Baby 7 Monate krank - Pseudo Krupp Anfall

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anne2010 08.03.11 - 07:36 Uhr

Hello,
mein Sohn hatte am Freitag einen Pseudo Krupp Anfall, da dieser sehr schlimm wahr und auch nach dem Anfall schwere Atemschwierigkeiten bestanden, sind wir in die Klinik gefahren. Dort wurde eine Kehlkopf- und Mandelentzündung festgestellt.
Für uns kam es aus dem heiteren Himmel, da wir ja am Dienstag noch beim Kinderarzt waren und dort wurde sogar die letzte Impfung getätigt und der Arzt meinte er ist pumperlgsund. Er zeigte auch keine Anzeichen, dass er krank sei. Er hat immer normal gegessen bzw. getrunken. So, da es so schlimm war, müssen wir leider Antibiotikum nehmen (der arme Kerl). Das Wochenende war okey, trotz seinen Beschwerden, aber neuerdings (also gestern) hat er Schmerzen bekommen und kann in der Nacht nicht schlafen. War natürlich beim Kinderarzt, dieser meinte, da müssen wir durch, dass ist die Krankheit. Habs jetzt schon mit Topfenwicklen und Bienenwachskompressen versucht, da er jetzt auch teilweise die Nahrung verweigert, auch Flaschi. Naja, grundsätzlich ist er ein sehr kerniges Wesen und ein bissl weniger Essen würde jetzt noch nicht schaden. Habt ihr Tipps, was kann ich noch machen?? Will ihm nicht ständig Schmerzzapfeln geben, bekommt schon genug so Zeug, die er nehmen muss.

Danke, lg Anne und Alexander :-(

Beitrag von 2008-04 08.03.11 - 07:41 Uhr

Wenn er schmerzen hat, gib ihn bitt schön ein schmerzmittel.

Wenn du kopfschmerzen hast nimmst auch nix und quälst dich? Ich glaub kaum.

Laß dein kind nicht leiden und gib ihn was.

Also ne..............

Alles gute dem kleinen.

Beitrag von vonnimama 08.03.11 - 08:55 Uhr

Hallo Anne,

wenn dein Kleiner Schmerzen hat, gib ihm schnell das Schmerzmittel (Paracetamol oder Ibu). Dann geht es ihm zeitweise besser und evtl. hat er dann sogar wieder Hunger und wird etwas essen. Manchmal ist es so, dass man Schmerzmittel geben muss und das ist wirklich nicht schlimm. Schlimmer ist es, das Schmerzmittel nicht zu geben und dem Kind Schmerzen und Qualen zuzumuten.

Das Antibiotikum wird auch schnell wirken und dann kannst du die Schmerzmittel streichen.

LG Yvonne