Aaaaaahhhh! Jede Nacht der gleiche Mist!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von krissi2709 08.03.11 - 06:04 Uhr

Guten morgen liebe Mitschwangeren... Bin sooooo tierisch genervt und würd mich mal interessieren, ob's euch genauso geht?!? Bin nun gerade malnim der 14. Woche und schon quasi ab Beginn der Ss werd i a)-jede Nacht zweimal wach, weil i dringend auf Klo muss und b) kann dann spätestens ab dem zweiten mal nicht mehr einschlafen!:-[ Liege dann wie jetzt schon seid ner Stunde hellwach hier rum und Versuch vergebens wieder in den Schlaf zu finden!Das ich dann über Tag ständig müde bin,brauch ich wohl nicht zu erwähnen;) Hat vielleicht jemand n guten Tipp???? ( jaa,mit spät ins Bett gehen hab ich's auch schon versucht) Grrr... Zudem bin ich dann über Tag soooo gereizt und unzufrieden.. ( Jammer rum;)

Naja musst ich mal loswerden! Kussi, die schlaflose Krissi#herzlich#herzlich

Beitrag von angie07 08.03.11 - 06:28 Uhr

Leider habe ich für dich keinen guten tipp. ich kann dir nur sagen das kann sich bis zum ende hin ziehen. Aber wie steht es in büchern geschrieben durch das nächtliche wach werden lernen wir schon mal wie es uns ergeht wenn der spatz erst mal da ist.
Mein FA meinte mal wenn ich nicht einschlafen kann sollte ich doch bitte aufstehen ein buch lesen oder irgendwas machen. Das würde mehr bringen als im bett zu liegen und sich zu ärgern das man nicht in den schlaf findet.
Ich habe nur noch 7 Wochen vor mir fühle mich wie ein walross und weiß jetzt nicht mehr wie ich liegen soll nachts.
Man denkt zweite SS da kennt man sich aus puste kuchen habe weniger kilos zugenommen als beim ersten bin aber runder.

Ich mache es nun so wenn ich um 20 uhr müde bin geh ich ins bett. Wenn ich tagsüber müde bin und ich habe zeit dann liege ich und döse vor mir hin.

Wünsche dir alles gute.

Gruß Anja mit Nico 2 Jahre und Zwerg 33ssw

Beitrag von johannab. 08.03.11 - 06:37 Uhr

Hallo ;0)
Also bei mir war es in den ersten 3 Monaten auch so, dass ich nachts immer aufs Klo musste, meist 2 mal. Danach hat es dann auf gehört. Jetzt kann ich immer schön durch schlafen ;0)
Muss also nicht zwangsläufig durchgehend so sein.
Drück Dir die Daumen!

Viele grüße und einen schönen Tag Euch allen!!!
#winke#winke

Beitrag von anna.blume 08.03.11 - 06:56 Uhr

geht mir nicht so. ich habe ein 14monate alte kind, das mich zur zeit stündlich weinend weckt und nicht mehr schlafen will. also wünschte ich fast, es ginge mir wie dir. ;-)

es bringt übrigens nix, wenn du zu lange wach im bett liegen bleibst. steh lieber auf, wach biste ja eh, weil es sonst zusehends schwieriger wird, im bett einfach einzuschlafen. der körper wird falsch konditioniert.

bei mir war das in der ersten ss auch so. geht aber irgendwann wieder weg bzw wird weniger. ich kann nicht bestätigen, dass sich das bis zum ende hinzieht. gut, am ende drückt der bauch, aber schlafprobleme hatte ich nicht. die hab ich jetzt. so ein sch***!!!

alles liebe, anna

Beitrag von tioni84 08.03.11 - 07:08 Uhr

Nur zweimal??? #schmoll

Bei mir ist unter 5x die Nacht gar nichts zu machen. Dann kommen noch die putzenden Katzen und der schnarchende Mann dazu...... :-[

Wie du siehst, es geht noch schlimmer. #rofl

Aber ein Patent habe ich auch noch nicht entdeckt und das trotz meines vortgeschrittenen Stadium..... :-[

Liebe Grüße
Tioni (39 SSW)

Beitrag von yvisunshine 08.03.11 - 08:17 Uhr

Also mir geht es ganz genauso...muss zw. 1 und 2 Uhr nachts und dann nochmal gegen 4 Uhr auf Toilette...und dann kann ich nicht mehr einschlafen....lese dann oder stehe auf und laufe im Haus herum...micht regt das auch tierisch auf und ich hab auch noch nicht herausgefunden, wie ich besser wieder einschlafen kann. Nach 4-5 Nächten bin ich dann aber so platt, dass ich dann eben sogar nach dem 2. Toilettengang einschlafe...dann beginnt aber wieder 4-5 Nächte lang das gleiche Spiel von vorn. Und um 6 Uhr klingelt der Wecker, weil die Großen in die Schule müssen...selbst am Wochenende bin ich dann um 6 Uhr wach und wälze mich nur noch unruhig hin und her und bin den ganzen Tag gerädert...bin jetzt in der 11. Woche...kenn das nicht so von meinen vorherigen Schwangerschaften (musste zwar auch auf Toilette, konnte aber prima wieder einschlafen)

:-[:-[:-[

Beitrag von meli1987 08.03.11 - 08:52 Uhr

Guten Morgen #winke#tasse


Mir ging es die ganze Zeit auch so, bis ich mir ein Stillkissen gekauft habe #schein seit dem Schlaf ich wie ein #baby ;-)


Ganz liebe Grüße Meli mit MAlik 2,5 und #baby girl 35ssw

Beitrag von dk-mel 08.03.11 - 14:16 Uhr

bin 15. ssw und musste von anfang an mindestens dreimal auf toilette, im schnitt eher 5x (ich muss dann auch wirklich - keine ahnung, warum meine nieren tagsüber schlafen)!!!
kann meist aber wieder gut weiterschlafen. lieg dennoch meist eine stunde in der nacht wach, trotz dem ich mir jegliches nickerchen tagsüber verkneife.

hab also leider auch keinen tipp:-(