ewiges hin und her mit fieber

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von knutschkugel4 07.03.11 - 20:06 Uhr

was soll das den sein??
donnerstag abend - hoch fieber
freitag zum Arzt-MOE#kratz
freitagabend aufeinmal fieberfrei
samstag komplett fieberfrei
gesternabend wieder fieber
heut fieberfrei


ich werd echt nicht mehr schlau

Beitrag von cori0815 07.03.11 - 20:17 Uhr

Wie hoch ist denn so ihr Fieber? Und ist sie mit oder ohne Fiebersaft fieberfrei?

Leider sind manche Infekte so, dass sie sich etwas hinziehen... ich kenne das nur zu gut.

Lg
cori

Beitrag von knutschkugel4 07.03.11 - 20:21 Uhr

wenn sie fieber hatte lag es so zwischen 38,5 und 40,5
fiebermittel hab ich ihr nur gegeben wenn wir die 40 geknackt haben


kleines beispiel -freitagabend beim bettfertig machen hatte sie 38,5-da hab ich ihr nix gegeben weil es zeitlich zum letzten fiebermittel nboch nicht gepasst hatte
zwei stunden später hat sie geweint und ich dachte ok-sie braucht was
und da hatte sie 37 -also kein fieber mehr#kratz
samstag dann fieberfrei gestern abend wieder 39,5

Beitrag von cori0815 07.03.11 - 20:28 Uhr

Ich denke wirklich, dass es so ein sich dahin ziehender Infekt ist. Wir hatten das auch jedes Jahr wieder. Oft waren die Kinder regelmäßig morgens fieberfrei, dann nach dem Mittagsschlaf schlagartig auf weit über 39° hoch... Sitz es einfach aus!

Lg
cori

Beitrag von knutschkugel4 07.03.11 - 20:34 Uhr

bleibt mir ja nix anderes übrig;-);-);-)
nur so hab ich es echt noch nicht erlebt