Elterngeld: dazuverdienen und Komplettauszahlung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von franzi83 08.03.11 - 08:45 Uhr

Wahrscheinlich wissen es schon viele von euch, aber ich möcht es dennoch gern noch mal posten: ich habe durch Zufall mitbekommen, dass man bei der Budgetvariante (2Jahre) im zweiten Jahr wieder voll dazu verdienen kann. Die Elterngeldstelle hat mir dies auch bestätigt und noch ein Schmankerl: man könnte sich die komplette Summe, die einem noch an Rest-Eltergeld zusteht, auf ein Mal auszahlen lassen, muss nur schriftlich beantragt werden.
Total schade, das man solche Dinge immer erst durch Zufall mitbekommt.
Wollt ich nur mal loswerden ;-)

Beitrag von zwillinge2005 08.03.11 - 09:05 Uhr

Hallo,

vielleicht gibt es wirklich jemanden, der sich die Elterngeldbroschüre nicht durchliest - da steht das nämlich alles genau und verständlich drin.

Aber warum ist es ein "Schmankerl" sich das Geld als Einmalzahlung auszahlen zu lassen?

LG, Andrea

Beitrag von franzi83 08.03.11 - 09:12 Uhr

Verständlich steht es meiner Meinung nach nicht drin und ich kenne viele, die das noch nicht wussten.. aber ist doch gut, wenn du das schon wusstest :-)

Beitrag von windsbraut69 08.03.11 - 09:19 Uhr

Du kannst Dir das Geld fürs zweite Jahr auch im ersten schon auszahlen lassen :)

Beitrag von kati543 08.03.11 - 09:15 Uhr

Wieso ist es ein Schmankerl, Geld, was einem bereits 1-12 Monate vorher zugestanden hat, sich auf einmal auszahlen zu lassen?

Beitrag von susannea 08.03.11 - 10:13 Uhr

DAs dies seit 2007 jetzt erst bei dir angekommen ist, obwohl auch hier immer und immer wieder geschrieben, wäre mir schon peinlich!

Beitrag von ida-calotta 08.03.11 - 10:14 Uhr

Hallo!

Das ist ja nunmal nix neues. Man muss sich meiner Meinung nach einfach mal ausführlich belesen. Wir haben das erste Mal Elterngeld 2007 in Anspruch genommen, da war es ja noch relativ neu und trotzdem waren mir solche Dinge damals schon bekannt.

LG Ida

Beitrag von franzi83 08.03.11 - 10:16 Uhr

Meine Güte - sorry.... ich hab es nun mal nicht gewusst und für mich war es auch nicht verständlich in der Broschüre... gut das ihr alle bescheid wisst, ich weiß es jetzt auch. Und nein: peinlich ist mir das nicht, ich ärger mich nur ein bisschenn, dass man bei urbia momentan fast nuuur noooch angemault wird, egal bei welchem Thema.

Beitrag von ida-calotta 08.03.11 - 10:23 Uhr

Das hat doch nix mit anmaulen zu tun. Aber mal ganz erhlich: Seit 4 Jahren gibt es Elterngeld und schau mal alleine in den letzten Tagen wir oft dieses Thema (dazuverdienen etc.) hier bei Urbia gepostet wurde.

Beitrag von fuxx 08.03.11 - 12:10 Uhr

Ich bin schon der Meinung, dass Ihr sie angemault habt.

Wenn Ihr doch schon alles wisst, dann überlest doch einfach den Post.
Einfach mal nix schreiben - dann kommen auch keine Mißverständnisse auf.

Beitrag von susannea 08.03.11 - 13:07 Uhr

Ich finde es schlimm, wenn die Leute eben nciht erst die Suche nutzen bevor sie fragen oder so etwas posten, dafür ist sie doch da!

Es ist echt obernervig das zehnmal am Tag zu beantworten und dann kommt auch noch jemand und erzählt es als seine Neuigkeit!

Es zeigt, das einige die Funktion eines Forums nicht verstanden haben!

Beitrag von fuxx 08.03.11 - 13:26 Uhr

Es ist sicherlich richtig, dass viele Fragen sehr ähnlich sind (ich lese hier fast überall das Wort ELTERNGELD), aber wer zwingt Dich denn, auf die Frage zu antworten?
Überlese sie doch einfach und antworte nur bei Dingen, die Dich auch wirklich interessieren.

Beitrag von susannea 08.03.11 - 13:36 Uhr

Da wars wieder, das jemand den Sinn und Zweck eines Forums nciht verstanden hat!

Beitrag von fuxx 08.03.11 - 13:43 Uhr

dann erklärs mir doch mal

Beitrag von zwillinge2005 08.03.11 - 10:27 Uhr

Hallo,

angemault hat Dich hier niemand.

Aber Du hast mir leider nicht geantwortet, warum es ein "Schmankerl" ist das Geld im 13. Monat ausgezahlt zu bekommen....

LG, Andrea

Beitrag von evegirl 08.03.11 - 12:41 Uhr

Wow wie nett hier alle sind.
Wenn euch die Frage nicht passt überlest es doch einfach...
Bin grad das erste mal hier drin "Finanzen & Beruf" und dann darf man gleich sowas lesen.
Sie hat ja nur gefragt....
Und ich wusste das auch nicht, nun weiß ich es und danke.