400 € Basis - wie viele Stunden arbeitet ihr?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mausmadam 07.03.11 - 23:53 Uhr

Wie viele Stunden arbeitet ihr für 400 € - Basis?

Ist es euer erlernter Beruf oder nicht?

Arbeitet ihr zum Beispiel auch am WE oder nachts?

Ich bin Arzthelf erin und überlege, eine Stelle anzunehmen, bei welcher ich eine Arbeitszeit von 18 - 22 Uhr hätte (Notfallpr axis). Mir würde das sehr zusagen, nur überlege ich für mich, wie viele Stunden ich wohl arbeiten würde - muss ja auch ein wenig planen und möchte für ein hoffentlich stattfindendes Vorstellungsgespräch vorbereitet sein #hicks

Beitrag von selmi22 08.03.11 - 06:48 Uhr

Hallo,

als ich zu meiner Schulzeit nen 400€ Job hatte, habe ich 3x4 Std in der Woche gearbeitet.
Manchmal habe ich aber soviel Stundenlohn gehabt, dass ich sozusagen nen ganzen Monat im Voraus schon voll hatte und quasi 2x im Jahr einen Monat "bezahlten" Urlaub hatte.
War Akkordlohn.
LG
Selma

Beitrag von flogginmolly 08.03.11 - 07:55 Uhr

Hi,

15 Std. in der Woche, ab und zu Samstags, Nachts nicht, nein mein erlernter Beruf ist es nicht.

LG

Beitrag von kathi.net 08.03.11 - 08:57 Uhr

20 Std. im Monat, überwiegend abends oder am WE bei relativ freier Zeiteinteilung. Und jain im erlernten Beruf. ;-)

Beitrag von reli73 08.03.11 - 10:05 Uhr

Hallo..

50 Stunden im Monat.
Einmal Samstag vormittag.

Nachts nicht - sind 2 Nachmittage.

Leider nicht mein erlernter Beruf - und ein schlecht bezahlter noch dazu.

Wird aber nicht so bleiben, weil ich nicht im 400 Euro Job
bleiben, sondern in Kürze mindestens eine
Halbtagsstelle antreten möchte.

Bewerbungen laufen, mal sehen was sich tut.

Gruß Reli

Beitrag von diebings 08.03.11 - 10:14 Uhr

Huhu

Kommt halt immer auf den Stundenlohn an!

Ich hab für 8 Std/Woche 400€ fix gehabt...was wohl eine gute Bezahlung zu sein scheint!

LG

Beitrag von marina300601 08.03.11 - 10:58 Uhr

Hallo,

ich fange nächste woche Dienstag wieder in einer Praxis an als Arzthelferin und ich bekomme 10 Euro die Stunde.
D.h. ich gehe 40 stunden im Monat arbeiten und bekomme meine 400 euro raus.

gruß Marina

Beitrag von miau2 08.03.11 - 11:23 Uhr

Hi,
40 Stunden im Monat.

Jein, es ist zwar i.w.S. mein Fachgebiet, aber meinen Studienabschluss braucht man dafür eigentlich nicht.

Dafür mache ich es von zu hause aus, bin vollkommen flexibel in der Zeiteinteilung - also 0 Kosten, die durch die Ausübung des Jobs (Arbeitswege oder was auch immer) zusätzlich "verursacht" werden.

Meistens mache ich es vormittags, für heute bin ich gerade fertig.

Viele Grüße
miau2

P.s. diesen "Traumjob" für Hausfrauen habe ich dadurch gefunden, dass ich jedem im Bekanntenkreis erzählt habe, dass ich Arbeit suche - der war nirgendwo ausgeschrieben o.ä., und ja, es ist zu 100% seriös, unbedenklich, und natürlich auch angemeldet ;-). Und von meinem normalen Arbeitgeber (ruhender Vertrag in EZ) genehmigt.

Beitrag von yozevin 08.03.11 - 14:17 Uhr

Huhu

Ich arbeite 40 Stunden/Monat in meinem erlernten Beruf und bei meinem "alten" Arbeitgeber (wo ich auch vor der Elternzeit war)

Der Minijob ist nur auf Zeit, befristet bis 2013, da ich dann wieder in meinem Beruf einsteigen werde.... Zumindest ist es so geplant...

40 Stunden im Monat ist in meiner Branche etwa Durchschnitt, bin also zufrieden.... Ich arbeite etwa 8-9 Tage im Monat, bevorzugt Freitag/Samstag/Sonntag nachmittag, da ich sonst niemanden für die Kinder hätte....

LG

Beitrag von michi78 08.03.11 - 18:13 Uhr

Hallo

Ich arbeite in meinem erlernten Beruf auf 400 Euro Basis und bekomme 15 Euro auf die Stunde, also hab ich nicht so viele Wochenstunden. Ich arbeite einmal Vormittags.

LG

Beitrag von mumchen 09.03.11 - 10:13 Uhr

Hallo,
ich arbeite auch als Arzthelferin auf 400,- €. Basis. Meine Arbeitszeit 2 Vormittage a`4 Stunden. Das 13. Monatsgehalt wird auf die 12 Monate verteilt, dadurch bekomme ich 400,- plus Benzingutschein über 44,-( Steuerfrei) und 28,- € in die Rentenkasse ( Steuerfrei). Der Stundenlohn am Wochenende wird sicher höher sein als normal.
Viele Grüße
Ute