Schlechter ES durch L-Thyroxin???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von stoffel0809 08.03.11 - 08:29 Uhr

Hallo Mädels,

kann es sein das L-Thyroxin meinen ES verschlechtert... ich habe dieses Mal nur einen Treppenförmigen Anstieg nach meinem ES, das hatte ich davor nie... da war immer ein deutlicher Anstieg erkennbar...
Ich hatte einen Hormoncheck beim FA, da wurde die leichte SD Unterfunktion festgestellt, alle anderen Werte waren gut.

Kennt sich jemand vielleicht aus?

Danke.

Stoffi

Beitrag von knutschi2009 08.03.11 - 08:33 Uhr

Hallo


Nun ich würde nicht sagen das L-Tyroxin den ES verschlechtert
ich bin im Ersten Zyklus mit L-Tyroxin Schwanger geworden und hatte vorher monate lang keinen ES
habe erst mal einen ES bekommen wo ich das L-Thyroxin genommen habe

aber ich habe eine Sehr niedrige Tempi gehabt und die ist erst hoch gegangen als ich Posetiv getestet habe


lg

Beitrag von stoffel0809 08.03.11 - 08:35 Uhr

Hm, ok... ich hatte immer ES... allerdings ist das jetzt wirklich der erste Monat in dem sie treppenförmig nach oben kletter von 36,80, 36,85 und heute auf 36,90... vielleicht war dann ja auch gar kein ES.... ich weiss es nicht... Der digitale OVU war am Samstag positiv gewesen....

Beitrag von knutschi2009 08.03.11 - 08:37 Uhr

hir schau dir mal mein ZB an ich hätte nie gedacht das es wirklich geklappt hat bei so einer niedrigen Tempi
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/919962/564766
wie weit bist du jetzt

Beitrag von stoffel0809 08.03.11 - 08:42 Uhr

Bin jetzt ES +3 ungefähr...
Warte mal ich häng dir mal mein ZB an:
http://www.wunschkinder.net/forum/zanzeige.php?0,userid=87462,nummer=4

Beitrag von stoffel0809 08.03.11 - 08:43 Uhr

Aber nach ES ist deine Tempi schön gestiegen und nicht so komisch geklettert....

Beitrag von jusi1980 08.03.11 - 08:46 Uhr

Juhu,

bin im dritten Monat auf LThyroxin und habe diesesn Monat mein erstes ZB..... und habe auch irgendwie einen Treppenförmigen anstieg....

Kenne mich da nicht so aus.... aber mir hat mal hier ein nettes Mädel gesagt, dass es bei manchen Frauen so ist und das es nicht schlimm ist.

LG
Jusi#winke

Beitrag von stoffel0809 08.03.11 - 08:48 Uhr

Huhu,

ok, weiss nicht ob es auch daran liegt, dass sich der Körper doch noch umstellt... ist jetzt mein zweiter Monat mit L-Thyroxin... wie waren denn deine Werte...
Mein TSH war bei 2,70... dachte eigentlich das dies gar nicht soooo schlecht ist...

Beitrag von jusi1980 08.03.11 - 09:00 Uhr

Huhu,

ja dein TSH Wert ist ja auch nicht schlecht...man sagt aber dass er bei KIWU ca. 1,0 bis 2,0 sein soll.

Mein TSH Wert war bei 3,7 und nach vier Woch L-Thyroxin ist er auf 1,2 gesunken.

LG
Jusi

Beitrag von stoffel0809 08.03.11 - 09:02 Uhr

Wow, das geht so schnell? Hätte ich nicht gedacht... ich muss nächste Woche zum nächsten BT und Kontrolle ob sich der Wert gebessert hat... bin auch schon ganz gespannt... dann ist bei mir die Einnahme sechs Wochen her...

Beitrag von jusi1980 08.03.11 - 09:06 Uhr

Juhu,

also bei mir war es so.... aber ich muss dazu sagen, dass ich wirklich mich an die regelmäßige Einnahme gehalten habe und davor auch mind. halbe Std. nichts gegessen habe etc.

Ich denke, dass trägt viel dazu bei.

Drücke dir die Daumen #winke

Beitrag von stoffel0809 08.03.11 - 09:07 Uhr

Ja, das mach ich auch so... danach mind. 30 nix essen... passt bei mir eh prima. da ich in der Zeit noch auf dem Weg zur Arbeit bin :-) von daher kann ich da nix essen :-)
Im wievielten ÜZ bist du jetzt?

Wir sind jetzt im 9. ÜZ :-(

Beitrag von jusi1980 08.03.11 - 09:11 Uhr

Hi Stoffel,

also ich habe seit letstes Jahr Juni die Pille abgesetzt, danach haben wir immer bei GV aufgepasst. Seit Februar versuchen wir es jetzt mit Nachwuchs, also kann man sagen, dass wir im ersten ÜZ sind.

Ich habe mich aber vorher bei der FA untersuchen lassen ob alles OK ist. Ich hatte Glück dass meine FA alle Untersuchungen von Anfang an gemacht hat und dementsprechen hat sie gemeint, dass mein TSH Wert erhöht ist.,.....

Ich bin ja mal gespannt wie lange sowas dauert #winke
Ich wünsche dir alles Liebe und dass du schnell schwanger wirst :-)

Beitrag von stoffel0809 08.03.11 - 09:14 Uhr

Bei mir wurde soweit auch alles untersucht... Hormonwerte, Gebärmutter auf US, also keine Vernarbungen etc. Eierstöcke sehen auch gut aus... wurden bisher noch nicht auf Durchgängigkeit geprüft... damit sollte ich noch warten meint FA. da sie auch das Problem mit der SD vermutet, dass es bisher nicht geklappt hat... ich hoffe jetzt mal das beste das es funktioniert wenn ich hier gut eingestellt bin.

Gruss

Beitrag von majleen 08.03.11 - 08:52 Uhr

Bei mir ist es nicht so. Ich hatte in diesem Zyklus meine erste künstliche Befruchtung und das Ei war super. Hat zwar nicht geklappt, aber das ist eben auch eine Glücksache.

Beitrag von shorty23 08.03.11 - 09:29 Uhr

Hallo Stoffi,

also ich habe oft nur einen treppenartigen Anstieg, war deshalb auch mal bei der FÄ, ich habe schon seit Jahren eine SD Unterfunktion, bin gut eingestellt, TSH bei 1,1 - sie meinte damals, es könnte (!) eine leichte GKS sein, hat dann auch einen BT gemacht und ich habe wohl eine ganz leichte GKS (nehme Agnucaston), aber sie hat NIE gesagt, dass das mit der SD zusammenhängt! Vielleicht war es einfach Zufall mit der Kurve diesen Monat. Warte doch mal den nächsten ab, wenn der auch so ist, würde ich nochmal bei der FÄ nachfragen!

Alles Gute
shorty

Beitrag von stoffel0809 08.03.11 - 09:31 Uhr

Hallo Shorty,

danke... ich werde nächsten Monat mal schauen, weil ich hatte sowas echt noch nicht... GKS wurde auch nichts gesagt, sei alles ok, nur TSH sei zu hoch.... aber wenns nächsten Monat wieder so ist, frag ich auf alle Fälle nochmal nach.

LG
Stoffi