Gerade im Krankenhaus....und jetzt?????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von luana22 07.03.11 - 22:01 Uhr

Guten Abend an alle

Habe ein kleines Problemchen.
Und zwar bin ich jetzt in der 34 ssw und seit drei Tagen ist mein kleiner sehr ruhig geworden. Ich merke ihn zwar noch, aber deutlich weniger als sonst.
Nun hatte ich dann heute Abend meine Hebamme angerufen und sie sagte ich solle mal lieber im Krankenhaus vorbei fahren und nachgucken lassen. Da es eigentlich noch nicht am Platzmangel liegen sollte.
Hab ich dann auch gerade getan. Und die machten ein ctg, allerdings nur die Herztöne, kein Wehenschreiber, wo der kleine fast die ganze Zeit Schluckauf hatte und ständig verschunden war. Weiß ja nicht wann son ctg gut oder schlecht aussieht, aber das sah schon sehr interessant aus.
Jedenfalls hat sie dann Gebärmutterhals und Muttermund nachgeschaut und die Fruchtwassermenge. Dabei hat er sich auch bewegt.
Da meinte sie, sehen sie, bewegt sich doch. Ich erklärte ihr drei mal, das er sich natürlich noch bewegt, ich ja sonst nicht so "locker" da rein spaziert wäre, aber eben deutlich ruhiger. Aber irgendwie hat sie mich nicht verstanden. Habe dann gefragt woran das denn liegen könnte. Darauf kam dann nur wieder....ja bewegt sich ja....oder wäre eben müde...
Hallooooo, was ist das denn?
Bin dann ehrlich gesagt mit dem gleichen Gefühl nach hause wie ich hin gefahren bin. Ich bin ja nicht gekommen um raus zu finden ob mein Kind schon tot ist, ich merke ihn ja, aber eben sehr selten.
Versteht ihr mich wenigstens??? :-(
Naja, jetzt frag ich mich natürlich was ich weiter mache. Habe erst nächste Woche einen Termin bei meiner Ärztin, da sie diese Woche im Urlaub ist. Würdet ihr nochmal zur Vertretung fahren morgen früh, oder es erstmal darauf beruhen lassen.
Kann sie bei einem Schluckauf ctg oder überhaupt an den Herztönen sehen ob er evtl. unterversorgt wäre???

Sorry für das lange #bla, hoffe aber ihr könnt mir etwas mehr helfen.

LG
Luana (34ssw)

Beitrag von luana22 07.03.11 - 22:04 Uhr

Die Schwester hatte auch keinen Wehenschreiber dran gemacht. Also war da nur eine Schurgerade Linie. Und die Ärztin meinte tolles ctg, keine Wehen.
Ja wie denn auch ohne den Wehenschreibernöppel.#rofl
Also irgendwie alles nicht so vertrauenserweckend da.....

Beitrag von lara208 07.03.11 - 22:10 Uhr

hallo hatte das bei meinem zweiten sohn auch hatte mir auch total sorgen gemacht weil ich ihn immer weniger spürte bin dann zum fa und sie sagte mir es sei alles ok er hatte einfach ein paar ruhigeren tage sie hatte bei mir ein ctg und us gemacht nach ca ein er woche hat er mir dann so richtig gezeigt was er für eine power hatte
aber ich würde damit du ruhiger bist einfach mal morgen nochmal zum fa bzw vertretung gehen dann hast du genaue gewissheit
bis dahin mach dich nicht so verrückt
viel glück #winke#winke#winke

Beitrag von cico77 07.03.11 - 22:10 Uhr

hallo,

das selbe hatte ich erst letzte woche und laut meiner Hebamme und FA ist das normal das könnte wachstumschub sein und noch dazu ist es ganz normal das die baby´s immer weniger platz haben.
Sie können jetzt nicht wirklich mehr hin und her schwimmen sondern jetzt wird gedrückt gereckt und gestreckt ich spür auch förmlich das die bewegungen anders geworden sind.
Also alles in Ordnung, ich merk jetzt meine püppi wieder mehr :-)

Ich hoffe ich konnte dir bisi die sorgen nehmen:-)

Lg dani(33ssw)

Beitrag von terryboot 07.03.11 - 22:06 Uhr

ganz ehrlich würd ich mir da gar keinen kopf machen. der kleine bewegt sich, zwar weniger aber das ist doch nicht schlimm.....

leg dich zurück und genieß es das er dich etwas schohnt.

Beitrag von crazycat 07.03.11 - 22:11 Uhr

Ich würde mir da auch nicht alzu große sorgen machen solange du ihn ab und zu noch spührst ist doch gut. Hast du vlt nen Angelsound zu hause dami kann man find ich sich selbst ein bisschen beruhigen wenn man dann die Herztöne hört.

Lg crazycat

Beitrag von carrera 07.03.11 - 22:12 Uhr

Ich kann Deine Angst und Unsicherheit ja verstehen aber mach Dir mal keine Gedanken. Es ist wohl normal, dass die Kleinen nicht jeden Tag gleich aktiv sind. Ist bestimmt ein Wachstumsschub:-)
Wenn Irgendwas wäre, dann hätten es die Ärzte im Krankenhaus sicherlich bemerkt.

LG