Periode während der Pilleinnahme

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von benita2020 08.03.11 - 06:19 Uhr

Hallo,

ich habe am 29.11.2010 entbunden und Anfang Januar das erste mal (geglaubt) die Periode bekommen. Habe da direkt die Pille wieder genommen und den kompletten ersten Zyklus zusätzlich verhütet. Jetzt bin ich bei der vierten Pillenpackung seit Geburt und habe jetzt schon den zweiten Zyklus meine Periode während der Pilleneinnahme bekommen. Im letzten Zyklus und in diesem Zyklus jeweils in der zweiten Einnahmewoche, beginnt mit Schmierblutungen und wird dann zur richtigen Blutung, hält ein paar Tage an, dann nichts und dann während der Einnahmepause wieder die Periode.. Muss ich die Pille vll. wechseln oder ist das normal nach der Geburt? Beeinflusst das irgendwie die Wirkung der Pille?

Beitrag von muffin357 08.03.11 - 15:08 Uhr

wenn es die cerazette ist, dann ist das leider normal - die ist berühmt für zwischenblutungen, dauerblutungen und blutungsstörungen usw... - sie wirkt zwar, - macht aber oft einen riesen-heckmeck.

tja: oder du verträgst diese neue pille eben nicht, -- das hat nix mit der verhütenden wirkung zu tun, sondern eben dem rest -- wenn dem so ist, dann würd ich schon drüber nachdenken, ob du wechselst...

#winke Tanja

Beitrag von gracekelly 08.03.11 - 16:35 Uhr

Bei der Cerazette ist es in der Tat "normal", dass dauerhafte Zwischenblutungen auftreten. Steht meines Wissens nach auch in der Packungsbeilage.

Aber wenn du eine Pause machst, müsstest du eine andere Pille - eine Mikropille - nehmen. Da können Zwischenblutungen zu Beginn der Einnahme auch nicht ungewöhnlich sein, sollten aber nach eine Eingewöhungszeit von 3-6 Monaten verschwinden.

Es liegt jetzt an dir, ob du noch 2-3 Monate weiternehmen möchtest oder du einen Termin beim Frauenarzt machst und um eine andere Pille bittest.

Der Schutz selber wird nicht durch Zwischenblutungen beeinflusst.

Welche Pille nimmst du denn?