Einschulung Kleidung/Outfit: Ist das jetzt echt normal?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von nightwitch1988 07.03.11 - 22:17 Uhr

hi

ich habe es bei der Einschulung meiner Stiefnichte schon festgestellt und heute von einer Freundin Fotos gesehen...
Gegen die Kleidung der Jungs hab ich nix einzuwenden, die waren soweit alle "Normal/ angemessen" gekleidet, aber einige viele Mädchen...

Da trug eine ein richtiges Ballkleid, eine andere sah aus, wie ein Schneeflöckchen (niedlich, aber ich finde overdressed)... und so weiter... fast alle mädchen in (vom prinzip her) gala- kleidern, blumenmädchen-outfits und roben, die haare teilweise an amy winehouse erinnernd (nicht ganz so krass, habe aber keinen besseren vergleich), glitzerspray in den haaren,... ich könnt noch ewig weitermachen...
nur wenige mädchen waren so gekleidet, wie ich ein kind zu einer einschulung kleiden würde: schlichtes und doch leicht festliches Kleid bzw. chice Bluse und Rock.
leicht festlich, aber so, dass sie die outfits noch im schulalltag tragen können.
ist dieses phänomen, dass ich nun schon 2x beobachtet habe, heute normal? oder ein ost- phänomen? (ich komme aus sachsen- anhalt) oder doch die ausnahme?

ich fand die kleider der mädels schön, aber für eine einschulung "too much" (jaja, anglizismen ;-) ) oder bin ich falsch und die "normal" gekleideteten Mädels waren underdressed?
ganz ehrlich: mein patenkind oder später meine tochter- in so nem ballkleid.... nee, nicht zur einschulung! oder doch?

was meint ihr?

lg, nicci

Beitrag von juki 07.03.11 - 22:23 Uhr

Huhu..

bei uns waren die Mädels alle in meinen Augen "normal" angezogen...hab ein Bild von Kims Einschulung in meiner VK...kannst ja mal gucken...schick, aber "normal";-)

LG

Beitrag von nightwitch1988 08.03.11 - 17:20 Uhr

hi, genau so finde ich es "richtig" (wenn man von richtig und falsch sprechen kann bei diesem thema) und würde ich es auch machen. :-)

Beitrag von sillysilly 07.03.11 - 22:28 Uhr

Hallo

bei uns sind die Kinder definitiv recht schick angezogen - toll aber nicht unbedingt übertrieben.
Die meisten Mädchen haben tolle Sommerkleider an, und eben für den besonderen Tag geschenkt bekommen. Aber keine Ballkleider.
Gibt ja auch tolle Sommer-Kleider die nicht so teuer sind.



Ich habe übrigens auch schon eine Kleid
Dirndl - superschön
auf der Brust steht ERSTklassig

das ist doch mal was.
Das fand ich so genial, daß mußte ich einfach haben


Grüße Silly

Beitrag von lena10 07.03.11 - 23:17 Uhr

Hallo,

ich glaube schon, dass das ein Ost-West-Phänomen ist.

Hier in NRW oder RLP wird die Einschulung nicht so riesig gefeiert - dementsprechend haben die Kinder eigentlich alle zwar schicke, aber keine extrem festliche Kleidung an.
Mein Sohn trug eine schöne Jeans und ein Hemd, die Mädchen hatten entweder ein Sommerkleid oder Hose und Bluse an.

Gruß, Lena

Beitrag von sobinichnunmal 07.03.11 - 23:28 Uhr

Ich vermute, es ist ein Ost Phänomen. Bei uns gabs kein Glitzerhaarspray, keine Ballroben oder Overdressed Kinder.

Beitrag von mel1983 08.03.11 - 07:15 Uhr

Nein, ist es nicht.

Hier waren auch alle normal schick angezogen. Meine Tochter hat selbst gewählt. Raus kam eine kurze weiße Hose (nachher noch halblange Leggins drunter, weil es sehr kalt wurde), dazu ein weißes T-Shirt und ein geblümtes Trägeroberteil (was fällt wie ein Kleidchen, aber eben so kurz wie ein Shirt) drüber.

Die Jungs hatten meist auch Jeans und Hemd. So übertrieben hat es hier keiner!

Grüße

Beitrag von mel1983 08.03.11 - 07:16 Uhr

Achso und dazu geblümte, lila "billig" Chucks.

Sie fand es cool (ja ja, die lieben Kleinen :-D)

Beitrag von pasmax 08.03.11 - 18:42 Uhr

Es ist kein OSTPHÄNOMEN.... den auch hier bei uns im OSTEN gehen die Kinder normal zur Schuleinführung... die Jung haben ein jeans und ein Hemd oder T-Shirt an und die Mädchen meist ein Sommerkleid... da ist nix mit Ballonkleid oder overdressed...

LG pas

Beitrag von nightwitch1988 08.03.11 - 19:25 Uhr

ganz ehrlich: das beruhigt mich, das zu lesen. ich hab hier schon gedacht, ich hätte mit meiner eigentlich eher nicht so 100% ernstgemeinten äußerung zu ost-phänomän auch noch recht gehabt. schön, dass entweder meine eindrücke die ausnahme sind oder es wenigstens noch ausnahmen gibt.

lg

Beitrag von saccy 07.03.11 - 23:37 Uhr

ich komme aus thüringen und hier sind wirklich viele mädchen übertrieben chic angezogen. habe mal in erfurt auf den seiten einiger grundschule gestöbert da mein neffe in erfurt in die schule kommt und mein bruder noch nicht weis in welche. habe dabei auch bilder von einschulungen gefunden.


meine maus kommt dieses jahr auch in die schule und ich habe ihr outfit schon gekauft. es ist chic aber nicht übertrieben und sie kann es auch mal mit anderen sachen kombinieren und somit auch normal anziehen.

http://bilder.baur.de/pool/formata/1835337.jpg

Beitrag von juki 07.03.11 - 23:46 Uhr

um es mit Facebook zu sagen:

#pro gefällt mir

Beitrag von saccy 07.03.11 - 23:49 Uhr

mir auch und mein mann war total begeistert davon. alles was ich ihn vorher zeigte fand er nicht schön oder doof. bei dem war er sofort hin und weg.

Beitrag von nightwitch1988 08.03.11 - 17:21 Uhr

hi, das find ich auch schön. nicht zu viel und nicht zu wenig. :-)

Beitrag von grizu99 08.03.11 - 06:39 Uhr

Bei uns waren die Mädchen auch normal gekleidet. Es waren 30° und die Mädels hatten fast alle ein leichtes Sommerkleidchen an, einige noch schicke Leggings darunter.

Bye grizu99

Beitrag von mimi1410 08.03.11 - 08:45 Uhr

HI Nicci,

unser Großer wurde in Potsdam eingeschult und er war definitif "underdressed" mit schöner 3/4 Hose in dunkelblau und einem blauen Polo ... da waren z.T. Jungs mit Anzügen und Mädchen in kleinen Roben (fast ein Kommunionsersatz - war unser Gedanke). Dieses Jahr wird unsere Große eingeschult und wird ein nettes Kleid oder ihr Dirndlgwand tragen . nicht sonderlich aufgerüscht, die Kinder sollen sich doch wohlfhlen!

LG Mimi

Beitrag von nightwitch1988 08.03.11 - 17:22 Uhr

hi, ja, den eindruck hatte ich bei den fotos von gestern und der einschulung meiner nicht auch.

lg

Beitrag von saphira_2004 08.03.11 - 09:10 Uhr

Morgen,

oh ja.. das ist das Ost-Phänomen...;-)

Ich habe nun 2Einschulungen hinter mir...

meine große kam vor 7Jahren in die Schule und wie du schon geschrieben hat, völlig overdressed!
Sie hatte ein total süsses Kleidchen mit Röschen drauf an!
aber ganz ehrl. das würde ich ihr heut nicht nochmal zur Einschulung anziehen!

So und mein Bub wurde vor 2jahren eingeschult er hatte eine 3/4 Hose in Khaki kariert an ,weisses T-Shirt und kurzes hemd drüber... die Jungs haben sich von der Kleidung nicht viel genommen!

Die Mädels sahen auch total schick aus, in Sommerkleidern,längere Oberteile und 3/4 Leggings..bis auf einpaar Ausnahmen eigentl. eher normal und nicht übertrieben!

Aber das lag wohl eher daran, das die Schulanfänger vor den Ferien eine Modenschau für Schulanfänger und Eltern machen..was denn diesen Sommer in ist!
Ausgerichtet wird die Modenschau von der großen Kinder-Mode Boutique unserer Stadt
Und ich habe viele Outfits von der Modenschau zum Schulanfang wieder erkannt!

LG

Beitrag von marion2 08.03.11 - 09:15 Uhr

Hallo,

das ist definitiv kein "Ost-Phänomen"

Hier gehen die Kinder chic aber praktisch.

Gruß Marion

Beitrag von anira 08.03.11 - 10:53 Uhr

ich habe leider nur 3 jungs
die ich aber nie in nen anzug gesteckt hätte/habe

ich denke schon sehr schln darf es sein
aber net zu festlich

sowas würde ich ihr anziehen das erste auf der seite lila
http://www.vertbaudet.de/maedchenkleidung-rocke-kleider.htm

http://www.baur.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/Baur-BaurDe-Site/de_DE/-/EUR/BV_DisplayProductInformation-ArticleNo;sid=551h1qhLS6Fg1uU-G7jbv8RBXT2EEhCVR3A350ADcmmpLk1N0B111GWJeZzm4A==?ArticleNo=490502&ls=0&loadFCInc=true

http://www.kauflux.de/?id=FROOGLE&_artnr=28550666

dieses hier ist auch sehr schön aber wohl schon grenzwertig
http://www.brautkleid-brautkleider.net/product_info.php/products_id/847

Beitrag von schokostreusel 08.03.11 - 11:41 Uhr

Vermutlich gibt es da wirklich einen Unterschied.
Für mich sehen die Kleider nach Blumenmädchen bei einer festlichen Hochzeit aus, so ist es hier bei uns zur Einschulung unüblich.

Beitrag von engelchen28 08.03.11 - 12:01 Uhr

das erste in lila finde ich wunderschön,
die anderen 3 finde ich persönlich sehr unpassend für eine einschulung (insbesondere das letzte!). sowas wie das letzte kleid würde ich meiner tochter NIE anziehen, da müsste ich sie ja tragen - einmal 5 schritte gegangen und das kleid ist dreckig am saum - und rennen und klettern kann man damit auch nicht...!
ich werde mich bei vertbaudet mal umschauen nach einem einschulungskleid für meine grooooße #:-)!
lg

Beitrag von nightwitch1988 08.03.11 - 17:24 Uhr

das erste und das 3. find ich auch noch ok (ok auf den anlass bezogen, sie sind sehr schön, die kleider). das 2... naja...schon zu viel, aber das letzt find ich ist toll für hochzeit oder kommunion o.ä. aber nicht für eine einschulung. bin eben der meinung, dass kinder zur einschulung outfits tragen sollten, die sie im schulalltag auch tragen können. ^-^

Beitrag von litalia 08.03.11 - 13:14 Uhr

im osten wird einschulung einfach mehr gefeiert als "im westen"

hier legt man wert darauf das die kinder besonders hübsch an diesem tag sind. hier gibts ne große feier (meisstens) und alles dreht sich an dem tag nur ums kind. einschulung ist nur einmal im leben und da kann man ruhig etwas overdressed aussehen. genau wie bei einer hochzeit, da will die braut auch die schönste sein ;-)

in anderen bundesländern ist das eher nicht so. einschulung? gähn. nix besonderes. allenfalls die omas und opas werden eingeladen, evtl ist man danach noch was nettes aber dann ist wirklich schuss. das kind rausputzen? wozu? kommt doch nur zur schule. da reicht das getragene kleid vom letzten sommer völlig aus.

so unterschiedlich ist das! :-D

wir kommen aus thüringen und hier wird einschulung immer relativ groß gefeiert.
unsere tochter bekommt ein schönes kleid an, etwas besonders. kein 0815 was man auch im alltag anzieht sondern schon was "besseres" sie bekommt die haare hoch gesteckt und ja, wenn sie möchte auch glitzerspray.
nach der einschulungsfeier gehen wir ins restaurant mit den engsten verwandten und am nachmittag steigt ne kleine party mit etwa 25 leuten, mit musik und lecker buffet. ...der ganz normale wahnsinn *g*

Beitrag von butler 08.03.11 - 13:36 Uhr

Na dann gehört mein großer Sohn zu den abgeknallten. er zieht zu JEDEM feierlichem anlaß einen Anzug an. Und da besteht er drauf. (ich bin fast ausschließlich Jeansträger)
Der Zwerg hat einen Frack und 2 Anzüge im Schrank die er, wenn er Lust hat, auch zur Geburtstagsfeier beim Freund anziehen kann.
LG

  • 1
  • 2