Nachtrag zum Femibion Beitrag

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schatz-schatzi 07.03.11 - 20:55 Uhr

Hallo

ich habe mir jetzt mal alle Antworten durchgelesen und muss echt sagen manche Aussagen finde ich wirklich mehr als anmassend #contra

Ich frage nach einer günstigen Alternative und kann mir Kommentare durchlesen wie "...aber meins ist ja auch ein Wunschkind..." "...das ist mir mein Kind einfach Wert..."

Was sollen denn diese Seitenhiebe?? Bin ich jetzt schon eine schlechte Mutter nur weil ich es nicht einsehe fast 30,00 Euro für Tabletten auszugeben die ich einfach nur Sicherheitshalber nehmen möchte.Gerade weil es mir wichtig ist das mein Kind gut versorgt wird???

Wir mussten nach fg im Dez.2009 auch lange auf dieses Kind warten...aber das heisst doch noch lange nicht das es nur das teuerste vom teuren bekommen muss damit auch jeder sieht wie gewünscht und geliebt es ist oder sehe ich das irgendwie falsch??

schatzi + #ei 5.ssw

Beitrag von erdbeerschnittchen 07.03.11 - 21:01 Uhr

Ach Gottchen!
Du fühlst dich wegen solcher Aussagen so dermaßen auf den Schlips getreten,dass du extra einen neuen Thread eröffnest?#kratz

Beitrag von nadi110880 07.03.11 - 21:03 Uhr

Hi

ich nehme von Doppelherz Fol+800 (da ist noch Vitamin C + D und glaube E drin) und kostet im Monat ca. 7 €.
Meine Ärztin sagt das ist voll OK und absolut ausreichend. Sie sagt sogar Femibion ist mit den restlichen Fitaminen völlig überdosiert und normale also natürliche Vitamine sind eh viel Gesünder. Eig. brauchst du nur Folsäure solange du keine MAngelerscheinungen hast.
Ich bin in Kiwu - Behandlung und jetzt in der 8. SSW

Lass dich nicht ärgern, hier gibt es immer wieder Leute die meinen andere so runter machen zu müssen. Schön blöd wer sich von der Konsumindustrie so einwickeln lässt.

Liebe Grüße und schöne Kugelzeit.#winke

Beitrag von pipers 07.03.11 - 21:04 Uhr

Huhu...

Ich hab den anderen Thread nicht ganz gelesen, aber lass dich nicht ärgern. Es sind zuviele Hormone hier ;-)

Mir ist das auch viel zu teuer, ich nehm centrum materna, weil da noch ein paar mehr vitamine drin sind. Die kosten 30stk 11 euro.

Bei meiner großen hab ich nur Folio genommen und sie ist kern gesund. Es ist vollkommen egal was man nimmt und ist deshalb natürlich keine schlechte Mutter.

Lg

Beitrag von lenja2006 07.03.11 - 21:04 Uhr

Hi!

Hab mir die Beiträge jetzt mal so durchgelesen und finde sie eigentlich nicht kränkend, denke jedenfalls nicht das das von jemandem beabsichtigt war, denn es haben dir doch alle gute Alternativen vorgeschlagen, ... also das ist nur meine Meinung als "neutraler Leser" ... fühl dich nicht gekränkt, sondern wähle aus dem großen Angebot welches dir jetzt vorgeschlagen wurde!

Und du erkundigst dich ja nur nach Alternativen, das heißt du willst deinem Krümel ja auch nur gutes tun.

Alles Gute#winke

Beitrag von sunnyside24 07.03.11 - 21:06 Uhr

Ganz ehrlich, versteh dich voll und ganz. Ich halte sowieso nicht viel von diesen ganzen Nahrungsergänzungsmitteln usw., einzig Folsäure sollte man wirklich noch zusätzlich nehmen. Meine FÄ war völlig zufrieden mit dem Fol400(2x am Tag) die ich genommen habe, da ich Anfangs wegen meines Hashis kein Jod nehmen durfte. Seit der 9. SSW nehme ich nun Folio Forte und muss sagen es ist völlig ausreichend. Wenn man sich gesund ernährt und versucht täglich abwechslungsreich zu essen, ist das schon das Wichtigste. Versteh nicht wieso solch komische Antworten kommen, schließlich ist Femibion nun auch kein solch tolles Produkt, sondern nur gut umworben. Ich habe es auch ein paar Monate genommen, aber vieles was da drin ist, brauchte ich nicht wirklich und ich fands auch etwas teuer. Ich hatte eine Zeit lang sogar das mega teure GynVital auf Rat meiner früheren FÄ(die wurde dafür höchst wahrscheinlich bezahlt) . Ich habe keinerlei Unterschied bemerkt, allerdings hatte ich damals auch eine FG und daher auf was günstigeres aber definitiv nicht schlechteres umgestellt. Also, ein solches Produkt garantiert einem definitiv nicht einen ach so tollen SS Verlauf. Keine Sorge, Folio Forte reicht völlig bis zur 12.SSW und danach einfach Folio.

Beitrag von widowwadman 07.03.11 - 21:16 Uhr

Nach der 12. Woche wird gar keine zusaetzliche Folsaeure benoetigt

Beitrag von sunnyside24 07.03.11 - 21:24 Uhr

Ok, meine FÄ meinte ich sollte weiterhin Folio nehmen ab der 12.SSW, na dann scheinen selbst da die Meinungen auseinander zu gehen;-). Ich denke schaden wirds nicht, aber ich frag vielleicht beim nächsten FA Besuch nochmal nach.

Beitrag von widowwadman 07.03.11 - 21:31 Uhr

Der Hauptgrund fuer die Folsaeuresupplementation ist, das es einen Zusammenhang zwischen Folsaeuremangel und fehlerhafter Neuralroehrenbildung (die dann spina bifida, anencephalie etc zur Folge haben kann) gibt. Nach der 12. Woche ist die Neuralroehrenbildung allerdings abgeschlossen, deshalb braucht man dann nichts mehr zusaetzlich.

Es schadet allerdings wohl auch nicht, also wenn du's weiternehmen willst, dann mach, aber noetig ist es wie gesagt nicht. Mittlerweile versuchen die Produzenten einem ja sogar einzureden, dass man das waehrend der Stillzeit braucht. So schafft man sich einen Markt.

Beitrag von sunnyside24 07.03.11 - 21:36 Uhr

Ja wohl wahr. Hab auch mal gelesen, dass es sowieso hauptsächlich auf die Einnahme vor der SS ankommt, da die allererste Zeit die wirklich wichtige ist. Ich werd wohl meine Packung noch zu Ende nehmen und dann drauf verzichten, hab aber noch so dreiviertel davon und bei der Packungsgröße;-) hält es noch ein Weilchen.

Beitrag von siem 07.03.11 - 21:06 Uhr

hallo

habe zwar die beiträge nicht gelesen, finde aber auch, dass femibion oder nicht keine aussage über wunschkind oder nicht geben kann.
unsere kinder sind alles absolute wunschkinder (2 töchter und zwei fgs und 11ssw).zwei von 5 ssten waren durch künstliche befruchtungen und aus der kiwu-praxis gab es auch was anderes als femibion.
ich nehme folsäure mit folitin (oder wie das heißt) +b6 und b12 (habe b-mangel wegen gen-defekt).
es ist günstig, hat drinn was ich brauche und ich vertrage es gut.also für mich das richtige.
liebe grüße
siem

Beitrag von sinuris 07.03.11 - 21:15 Uhr

Würde bei sowas einfach weghören und solche beiträge überlesen. Einfach zuviele Hormone hier.

Ich benutze die Folsäure von der Hausmarke von Rossmann und die Packung mit 30tabl. kostet nur um die 5 euro.
Hab sogar gelesen das man das eigentlich nur vor der ss und einige wochen in der ss braucht und nicht die ganze schwangerschaft so wie es hier viele machen.

Aber jedem das seine. Eine schlechte Mutter bist du dadurch sicher nicht.

Beitrag von leenchen82 07.03.11 - 21:20 Uhr

Abend, auch ich habe den Thread nicht gelesen, möchte mich aber dazu äussern. Also Ich nehme seit dem 7. Monat keine Folsüre mehr. Ich hatte die Vitaverlan. Und sie ist mir icht zu teuer sondern finde es unnötig sie weiterhin zu nehmen. Jeden Tag ne Tablette schlucken als ob ich krank bin!:-( Mein Kleiner ist auch ein´absolutes Wunschkind und ich möchte auch das er alles bekommt was er braucht, aber das tue ich nicht mit Tabletten. Er entwickelt sich prächtig auch ohne Nahrungsergänzende Mittel. Hatte man früher auch nicht und meine Schwägerin hat auch alles dafür getan das ihr Kleiner kein offenen Rücken hat. Sie schluckte jeden Tag Folsäure, Vitamin D und Co. Und was war er hatte einen offenen Rücken und Wasserkopf, eine Laune der Natur!:-(
Sind wir daher schlechte Mütter weil wir auf diese ganze Zeug verzichten? Ich glaube nicht!!;-)
Also du siehst das ganz bestimmt nicht falsch!:-D

Beitrag von littlehands 07.03.11 - 21:27 Uhr

Also ich habe die ersten beiden Schwangerschaften Ortho Pregna genommen und das ist auch auf 2 Monate gestreckt (wie mir geraten wurde) sehr teuer.Habe in dieser Schwangerschaft lange Preise verglichen,während der ersten 3 Monate mit Folio Forte.Schau mal in einer Online-bzw.Versand-Apotheke.Da ist es auch günstiger als normal.
Du sagst,30,- im Monat.Ich bezahle 38,- für 2 Monate für Femibion 2.
LG littlehands

Beitrag von schatz-schatzi 07.03.11 - 21:27 Uhr

Ein grosses Dankeschön für eure lieben Beiträge #blume

Schön zu lesen das ich mit meiner Meinung nicht alleine dastehe:-)

Egal wie sehr man es versucht zu ignorieren aber es gibt einfach Kommentare die tun einfach nur weh...da ist man überglücklich und stolz endlich wieder schwanger sein zu dürfen und dann sowas #schmoll

Aber durch die vielen Informativen Beiträge hier und auch im anderen Beitrag ist meine Wahl jetzt erstmal auf Folio forte gefallen...werde mir das morgen gleich besorgen und die Femibion nicht weiter nehmen (sind ja eh nur 7 drin) :-D

lg schatzi + #ei 5.ssw

Beitrag von annyx2011 07.03.11 - 21:40 Uhr

ich kann es leider auch nicht nachvollziehen, was an solchen beiträgen "weh tut", NIEMAND will dir hier böses, jeder hat versucht dir in irgendeiner art und weise zu helfen, da finde ich es persönlich recht empörend, dass ratschläge von dir hier so abwertend und persönlich genommen werden.naja, jedem das seine, aber warum rufst du nicht bei deiner FA an und fragst einfach nach einer günstigen alternative, anstatt hier lieb gemeinte ratschläge so zu kommentieren? kein EINZIGER beitrag hat behauptet du seiest eine schlechte mutter!

Beitrag von schatz-schatzi 07.03.11 - 21:54 Uhr

Also ganz ehrlich wenn ich einen Kommentar bekomme in dem es heisst das "mein Kind ja ein Wunschkind war und deshalb nichts zu teuer ist"

Zwischen den Zeilen nichts anderes als " wenn dein Kind dir das nicht Wert ist selber Schuld dann kann es ja nicht so dringend gewollt sein"

Im übrigen habe ICH keine der Schreiberinen angegriffen die mir super Tips gegeben habe sondern mich noch bedankt aber das scheinst du wohl zu überlesen.

Warum ich nicht bei meiner FÄ anrufe?? Weil die auch noch andere Dinge zu tun hat als sich um meine Fragen zu kümmern wenn ich keinen Termin habe...Ich dachte eigentlich ein Forum ist für Fragen da....

Was haben denn dann hier Posts zu suchen bei denen es um 3d Ultraschall,Beschäftigungsverbote oder Blutdruckwerte geht zu suchen???Die können ja scheinbar auch alle keinen FA anrufen.

Beitrag von ilva08 07.03.11 - 22:00 Uhr

Ich finds völlig okay, die Frage hier zu posten. Nehme übrigens auch Folio.

Ich stimme meiner VP allerdings zu: Auch ich sehe in den Beiträgen des letzten Threads keine persönlichen Angriffe. Auch in dem Beispiel, das du genannt hast nicht... den Vorwurf liest DU heraus, der muss nicht gemeint sein.

Ganz ehrlich, du bist ein bissel empfindlich.

Wäre schön, wenn man dir das auch sagen dürfte. #blume

Beitrag von i-love-muffins 07.03.11 - 21:40 Uhr

hy ich nehme auch femibion die ganze ss über. muss aber sagen dass ich das glück hatte sie nicht immer kaufen zu müssen.

habe mal eine probepckung vom meiner fa und von femibion direkt bekommen (du kannst probepackung anfordern).

war mal auf der babymesse und da war ein ganz netter femibion-mitarbeiter der hat mir so viele probepackungen gegeben dass mein vorrat erst jetzt so langsam alle wird.

fals ne babymesse bei dir in der nähe ist, würde ich hingehen und nett zu den mitarbeitern von femibion sein :-)

nun bin ich in der 32ten woche :-)

Beitrag von glimmerofhope 07.03.11 - 21:58 Uhr

Hallöchen,

also hab das jetzt auch nicht mitbekommen, aber centrum materna hat wohl mit mangelhaft abgeschnitten... ich meine das war Ökotest und Femibion befriedigend oder ausreichend! Naja auch nicht das gelbe vom Ei :-) Am besten hat Gyn Vital Gravida abgeschnitten!!!

Also hab Femibion in meiner ersten ss genommen und hatte ein Frühchen mit schweren Startschwierigkeiten und meiner zweiten ss habe ich Folio genommen und der Kleine ist kerngesund. Jetzt habe ich die ersten Wochen GynVitalGravida genommen und jetzt nehme ich welche Frauenvitamine von Doppelherz.

Wichtig ist ausreichend Folsäure und Jod und das kann Folio auch ganz gut- für drei Monate kosten die Dinger gerade mal 8 Euro:-)

Was ich damit sagen will ist das es nicht um den Preis der Nahrungsergänzung geht , Kinder können auch mit den teuersten Produkten krank sein und umgekehrt gilt dasselbe.

Also wenn man mal von den Testergebnissen ausgeht, machen da einige genau das falsche. In den Produkten wurden Stoffe gefunden die nichts darin zu suchen hatten oder die nötigen Vitamine etc. waren unterdosiert.

Wünsche euch noch einen schönen Abend

Beitrag von susi86r 07.03.11 - 22:54 Uhr

hi.
mach dich nicht verrückt und lass dich nicht ärgern. es ist egal was du nimmst, hauptsache du nimmst folsäure zu dir. ich nehme femibion, hätte aber auch was anderes genommen wenn mir die apothekerin das nicht gegeben hätte. manche können sich aber auch kleinlich haben. ich denke jeder ist für sich selber verantwortlich und für das leben was heranwächst.
lass dich nicht ärgern. das was du machst ist richtig, egal ob es allen passt

lg susi + #ei 22ssw.

Beitrag von alex240688 08.03.11 - 09:17 Uhr

ich nehme im mom Folio für knapp 8 euro davor habe ich ein anderes Produkt für nur 5 euro genommen.ich würde keine 30,00 bezahlen sorry ich liebe mein Kind aber ich bin auch ohne super teure Produkte bis zur momentanen 33.ssw gekommen.
mal davon ab kommen später auch noch eisen und magnesium tabletten dazu die eisen tabletten kosten mich 50 stück 13 euro davon muss ich 2 am tag nehmen.wer soll das noch bezahlen???Das Magnesium kostet mich auch knapp 4 euro da komm ich im Monat schon auf 30 euro für alles.
Da kaufe ich lieber einen Strampler mehr als die Kohle in Tabletten zu stecken die mal ganz ehrlich vor 100 Jahren auch keiner brauchte oder nehmen konnte.

Beitrag von dk-mel 08.03.11 - 14:30 Uhr

hab jetzt nicht alles durchgelesen, nehme aber gynvital abwechselnd zu femibion (werbegeschenk vom gyn) und doppelherz für schwangere und stillende (fast die gleiche zusammensetzung wie gynvital, aber viel günstiger). jeweils aber nur die halbe tagesdosis.

was am ende WIRKLICH in den tabletten ist, weiß doch eh keiner. aber da ich eh schon wenig gesundes esse und jetzt in der ss gar nichts gesundes runterbekomme, nehm ich eben diese tabletten. vor allem ist da ausreichnd eisen und folsäure und magnesium dran. das nehmen ja hier einige auch alles querbeet...

lass dich nicht kirre machen, meistens holen sich die kleinen schon das, was sie brauchen...