Wie kann ich ihm denn noch helfen er tut mir so leid...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mela05 07.03.11 - 19:46 Uhr

Guten Abend Ihr Lieben,

zum Ausgangsthread von gestern Abend

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=9&tid=3056767&pid=19349440

wir waren heute Morgen nochmal beim Kinderarzt. Sie hat mir gesagt ich kann meinem Sohn für den Husten Weiterhin Prospan geben, sie hat aber lediglich die Dosis pro einnahme erhöht. Zusätzlich hat sie mir von Weleda Bryonia/Spongia comp. verschrieben.
Der Husten ist soweit ganz gut im Griff.

Aber, das Fieber will einfach nicht runter.

Obwohl ich im heute Fieberzäpfchen gegeben habe, sinkt das Fieber immer noch nicht unter 39 Grad, es bleibt die ganze Zeit bei 39 Grad stehen manchmal sogar auch bei 39,5.

Er tut mir so leid, er ist den ganzen Tag richtig weinerlich und schlapp. So kenn ich mein Kind gar nicht. Zwischendurch lacht er mal aber wenn er lacht zerbricht es mir richtig das Herz weil man ihm richtig ansieht das er krank ist.

Was kann ich denn noch machen?

Die Ärztin sagte mir, wenn das Fieber innerhalb von 3 Tagen nicht sinkt muss ich ihn nochmal vorstellen. Nachdem er aber gestern richtig schlecht getrunken hat, hat sich das wenigstens heute einigermaßen gebessert. Zwar nicht viel aber sie meinte zu mir das sie "noch" mit der Trinkmenge zufrieden ist.

Habt ihr noch einen Tipp wie ich denn meiner Maus noch helfen kann?
Mir zerbricht es richtig das Herz ihn so leiden zu sehen #schmoll

Ganz traurige Grüße

Amela und Vedad

Beitrag von baghan 07.03.11 - 20:05 Uhr

was benutzt du denn paracetamol oder ibuprofen??

Beitrag von shadow-91 07.03.11 - 20:09 Uhr

Wenn er es sich gefallen lässt, dann kannst du auch Wadenwickel machen.

Beitrag von schnucky666 07.03.11 - 20:10 Uhr

huhu,
wie alt ist denn dein Spatz? Also wenn er älter als 6 Monate ist,dann kann ich dir gegendas Fieber nur Nurofen-Saft empfehlen!
ich hab bei meinem großen die Erfahrung gemacht, das die ganzen Fieberzäpfchen bei ihm nicht gewirkt haben. Sogar die kinderärztin war ratlos, weil die Zäfpchen die sie uns immer verschrieben hat, nie gewirkt haben...Dann hat mir ne Bekannte diesen Nurofen-Saft empfohlen und der hat gewirkt und zwar richtig super...für mich ist er ein wahres Wundermittel...Das Fieber ging innerhalb von 30minuten runter und egal wie krank Nico war, mit dem Saft konnte er immer vernünftig schlafen und sich somit gesundschlafen...bringt ja nix, wenn die kleinen nachts auch nicht zur ruhe kommen! Der Saft ist allerdings iat er erst ab 6 Monaten. Ist so ein Fieber-Schmerz-Saft. dieser Saft steht bei mir immer an oberster stelle, egal ob Fieber oder z.B. Wachstumsschmerzen...da hab ich Nico dann immer nur ne halbe dosis gegeben, gerade so, das er eben besser schlafen konnte...
Ach ja, solltest du ihn holen, musst du in der apotheke unbedingt sagen wie alt dein Spatz ist, weil die zwei Sorten haben...Von 6Monaten bis 2 Jahre glaub ich und ab 2 Jahre...
wünsch deinem spatz ne gute Besserung!!!

LG
Mone

Beitrag von wuchtbrumme79 07.03.11 - 21:19 Uhr

Genau.... kein Paracetamol! Ibuprofen ab 6Monate! Wirkt schneller, länger und stärker!

Gute Besserung fürs Mäuschen!

Beitrag von cork 07.03.11 - 20:12 Uhr

Liebe Amela,

ich kann mir nur annähernd vorstellen, wie Du leidest, wenn Du Dein Kind so siehst.
Mein Kleiner ist ein wenig erkältet und ich finde das schon schlimm.

Vielleicht kannst Du ihm so helfen:
Fieber: mach Wadenwickel mit lauwarmen Wasser (nicht eiskalt!) und decke ihn dabei gut zu. Wechsle die Wickel wenn Du merkst, dass sie durchgewärmt sind. Auch Umschläge auf der Stirn helfen. Mach die Wickel ca. 2 Stunden hindurch (Wechsel ca. alle 15min oder wie beschrieben) und dann eine Pause und beobachte dann die weitere Temperaturentwicklung. Nach einer Stunde Pause kannst Du mit den Wickeln weitermachen. Lass ihn auch gut schwitzen.

Husten: meine KiÄ meinte, man könnte auch Anistee geben

Ich wünsche Dir und Deinem Kleinen alles Gute und gute Besserung.

Viele Grüße
cork #sonne

Beitrag von emmy06 07.03.11 - 20:21 Uhr

Unglaublich wie geradezu fahrlässig hier Wadenwickel empfohlen werden und noch dazu mit falschen Infos...

Beitrag von mela05 07.03.11 - 20:26 Uhr

Darf ich denn Wadenwickel überhaupt anwenden?

Er glüht eigentlich fast nur am Oberkörper, seine Beine und Waden sind eiskalt.

Beitrag von schnucky666 07.03.11 - 20:31 Uhr

Also mit Wadenwickeln wär ich auch vorsichtig....die würd ich mir zuerst von dem arzt richtig zeigen lassen wies geht, denn das kann schnell nach hinten losgehen...Ich muß gestehen das ich mich noch nie an das drangetraut hab, weil ich eben weiß was passieren kann, wenns falsch gemacht oder zum falschen zeitpunkt angewandt wird...

Beitrag von emmy06 07.03.11 - 20:38 Uhr

- gerade bei kalten beinen und füßen keine wadenwickel...
- generell auch nicht bei solch kleinen kindern...
- nur 3x hintereinander wickel anwenden, nicht wie hier geschrieben im 15 minutentakt über 2 stunden
- wickel wenn nur 1° kälter als körpertemp.

usw. da gilt es wirklich einiges zu beachten, aber unsere babys sind dafür noch zu klein.
manche empfehlen wadenwickel ab allerfrühestens 6 monaten, unser arzt tendiert aber eher hin zu 1 jahr.



lg

Beitrag von wuchtbrumme79 07.03.11 - 21:26 Uhr

viel frische Luft, schau das das Zimmer gut gelüftet ist... und nicht zu warm anziehen...die Wärme muß raus können! z. B. auch Füßchen frei von Söckchen lassen beim Schlafen oder liegen im Schlafsack oder beim zu decken! Wenn der Nacken schön warm ist, weißt du das es deinem Spatz nicht zu kalt ist!

Wadenwickel würde ich auch nur nach Absprache ( Erklärung) mit dem Arzt machen!

Beitrag von hailie 07.03.11 - 23:21 Uhr

Wenn Beine oder Füße kalt sind bitte KEINE Wadenwickel machen!

Und ich kann mich nur wiederholen: 39 Grad Fieber sind nicht schlimm.
Das schrieb ich gestern bereits und habe dir einen interessanten Link dazu geschickt.

Bei uns reicht es in solchen Fällen, wenn ich gelegentlich einen feuchten Waschlappen auf die Stirn lege.

LG

Beitrag von cork 08.03.11 - 12:00 Uhr

Hallo nochmal,

ich gebe den Tipp mit dem Wadenwickel garantiert nicht fahrlässig. Hier ein Link, bei dem Du genauer nachlesen kannst.
Ich habe schon vor vielen Jahren mit der Methode immer wieder Erfolge gehabt. Leider weiß ich nicht, wie alt Dein Kleiner ist, aber bei einem Jungen von ca. 10 Monaten habe ich damit viel bewirken können. Und es schadet einem Kind auch nicht so viel wie wild empfohlene Medikamente, da Du die Behandlung jederzeit abbrechen kannst!
Du bist ja bei Deinem Kleinen und weißt, ob Du sie machen kannst, denn Du weißt, ob die beschriebenen Anzeichen auftauschen oder nicht und dann musst Du selbst entscheiden, was Du tust.
Du solltest aber auch nicht vergessen, dass Fieber an sich schon eine Funktion hat und es Dein Kind schützt. Nur zu lange sollte es nicht anhalten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Wadenwickel

Weiterhin alles Gute und gute Besserung!

LG
cork

Beitrag von brautjungfer 08.03.11 - 09:32 Uhr

Hallo,

erstmal: wie geht es eurem Kleinen heute?

ich verstehe dich und kann nachvollziehen das du mitleidest.
bitte nicht böse sein, aber evtl reduziere mal die Fiebersenker und lass ihn etwas fiebern. durch Para oder ähnliches lernt der Körper nicht mit Fieber umzugehen sondern gewöhnt sich mit der Zeit an die Gabe der Mittel. normalerweise regelt sich dann das Fieber von selbst. allerdings sollte er schon trinken und wenn er viel weint dann würde ich ihm schon was geben.

liebe Grüße

Beitrag von mela05 08.03.11 - 12:44 Uhr

Hallo,

Vedad geht es heute schon viel besser, er hat Gott sei Dank kein Fieber mehr. Ist wieder fröhlich und aufgeweckt als ob er überhaupt nicht dei letzten Tage gefiebert hatte :-)

Trinken tut er heute auch schon viel viel besser :-)

Ich hoffe das das so weiterhin auch bleibt :-)

Danke nochmal für eure Tipps

LG
Amela und Vedad

Beitrag von brautjungfer 08.03.11 - 14:11 Uhr

Hallo

das freut mich für euch.

lg