Schwiegermutter-langsam kann ich nicht meht

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von wieso? 07.03.11 - 20:53 Uhr

hallo zusammen,

ich weiß es gehört ins Familienforum aber ich möchte gerne anonym bleiben.

Es geht um meine Schwiegermutter, das Verhältnis war schon immer schwierig aber es wird immer schlimmer und langsam weiß ich nicht weiter.

Mein Mann und ich sind 7Jahre verheiratet und haben 2Kinder.

So vor 2 Jahren hatten wir einen riesen Streit wegen einer Lapalie daraus folgte 1 Jahr kein Kontakt zu mir und zu den Kindern, mein Mann hat sie hin und wieder auf dem handy angerufen und wirklich dreist über mich hergezogen ( ich wäre falsch mein mann würde das auch früher oder später merken, ich gehe fremd#schock, wegen mir hätte sie Magengeschwüre u.s.w) Mir ging es echt schlecht in dieser zeit, mein mann hielt zu mir!! Sie merkte das sie bei ihm nichts erreicht, so kurz vor dem Geburtstag meines Sohnes rief sie mich an, wir haben über alles gesprochen ich habe ihr meine meinung gesagt- das war das erste mal das sie mir überhaupt zuhörte- mit diesem telefonat war alles gut für sie jedenfalls es wurde alles unter den Teppich gekehrt und nie wieder darüber gesprochen!

So nun verging eine lange zeit ich habe versucht sie zu akzeptieren habe mich jedoch innerlich immer schwer getan aber des friedens willen eben.......

Nun war meine Mutter im Krankenhaus, und meine Schwiegermutter kam auf die Idee sie zu besuchen??? und was muß ich von meiner Mutter hören....Meine Schwiegermutter lästert bei meiner Mutter über mich:-[ das kann doch nicht sein, sie weiß doch genau das ich davon erfahre:-[

jetzt bin ich schon wieder an diesem Punkt, wo ich merke es geht mir schlecht dabei. Ich kann diese Person einfach nicht mehr ertragen!

Bitte gebt mir rat wie ich reagieren soll, meine SM darauf ansprechen hat kein Sinn sie dreht mir die Wörter im Mund um.....

Wie kann ich den Kontakt abbrechen ohne das mein mann und die Kinder leiden??

sorry ist lange geworden aber es bedrückt mich sehr

lg und danke an alle fürs lesen

Beitrag von asimbonanga 07.03.11 - 21:41 Uhr

Hallo,
ein starkes Stück, deine Mutter im Krankenhaus zu besuchen und über dich zu lästern.
Ich denke sie hat dies absichtlich gemacht, euer Waffenstillstand war wohl ein Schein-Friede.
Deine Mutter hat sie hoffentlich in ihre Schranken verwiesen.
Sag deinem Mann das Maß ist voll, künftig kann er allein mit den Kindern seine Mutter besuchen.

L.G.

Beitrag von Wow... 07.03.11 - 21:58 Uhr

Und an den Feiertagen wie Weihnachten hockt die liebe SM halt dann alleine da!
...

Kann ich nur zustimmen!!!

Beitrag von sillysilly 07.03.11 - 22:01 Uhr

Hallo

wie bei mir

ich habe 15 Jahre es immer wieder versucht..... dachte sie wird mich schon respektieren wenn auch nicht mögen
aber sie hat immer wieder negatives über uns verbreitet, beurteilt, verurteilt und alles in Frage gestellt.

Konnte es immer verdrängen, dachte Oma für die Kinder ect. ........
sie ist ein negativer Mensch, der es als christliches Leben sieht, daß man Leiden muß ....." das Leben ist nicht da um Spaß zu haben" ect.
Es sind so viele schlimme Dinge passiert, die mein Mann auch über Jahre immer wieder thematisiert hat.

Dann hat auch sie diese Grenze überschritten
Meine Mama war im Pflegeheim, Pflegestufe, Dauersauerstoffplichtig - abhängig - einfach am Lebensende
Sie ist auf einen "Besuch" hin ( dem ersten Besuch, Treffen seit Jahren - denn sie hatten keinerlei Kontakt in den 15 Jahren )
und warum
um sich über uns zu beschweren, zu behaupten wir lassen sie nicht in die Familie ect. ...... und natürlich wie schlecht ihr Leben ist .....

Meine Mutter hat danach heulend bei mir angerufen, warum sie mit sowas belastet wird, was das soll und hatte Atemnotattacken und brauchte einen Arzt

seit dem verweigere ich jeden Kontakt -
sie kann die Kinder sehen wenn sie will ( will sie aber kaum ) - aber ich komme nicht mehr zu ihr

Sie hat eine Grenze überschritten, und jetzt kann ich nicht mehr


Grüße Silly

Beitrag von badguy 07.03.11 - 22:35 Uhr

Wie kann ich den Kontakt abbrechen ohne das mein mann und die Kinder leiden??

Ich verstehe die Frage nicht wirklich. Wenn du deinen Kontakt von dem deines Mannes und eures Kindes mit der SM abkoppelst, ist doch allen gedient.

Informier deinen Mann und gut ist.

Beitrag von bruchetta 08.03.11 - 08:09 Uhr

Dein Mann und Deine Kinder können Deine SM doch besuchen!

Ich habe das auch mal ein Jahr so gehabt. Ich hatte keinen Kontakt, aber mein Mann und meine Tochter haben sie hin und wieder besucht.