fühle mich zu dick..

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von olac 07.03.11 - 19:56 Uhr

ich hätte mal eine Frage.. Geht an die Männer und an die Frauen.. Also.. Ich habe ein 2 Jähriges Kind und war 1 1/2 Jahre Single.. Bis jetzt.. Habe seid 2 Monaten einen Festen Freund und bin eig. Ganz glücklich.. Das einzigste Problem ist ich habe 40 Kilo zugenommen in meiner Schwangerschaft.. Und bin einfach frustriert weil davon gerade mal 10 Kilo weg sind.. Und 90 Kilo bei 1,67m ist zu viel und ich weiß nich wie ich das anstellen soll.. Ich habe schon Angst vor diesem Moment sozusagen.. Schon richtig krass.. Ich hoffe das ihr mir irgendwie was dazu sagen könnt.. Oder ob ichs einfach nur übertreibe.. #klatsch

LG

Beitrag von josoises 07.03.11 - 20:10 Uhr

Laut BMI bist du tatsächlich Fettleibig, was da hilft?
Arsch hoch,abnehmen ;)

Beitrag von mido0310 07.03.11 - 23:23 Uhr

Also das kann man aber auch anders ausdrücken.
Ich bin untergewichtig (also ist das hier jetzt keine Verschwörung oder so), aber es gibt doch durchaus Männer, die auch auf füllige Frauen stehen.
Er ist ja nicht blind also weiß er ja auch, das sie kein dünnes Reh ist, wenn ihm das nicht gefallen würde, dann hätte er sich gar nicht erst auf die Beziehung einlassen müssen.
Klar verstehe ich, das man sich übergewichtig nicht immer wohl fühlt, da hilft dann natürlich nur Sport und vielleicht aufs Essen achten, keine Ahnung, man weiß ja nicht, wie es da aussieht (Spor-t und Ernährungsmäßig).
LG und ich will keinen angreifen ;)

Beitrag von hmmmmm 07.03.11 - 23:29 Uhr

ich verwette meinen allerwertesten #rofl das kein mann auf der welt auf eine mollige frau einfach so nur steht.

nach einer schlanken frau mit guter figur gucken alle männer mal

und das reicht schon

Beitrag von muttiator 08.03.11 - 08:19 Uhr

Die gucken dann vermutlich nur weil sie unweigerlichen Drang empfinden dem armen Wesen ein Stück Brot zum essen zu geben. #rofl

Ziemlich eingeschränkte Sichtweise die du da hast.

Beitrag von hmmmmm 08.03.11 - 10:03 Uhr

fett zu sein ist nicht schön.

es ist halt so, das kann niemand abstreiten.

keine fette kann mir sagen ich fühl mich wohl oder so

das gibts nicht

Beitrag von muttiator 08.03.11 - 11:22 Uhr

Wenn du dir das nicht für dich selbst vorstellen kannst muss das nicht bedeuten dass es auch bei jeder anderen Frau so ist. ;-)
Ich kenne sogar einen Mann der mit einem Model zusammen war und mit richtig also RICHTIG dicken Frauen fremdgegangen ist. Der fand das sehr sehr sexy!
Genauso finde ich mich mit 80kg schöner als mit 55kg und ich möchte nie nie mehr so dünn und kränklich ausschauen.
Man kann auch mal über seinen eigenen Tellerrand schauen!#augen

Beitrag von blaaaah 08.03.11 - 12:23 Uhr

Und schon ist dein Allerwertester weg! #freu

Beitrag von muttiator 08.03.11 - 13:05 Uhr

Den hab ich ihr schon geklaut!#rofl

Beitrag von blaaaah 08.03.11 - 13:37 Uhr

Dann hat sie ihre Wette sogar doppelt verloren! #freu

Beitrag von muttiator 08.03.11 - 13:39 Uhr

Und wie!!! Sogar Haus hoch!

Beitrag von rmwib 07.03.11 - 20:19 Uhr

Ich würde mich mit 90 Kilo auch mehr als unwohl fühlen. Warum gehst Du das nicht konsequent an, wenn es Dich auch so sehr stört, 2 Jahre seid der Geburt sind ja auch schon eine Weile her ;-)
Wenn Du nicht weißt, wie Du es angehen sollst, besuch doch mal eine Ernährungsberatung oder schau vorbei im "Kampf der Waage" Club hier bei Urbia.
Entweder Du findest Dich mit Deinem Körper ab und arrangierst Dich oder Du gehst es mit Schwung an.

Beitrag von aquene 07.03.11 - 20:33 Uhr

huhu,

du sagst, du hast seit zwei Monaten einen festen Freund.
Hängt es denn damit irgendwie zusammen?
Schämst du dich ihm gegenüber? Oder hat er mal deswegen Anmerkungen gemacht?

Du hast Angst vor dem Moment, in dem du mit dem Abnehmen anfangen wirst? Oder was für einen Moment meinst du?

Vielleicht könnte dich dein neuer Freund dabei ein wenig unterstützen....irgendeinen Sport mit dir anfangen, der euch beiden Spass macht?
Ich wiege momentan auch zu viel und ärgere mich jeden Tag, dass ich die Hosen im Schrank alle nicht mehr anziehen kann bis auf ein paar wenige.
Aber da ich z.Z. andere Probleme habe, die Vorrang haben, ist das hinten angestellt und wird mir später evtl. leichter fallen.

Tja...Sport und Ernährung.....da kann man sich verbiegen wie man will...und noch so viel von irgendwelchen Mittelchen und Tricks lesen.....es geht meiner Meinung nach nur damit.

LG

Beitrag von pipers 07.03.11 - 20:58 Uhr

hi

Da sie das ins Liebesleben gepostet hat glaub ich sie hat Angst vor dem Moment wenns dann mal intim wird.


lg

Beitrag von schwarzesetwas 07.03.11 - 21:28 Uhr

Vor dem Moment?
Meinst Du vor Sex?

Denkst Du nicht, dass er schon gesehen hat, dass Du etwas zu viel auf den Rippen hast?
Selbst wenn man sich geschickt kleidet, kann auch Mann einiges erahnen.
Und wenn ihm das zu viel wäre, hätte er sich schon längst in abtrünnig gemacht.

Aber denk dran: Jeder Tag, wo Du anfängst abzuspecken ist der richtige. Also heute/jetzt und nicht morgen.

Lg
SE

Beitrag von marion..... 07.03.11 - 21:35 Uhr

Hallo

Tja da hilft alles nichts. Außer abnehmen.
Laut BMI bist du auch weit über Normalgewicht.

Wie schon geschrieben, fange heute an. Und nicht morgen. Oder übermorgen.

Ich weis selbst, dass das nicht einfach ist. Ich bin 180cm groß und habe vor der SS immer etwa 70 - 72 kg gewogen. Nach der SS war ich bei 75, aber habe durch das zuhause rumsitzen, Babyresteessen über 10kg zugenommen.
Wog also bis vor kurzem noch 87kg bei 180cm. Ist laut BMI übergewichtig. Und so fühlte ich mich auch. Unförmig und fett.

Seit Anfang des Jahre habe ich mein Leben geändert. Resteessen ist tabu, Zwischendurch essen ebenfall. Außerdem betreibe ich DInner Cancelling ( ab 17 Uhr nichts mehr essen ). Dabei bin ich aber nicht so streng und esse abends schon auch einen Jogurth oder einen Riegel wenn ich Lust drauf habe. Außerdem Obst.
Innerhalb von ca 10 Wochen habe ich nun 8kg verloren und fühle mich wie neu geboren. Die Hosen sitzen locker, die Shirts ebenfalls.

Bei mir lag es wohl größtenteils am "Langeweile-Essen".

Viel Glück!

Beitrag von elli-pirelli1704 07.03.11 - 22:38 Uhr

hi...

bin so in etwa das gleiche maß wie du. wenn es sich gut verteilt, also gleichmässig schaut es weniger schlimm aus, als wenn das bspw. nur an oberkörper und bauch sitzt.

es kommt immer drauf an, ob man sich so vorübergehend akzeptiert und dann was dagegen tun will oder ob man es einfach nur so hinnimmt. ich meine 2 jahre ist ja schon lang... so gross schien die motivation ja nicht zu sein....

willst du abnehmen oder will das dein partner?

nehme gerade unfreiwillig ab. denn bei mir kann ich auf kommando nicht abnhemen - genau dann klappt es nciht.

nun bin ich schwanger und mir ist bewusst dass ich zwangsläufig, vorübergehend unförmig werde. und was passiert? ich nehme ab! und das richtig gut!

ich finde, das auch mollig sexy sein kann, sofern es nicht einfach "nur richtig fett ist" wie dieses exemplar http://www.mein-picdump.de/pic/fette-frau-und-corvette-2011-02-14.jpg uiuiui... viiiiel zuviiiiel!

ps: http://www.bild.de/BILD/lifestyle/mode-beauty/mode/2010/09/03/die-neue-lust-auf-kurven/trend-groesse-40.html

marily monroe hatte auch ihre kurven-kurven sind sexy! ich finde sie (die meisten molligen) sind meistens auch sehr hübsch...

Beitrag von ayshe 08.03.11 - 08:50 Uhr

Also die Frauen aus dem unteren Link würde ich aber als normal bezeichnen, nicht als mollig.
Und die links stehende hat wohl ihr Hauptgewicht auf die Oberweite verteilt.

Beitrag von asimbonanga 08.03.11 - 11:24 Uhr

Die Frauen aus dem unteren Link finde ich auch völlig normal, zumal man weiß,das man auf Fotos oft kräftiger aussieht als in natura.
Die Frau auf dem ersten Link ist wirklich dick.

Beitrag von ayshe 08.03.11 - 11:28 Uhr

Ich finde sie auch gar nicht kräftig, wie gesagt, die eine Oberweite da, fällt natürlich schon auf, wiegt sicher auch so einiges #gruebel

Beitrag von ichfühlemitdir 07.03.11 - 23:23 Uhr

hier kann dir wirklich keiner helfen,

ich hab auch durch ss zugenommen, seit einem jahr lauf ich so rum, ich bin/war frustiert, hatte auf nix lust bei mir hat sich angefangen alles um das essen zu drehen.

was ich jetzt und was esse ich da und dort...

irgendwann hab ich einen schlussstrich gezogen-- das es nicht mehr so weiter geht.

und hab mir so pflanzliche tabletten gekauft war bissi teuer <(für 2 monate 134euro)

die helfen das wenn mann verlangen nach süßem und so etwas mindert und hunger stunden besser durchstehen kann..

und jetzt gerade habe ich auch hunger und bin dabei es auch weiert durchzuziehen!

ich habe seit 2 monaten schon 10 kilo abgenommen!

setzt dir ein ziel!

und zieh es durch!

sei etwas streng mit dir!

ein leben mit übergewicht ist nicht schön!

ich wünsche dir alles gute!

Beitrag von saubaer 07.03.11 - 23:47 Uhr

naja gut bei 1,67m sind 90 kilo wirklich was viel...ich bin genauso groß und wiege 69 kilo (ich habe 2 kinder..meine tochter vor 5 monaten bekommen...). und auch ich fühle ich noch zu dick! was da hilft? abnehmen ;-)
ernährung umstellen...sport machen....das übliche eben...zaubern kannst du auch nicht....und dein freund hat dich doch so kennengelernt...dann müsste er doch auch akzeptieren das du so aussiehst...arbeite einfach weiter daran und dann kommst du auch an dein ziel! bei meinem sohn(1.ss) hatte ich am ende der schwangerschaft über 100 kilo! und nun ist alles wieder runter und ich habe keine schwabbel hängen....(dank sport)...fertig werde ich allerdings auch erst bei 60 kilo sein...naja hilft nur weitermachen ;-)

Beitrag von und??? 08.03.11 - 00:13 Uhr

Du hast deinen Freund gefunden, so wie du jetzt aussiehst. Warum hast du Angst vor "diesem Moment" ?

Würde deinen Freund auch nur irgendwas an dir stören, dann wäre er nicht dein Freund. Genieße erstmal das neue, wunderbare Gefühl, dass du jemanden an deiner Seite hast.
Alles andere findet sich dann schon.
LG und mach dich nicht verrückt

Beitrag von sweetpumpkin25 08.03.11 - 00:47 Uhr

Wenn Du ihn liebst dann nimm ab! Ist das nicht motivation genug?
Hatte nach der Geburt meines Sohnes auch viel mehr auf den Rippen, aber zum Abnehmen war mein Kind meine größte Motivation.
Nach 12 Monaten war ich schlanker als vor der Schwangerschaft!!!

Nicht jammern - tu was!!!

Liebe Grüße

Beitrag von muttiator 08.03.11 - 08:25 Uhr

"Wenn Du ihn liebst dann nimm ab"

Das finde ich wirklich ne harte Aussage. Der Mann mag sie vermutlich so wie sie ist und möchte evtl nicht das sie abnimmt bzw findet sie mit mehr oder auch weniger schön. Abnehmen tut man für sich selbst und nicht für andere, man sollte sich selbst am meisten wert sein.