Hab da mal ne Frage zum Stillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von stinchen1981 08.03.11 - 08:29 Uhr

Guten Morgen,

Fabian ist heute 10 Tage alt und ich stille. Klappt auch sehr gut :-)
Jetzt zu meiner Frage...

Wenn ich gestern Abend was blähendes gegessen habe, macht sich das beim Kleinen heute morgen schon bemerkbar???

Hab gestern Abend etwas Krautsalat gegessen und seit heute morgen hat Fabian vermehrt Blähungen. Kann das schon davon sein???


Freue mich auf Antwort....


LG, Christine #winke

Beitrag von lilly7686 08.03.11 - 08:34 Uhr

Hallo!

Ja, das kann schon sein. Muss aber nicht.
Fast alle Babies haben in den ersten 3 Lebensmonaten vermehrt Blähungen.
Das ist nichts ungewöhnliches.

Aber natürlich kann es sein, dass dein Kleiner auf den Krautsalat reagiert.

Liebe Grüße!

Beitrag von berry26 08.03.11 - 08:35 Uhr

Hallo Christine,

es könnte schon der Fall sein, das dein Kleiner das jetzt bemerkt aber im Grunde sind solche "Unverträglichkeiten" eher selten. Dein Kleiner ist jetzt im besten Alter für 3-Monatskoliken und die haben die Kleinen auch völlig ohne Ursache.

Wenn du denkst es könnte der Krautsalat sein, dann bekommst du das im Grunde nur raus indem du es in einigen Tagen/Wochen nochmal probierst und schaust ob er wieder mit Blähungen reagiert.

LG

Judith

Beitrag von betty.boo 08.03.11 - 08:48 Uhr

Huhu

Also meine Hebi meinte, dass die stoffe 6 Stunden brauchen, um in der MuMi zu landen...wenn also irgendwas auffällig is, mal überlegen, was man vor etwa 6 stunden getrunken bzw gegessen hat.

Kann also schon sein, dass es der Krautsalat ist, kann aber auch was völlig anderes sein.

Und solange er pupst und mit dem pupsen keine Probleme hat (dazu bauchweh oder ähnliches) is doch alles ok, lass ihn pupsen.

Mein kleiner knattert auch was das Zeug hält :-D

Beitrag von lilaluise 08.03.11 - 09:04 Uhr

hallo
hat denn dein kleiner sonst auch Blähungen?
Als Leo 3 Wochen alt war hab ich mal Blaukraut gegessen...am Abend hatte er dolle Blähungen, sonst hatte er kaum welche...Als er 2,5 Monate alt war hab ich nochmal Rotkrautsalat gegessen, wieder das gleiche....also scheint er es nicht zu vertragen. Sicher kannst du dir nur sein, wenn du es nochmal ausprobierst!ich verzichte seidem!
lg luise