pucken

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von sweetheart231187 08.03.11 - 08:51 Uhr

hallo :)
sorry erstmal fürs kleinschreiben, meine maus schläft auf mir :)

pucken unsre kleine seit sie 2wochen ist. nun wird der erste pucksack langsam klein, nun wollte ich aber erstmal fragen woran ich erkenne ob sie denn überhaupt noch braucht. nicht das ich nen neuen bestelle und dann war es umsonst.
woran habt ihr gemerkt das eure kleinen das nicht mehr brauchen und wie alt waren sie da?

lg dana und alica (10wochen)

Beitrag von pursuit1985 08.03.11 - 09:28 Uhr

Also wir haben das daran gemerkt, dass sie anfing mit ihren Händen zu spielen und zu entdecken, und sie ihre Hände somit nicht mehr wild rumgeschlagen hat ;-)

Weiss jetzt aber nicht, wann genau das war.

Beitrag von ddchen 08.03.11 - 11:07 Uhr

Also ich kann dir nicht sagen woran man erkennt das man keinen Pucksack mehr brauch, aber ich kann dir sagen das wir jetzt erst vor gut 2 Wochen angefangen haben mit Pucken, und meine kleine ist nun 3 1/2 Monate

Uns war schon aufgefallen das sie sehr wehrig ist und wenn sie müde wurde das sie viel am strampeln war, was ihre dazugehörigen schreiattacken noch verstärkte, weshalb wir es noch so spät mit dem Pucken versucht haben

Nun ist es so das wenn sie nicht gepuckt ist kommt sie 2 mal die Nacht, wenn sie gepuckt ist einmal.

Also meiner gefällt es auch jetzt noch mit über 3 Monaten super und wir haben nun einen Pucksack bestellt der die Tage eintreffen sollte.

LG
Andrea

Beitrag von sasuba 08.03.11 - 14:50 Uhr

hallo,
wir haben paul gepuckt, bis er 6,5 monate war. vorher ging es ungepuckt gar nicht. seitdem er sich alleine dreht, hat er sich immer wieder nachts von seinem swaddle me befreit;-), also die arme raus. jetzt schläft er am liebsten auf dem bauch, mit dünner decke zugedeckt.

lg sasuba mit paul

Beitrag von jungfrau80 08.03.11 - 21:43 Uhr

hi,

mein sohn ist über 7 monate alt & er wird immer noch gepuckt am Tage sowie für die nacht aber nur zum Einschlafen, weil er mit den Armen rum fuchtelt & ganz stark herzrasen bekommt wenn er die Arme eingeschlossen hat wird er ruhig & schläft dann ruhig entweder im Bett alleine oder auf meinen Arm ein mit Bach & Mozart, daran merke ich das mein Kind es noch braucht aber nach 10 min. hat er sich im Schlaf befreit & schläft so die Nacht weiter ohne das er die Arme umher schlägt also nur für einschlafen schaue wie es dein kind braucht versuch doch mal einen Arm rauszulassen wenn sie ganz unruhig wird weißt du du brauchst einen neuen & wenn sie ruhig ist & dann alle beide arme draußen lässt & sie ist ruhig brauchst du garkeinen mehr.
viel glück

lg silke ;-)