Baby erst 11 Tage alt - schon Schnupfen !

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cucina3 07.03.11 - 20:06 Uhr

Hilfe !
Meine Kleine ist erst 11 Tage alt und hat schon Schnupfen.
Sie niest sehr viel und es kommen viele Popel aus der Nase (manche fische ich mit einem nassen Tuchzipfel heraus).
Wie kann das sein ?
Ziehe ich sie nachts zu dünn an ?
Im KiZi sind ca. 17,5°C u. sie hat einen Body an und einen Schlafanzug. Darüber ein warmes Strampelsäcken.

DANKE

Beitrag von shadow-91 07.03.11 - 20:08 Uhr

Das muss nicht unbedingt n Schnupfen sein, kann ich mir in dem Alter schlecht Vorstellen, zwecks Nestschutz.
Baby niesen um ihre Nase sauber zu machen, denn beim Trinken kann es mal vorkommen dass ein wenig Milch von hinten in die Nase läuft.

Mein Zwerg is 10 Wochen alt und niest jeden Tag, hat aber keinen Schnupfen. Niesen ist normal.


LG Stephie

Beitrag von cucina3 07.03.11 - 20:11 Uhr

Ja - ich weiß dass Niesen normal ist.
Aber warum ist ihre Nase so verstopft mit Popel und "Schmodder" ?
Sie röchelt richtig beim Luftholen durch die Nase.
Für mich eindeutig Schnupfen #kratz

Beitrag von need83 07.03.11 - 21:34 Uhr

Hallo,

ich will dir keine Angst machen, aber geh zu deinem KiA und lass das abchecken.
Hatten vor drei Wochen auch nur einen Schnupfen, bin zum KiA. Einen Tag später kam Husten dazu, bin noch nachts ins KH um überprüfen zu lassen und durfte dann zwei Wochen mit meiner Lütten dableiben weil sie die RSV-Infektion hatte.
Würde daher immer zum Arzt gehen...
Ach so, meine Kleine ist nun 12 Wochen alt, aber 8 Wochen zu früh gekommen und daher auch sehr anfällig auf Lungenentzündung und Bronchitis. Daher wollte ich nicht bis zum nächsten Tag auf den 2. Termin beim KiA warten. Und wie man sieht "lohnte" es sich.

Mach keine Panik, aber beobachte. Den RSV hat momentan jeder zweite der erkältet ist und ist super ansteckend und für Babys nicht ohne.

LG

Beitrag von need83 07.03.11 - 21:36 Uhr

Ach ja, und da beim RSV strenge Karantäne herrscht, haben wir mit einem anderen Säugling gelegen.
Der war auch erst zwei Wochen alt.

Beitrag von tosse10 07.03.11 - 21:41 Uhr

Oh - röcheln! Das würde ich dann doch abklären lassen!!!! Wie die andere TE schon erwähnte, es geht einiges um zur Zeit.

Beitrag von ellalein 07.03.11 - 20:13 Uhr

Meine Hebamme sagte mir damals,als ich auch sagte sie wird Krank,weil sie nur niest....das sie nich Krank wird,sie niest weil sich ihre Nase erst an den Staub in der Luft,den sie jetzt einatmet gewöhnen muss.Und das sich da auch erstmal viele Popel sammeln auch normal wäre.
Sie hatte recht Larina,war bis heute nie Krank.Toi Toi Toi

Vielleicht ist es auch bei euch eher so,als das sie wirklich Schnupfen hat.Beobachten und zur Not Kia.

Wegen dem anziehen,meine hat Söckchen einen langarm Body,ihren Schlafanzug drüber und Schlafsack,Raumtemperatur bei 16 grad rum.

lg

Beitrag von cucina3 07.03.11 - 20:15 Uhr

DANKE - Söckchen hab ich ihr auch noch angezogen.
Arme Maus....

Beitrag von tosse10 07.03.11 - 21:34 Uhr

Hallo,

das niesen ist normal. Ist wie für uns Naseputzen. Für mich hört sich das aus der Ferne unbedenklich an. Falls du dich aber sehr sorgst, dann geh zum KiA. Grad die ganz Kleinen sind ja doch empfindlich und du als Mutter wirst schon das richtige Bauchgefühl haben ob was stimmt oder nicht. Unser Kinderärztin empfiehlt immer Nasentropfen mit Kochsalz um den Abtransport des Nasensekretes zu erleichtern. Aber sie scheint den Schleim ja selbst gut Richtung Ausgang befördern zu können.

Unser ist ja auch schon richtig krank geworden. Wir inhalieren seit Mittwoch. Er hatte auch erst eine Schnotternase und dann kam Husten hinzu. Ist ihm leider auf die Bronchien geschlagen.

LG

Beitrag von akki84 07.03.11 - 23:06 Uhr

Hey! #winke

Mein Kleiner niest seit der Geburt eigentlich immer. Als er zwei Wochen alt war, hat er auf einmal richtig geschnorchelt, hatte vorher auch schon mal gelblichen Schnodder. Da bin ich mit ihm mit ihm zu meiner Chefin(bin Arzthelferin), sie hat ihn angeschaut, abgehorcht. War aber alles gut. Sie sagte, ich kann Muttermilch in die Nase träufeln. Für den Notfall hat sie mir noch Nasentropfen aufgeschrieben. Es ist aber alles von alleine wieder weg gegangen.

LG Antje mit Joris(20.01.2011):-)