Maya mag sich nicht drehen...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von banana198719 08.03.11 - 09:50 Uhr

hallo ihr lieben...

Maya ist jetzt 6 monate alt und dreht sich einfach nicht... habt iht Tipps wie man das drehen fördern kann?

mfg

Beitrag von inlove984 08.03.11 - 09:59 Uhr

Hallo,

ich weiß nicht ob das wirklich hilft aber ich mache immer beim wickeln so ein bischen "Gymnastik" mit meiner Kleinen.
Also ich lege ihre nackten Füsschen zusammen, uns dann mache ich über kreuz Hädchen und füsschen zusammen.

Wie gesagt ob das wirklich hilft weiß ich nicht abe rmeiner Kleinen gefällt das sehr gut.
Und mach dir nicht zu viele Sorgen manche drehen sich dann einfach später.

LG

Beitrag von chemi 08.03.11 - 10:01 Uhr

Hallo
kannst versuchen spielzeug so hinzulegen dass sie sich drehen muss. Aber ich bin der Meinung die Kinder drehen sich wenn es Zeit dazu ist. Meine Louisa hat sich erst mit 7 Monaten gedreht aber dann auch gleich in alle Richtungen. Das ist genetisch determiniert. Wenn das Kind sonst einen munteren Eindruck macht strampelt etc. Dann warte doch noch ein wenig. Ihre Schwester hat sich bereits mit 3 Monaten gedreht und ich habe bei ihr nichts anders gemacht. Das Kind bestimmt das Tempo. Und mein Lieblingsspruch dazu Gras wächst auch nicht schneller wenn man daran zieht. Was hab ich mir damals anhören dürfen wie denn deine kleinen läuft mit 12 Monaten noch nicht??? Nein sie ist erst mit 16 Monaten gelaufen und ist ein quietschvergnügtes 2,5 jähriges Kind was den anderen Kindern in nichts nachsteht.

Geh es entspannt an. Sie werden noch früh genug mobil!!!

LG Yvonne mit Monique auf dem Arm und Louisa an der Hand :-)

Beitrag von nina1511 08.03.11 - 11:17 Uhr

Hi Banana ;-),

also Josephine bekommt Krankengymnastik die ich auch zuhause mit ihr weitermachen muss und da wird u. a. auch eine Übung gemacht die das Drehen fördern/erleichtern soll.

Also Du legst die Kleine am Boden vor Dich auf den Rücken. Wenn Du sie jetzt z. B. nach links drehen willst lenke erst ihre Aufmerksamkeit nach links, also raschle da z. B. mit einem Spielzeug o. ä.. Wenn sie nach links schaut hältst Du das linke Beinchen möglichst gestreckt und greifst mit Deiner Hand unter das recht Beinchen (so im Bereich Oberschenkel/Hüfte/Po) so das eben das Hüftgelenk/die Hüfte etwas gestützt ist und "schiebst" dann das rechte Bein über das gestreckte linke Bein. Wenn Du das richtig machst entseht automatisch eine Drehung in der dann der ganze Körper mitgeht und sie landet mit aufgerichtetem Oberkörper auf ihren Unterarmen gestützt auf dem Bauch #freu. Natürlich die Maus dann ausgiebig loben ;-).

Für die Drehung nach rechts die ganze Prozedur dann natürlich umgekehrt, also Aufmerksamkeit rechts, rechtes Bein gestreckt und das Linke wird dann über das Rechte geschoben.

Ich hoffe ich konnte Dir das einigermaßen verständlich beschreiben.

Es scheint was zu bringen, denn Josephine (4 Mon.) ist ganz erpicht darauf sich zu drehen, sobald sie auf dem Boden liegt versucht sie inzwischen von sich aus diese Drehung alleine hinzubekommen. Meist genügt nur noch ein kleines anschnicken durch mich mit einem Finger weil ihr der nötige Schwung fehlt und *schwups* sie liegt auf dem Bauch. Gestern hat sie es sogar einmal ganz alleine geschafft *stolzbin*.

LG
Nina mit Josephine

Beitrag von mell87 08.03.11 - 19:29 Uhr

Hallo ihr lieben..

Meine kleine ist fast 7,5monate und dreht sich seit ca 3 Tagen von alleine. Hab mir auch bissl sorgen gemacht und mit ihr bissl geübt und versucht zu locken.

Und aufeinmal konnte sie es von ganz alleine. Von meiner Freundin der Sohn machte das erst mit 9 Monaten, kurz vorm krabbeln.

Lass ihr noch bissl Zeit..

Lg melli