Mit Schildrüsenunterfunktion Schwanger geworden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dileyla 07.03.11 - 20:10 Uhr

Huhu an Euch alle,

ich beneide Euch sehr Ihr seit vieleicht auch lange Wege gegangen um zum Erfolg #schrei gekommen zusein.

Ich habe diesen Thema schon im Forum Kinderwunsch geschaltet aber ich denke Ihr seit hier die bereits eventuell Erfolge habt.

Ich würde Euch gern einmal Fragen wer mit Schildrüsenunterfunktion Schwanger geworden ist und ob Ihr ein paar Tips habt für den Erfolg :O)

Ich bin gerade dabei mich mit L-Thyroxin einstellen zulassen.....

Lg#liebdrueck

Ich brauch ein wenig Hoffnung :(

Beitrag von naladuplo 07.03.11 - 20:16 Uhr

Huhu,

ich hab eine SDU hab im September 2009 mit L-Thyrox 50 mg angefangen und wurde im Dez.2009 ss leider endete siein einer FG am 20. Jan.10. dann hat es ziemlich genau 1 Jahr gedauert und nun bin ich in der 13 ssw.

LG Diana

Beitrag von luna2584 07.03.11 - 20:16 Uhr

Hi Dileyla,

also ich hatte im Dezember/Januar eine negative IVF (habe PCO und wir wünschen uns schon seit 1,5 Jahre Nachwuchs) und anschließend habe ich meine SD kontrollieren lassen. Bei mir wurde ebenfalls eine Unterfunktion (Wert 3,3) festgestellt. Nehme seit diesem Zeitpunkt jeden Morgen eine L-Thyroxin 75 und siehe da, es hat im spontanen Zyklus gewirkt. Bin in der Kryo am 11. Februar endlich #schwanger geworden und nun erwarten mein Freund und ich Zwillinge #verliebt. Also nimm fleißig deine Tabletten. Eine gutfunktionierende SD ist wichtig, damit eine Schwangerschaft überhaupt eintreten kann! Nach 6-wöchiger Einnahme kannst du dann über einen Bluttest sehen, dass sich deine Werte stabilisieren.

Also viel Erfolg und ich drücke dir die Daumen, dass du möglichst schnell zu deinem #baby kommst. Setz dich nicht unter Druck, das klappt schon! #klee

LG Jasmin #herzlich

Beitrag von herthawomen 07.03.11 - 20:16 Uhr

Hallo,

bei meiner Tochter wurde ich schwanger und wusste nichts von der Unterfunktion.Selbst der Internist hat gestaunt und mich gefargt wie ich denn schwanger geworden bin.

Nehme jetzt seit Januar wieder 125 L-Thyroxin.Davo waren meine Werte ok.

Wenn du gut eingestellt bist,dann sollte es bald klappen.

LG Sabrina

Beitrag von poochy83 07.03.11 - 20:27 Uhr

Wenn du eingestellt wirst, ist das doch gut! Mir wurde ein Teil der SD letztes Jahr entfernt und meine Werte werden regelmäßig kontrolliert. Nehme seitdem 100er und 125er L-Thyroxin und ich bin beim 1. Versuch schwanger geworden :-) Meine Endokrinologin meinte, wenn alles gut eingestellt ist, sollte es kein Problem sein, schwanger zu werden! Und ich bin der Beweis! ;-)
Mach dir keine Sorgen! Das wird schon

Alles Gute#winke

Beitrag von prachtstueck 07.03.11 - 20:29 Uhr

Ich habe Hasimoto...also meine Schilddrüse macht mal zu viel und mal zu wenig...
Als ich mit L-Thyroxin 50 angefangen habe, bin ich damals total übersteuert gewesen..habe dann gar nichts mehr genommen und der Wert besserte sich.
Bei einer Nachuntersuchung riet mir die Ärtzin nach der Verbesserung erstmal keine Thyroxin zu nehmen...und wenn ich merke, dass ich wieder welches brauche, sollte ich erstmal 25 er nehmen. Ich muss dazu erwähnen, dass ich mich ohne gut fühle...ich hab aber auch meinen Alltagsstress reduziert und mache viel Yoga.
Ich substituiere mit Selen und Zink.
Im Juni 2010 bin ich unerwartet ohne die Einnahme von Thyroxin schwanger geworden. Leider FG im Oktober und nun bin ich wieder schwanger...
Ich muss aber auch sagen, dass ich mit meinem Wert innerhalb der Toleranzgrenze liege... ich darf überhaupt kein Jod zusätzlich nehmen. in der 1 SSW haben die aber Folsäure mit Jod verschrieben...und das ist eigtl. nicht ok.
Jetzt bin ich in der 7 SSW und nehme nur Foläure 400 Mikrogramm, Selen und Zink.

Ich glaube, mein Wert lag damals bei 5,5 und ist ohne Einnahmen besser geworden, er ist auf 3,5 gesunken...die nächste Kontrolle mache ich nächste Woche.

Wie hoch ist dein Wert im Moment?

Beitrag von maari 07.03.11 - 20:30 Uhr

Hi,

sobald deine Schilddrüse halbwegs vernünftig eingestellt ist, ist das gar kein Grund mehr, warum es mit dem ss werden nicht funktionieren sollte.

Ich nehme schon ewig Medikamente wg. einer SD-UF und bin sofort nach Absetzen der Pille schwanger geworden. Das endete zwar in einem Frühabort, aber das wird nichts mit der SD-UF zu tun gehabt haben. Wir haben dann noch mal pausiert und sind dann nach ca. 5 ÜZ schwanger geworden.

Jetzt während der SS muss ich zwar meinem FA immer mal wieder auf die Füße treten, damit die Werte überprüft werden, aber im Zweifel kann ich da rabiat werden ;-) Und bis jetzt ist alles absolut in Ordnung (und der TSH-Wert besser denn je).

LG Maari (25. SSW)

Beitrag von ah2011 07.03.11 - 20:53 Uhr

Hallo,
also bei mir wurde zufällig im Mai 2010 eine SDU festgestellt und ich habe dann mit Euthyrox 25 begonnen. Im Juni 2010 hab ich die Pille abgesetzt und alle 6 Wochen wurde der TSH-Wert kontrolliert und die Tabletten wurden erhöht. Im September 10 bin ich schon schwanger geworden!
Im 3.ÜZ! Da war die SD noch lange nicht eingestellt, aber es hat trotzdem geklappt. Seit Jan. ist mein TSH gut eingestellt bei Euthyrox 100!
Also es kann auch ganz schnell klappen. Viel Glück!

Beitrag von muckel777 07.03.11 - 21:11 Uhr

Hallo ich habe auch Hashimoto. Bin beim Endokrinologen in Behandlung. Wir wünschen uns nächstes Jahr den 2. Nachwuchs. Der TSH Wert soll bei Kinderwunsch So um die 1 liegen. Meiner ist 1,4 noch unter 2. Wir haben schon einen 14 Monate alten Sohn. Habe auch noch PCO und zu viele männl. Hormone. Und siehe da, es hat geklappt. Lass Dich engmaschig kontrollieren, dann klappt das schon.
viel Glück.

Muckel

Beitrag von dileyla 07.03.11 - 21:14 Uhr

Hey #liebdrueck

Ihr seit sooooo sweet :-D das macht mir Hoffnung...

Wisst Ihr wir verhüten echt seit 10 Jahren nicht mehr klar ich bin selbst schuld denn ich habe mich nie richtig einstellen lassen obwohl ich wusste das ich SU habe.....die schwankte bei mir auch extrem mal waren es Horrorwerte mal Supi mal Tabletten genommen mal nicht....schimpft nicht mit mir ich war jung ;)....

Jetzt frisch verheiratet wollen wir endlich :) und wir bleiben jetzt dran.....ich lass mich einstellen und mache das was geht noch.....ausserdem gehen wir wieder in die KIWU(waren vor 3 Jahren da war alles i.o Hormonwerte usw.)

Ich danke Euch fürs Daumen drücken und Aufmuntern und wünsch Euch eine wunderschöne Schwangerschaft #klee

Lg

Beitrag von muckel777 07.03.11 - 21:26 Uhr

Besser kanns ja garnicht gehen, wenn Ihr Euch sogar in Prof. Hände begebt (kiwuklinik) Wir haben uns auch dort behandeln lassen. Da werden ja dann eh deine gesamten Hormonwerte kontrolliert.
Na dann, toi toi toi!

Beitrag von dileyla 07.03.11 - 21:30 Uhr

Hey,

ja naja nach 10 Jahren und wir wollen alles checken lassen wie vor 3 Jahren Hormone #schwimmer usw.

Jetzt geht es halt los mit dem Ärztemarathon ;)

Ich weiss das es dauert....ich mache einfach das was ich machen kann das erstmal die Basis stimmt :)...

Lg
#liebdrueck