also drauf einstellen morgen doch 8,5h zu arbeiten???

Sorry, mußte mich mal Auskotzen. Irgendwie läuft seit ner Woche nix mehr richtig rund und das Kind reagiert mit ner vorlauten Klappe und Trotz.
So langsam bin ich echt am Ende...

Beitrag von yale 07.03.11 - 20:00 Uhr

Ach mensch das hört sich alles echt be...scheiden an.

Aber lass dich mal #liebdrueck awird alles wieder sein Weg finden,und wenn du entbunden hast,spielst du mal die Memme und machst gar nix ;-)

Alles liebe

yale

Beitrag von nadi110880 07.03.11 - 20:11 Uhr

HuHu

na du Arme das klingt ja schrecklich.
Bezüglich dem Beschäftigungsverbot soll sich dein Personalmensch mit der Krankenkasse auseinandersetzen die erklären dem das schon.
Du arbeitest 4 Stunden und fertig. An einem Teil-BV ist nicht komisch das ist ganz normal und wurde mir auch schon angedroht.
Das heisst du arbeitest halbtags und bekommst volles Gehalt. Den Rest klären Arbeitgeber und KRankenkasse.
Riskier ja nicht deine SS wegen nem Personalmenschen der keine Ahnung hat. Wenn der Doc sagt BV - 4h dann ist das so und basta.

Liebe Grüße und noch ne unfallfreie und stressarme Kugelzeit.#winke