Eigentlich hatten wir einen Namen...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von jessi-77 07.03.11 - 20:38 Uhr

... aber nun hat mein Freund gestern einen neuen Vorschlag gemacht!

Auf der einen Seite gefällt mir der neue Name wirklich gut und er würde auch besser zu dem Namen unserer älteren Tochter passen, aber das "Problem" ist nun, dass wir uns eigentlich schon auf einen anderen Namen geeinigt hatten und ich den Krümel für mich schon so genannt habe.

Eigentlich können wir ja den Namen noch zig mal ändern, aber irgendwie kommt es mir komisch vor. Versteht ihr was ich meine?

Hach, es ist schwer in Worte zu fassen.


Wie sieht es bei euch aus und was würdet ihr machen?

Lg, Jessi (29.SSW)

Beitrag von clementine25 07.03.11 - 20:40 Uhr

versteh ich ! sollte euch der andere namen wirklich besser gefallen, nehmt den jetzigen als 2. oder 3. name schließlich " hieß" sie ja mal so !

Beitrag von kleiner-gruener-hase 07.03.11 - 20:40 Uhr

Behaltet euch doch beide Namen vor und entscheidet euch entgültig wenn ihr euer Kind im Arm haltet. Das ist immernoch die sicherste Methode, denn man sieht den Kindern "ihren" Namen an... ;-)

LG

Beitrag von sassi31 08.03.11 - 03:22 Uhr

Hallo,

wartet doch einfach bis zur Geburt und entscheidet, wenn ihr das Kind gesehen habt.

Hat eine Bekannte so gemacht und aus der geplanten Sarah wurde spontan eine Anna.

Gruß
Sassi

Beitrag von wonny 08.03.11 - 07:30 Uhr

Versuch erstmal dich nicht auf einen Namen festzulegen.
Meine Schwester hat ihr Baby auch schon im Bauch mit Namen angeredet.Mit dem Ergebniss, daß das Mädchen bei der Geburt ein Junge war!!!
Ich denke auch, daß man sich das Baby nach der Geburt anschauen sollte, und dann den richtigen Namen auswählt.

Liebe Grüße,
Wonny

Beitrag von charlottaelaynne 08.03.11 - 10:31 Uhr

Hallo,

also mein Sohn hatte auch bis zur Geburt seinen Namen und ich habe ihn immer damit angesprochen. Aber dank Schwangerschaftsdemenz und Hormonüberschuss zur Entbindung ist mir der Name zu dem Zeitpunkt entfallen :-[ Naja der einzige Name der mir einfiel war Jannis. Also ist aus meinem Lennard ganz spontan ein Jannis geworden! Und ich muss sagen: Es passt wie Ar**** auf Eimer! Lennard wäre für meinen Zwerg einfach zu hart gewesen. Er ist ein kleines zartes Sensibelchen. Also passt ein weicher Name besser....

Also wie die anderen vorher schon geschrieben haben, guck dir dein Baby nach der Entbindung an. Es sagt dir seinen Namen ;-)

Lg und viel Glück...

Lydia mit Jannis Marlon (3) Mira Florentine (2) und Böhnchen ab morgen 13SSW#verliebt