Wer hatte auch dauernd Blutungen und alles ist nun OK?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sandi1907 08.03.11 - 10:03 Uhr

Hallo Mädels

wer von euch hatte auch ewig lang Blutungen und alles ist gut?

Bis zur 12. Woche hatte ich permanent Blutungen. Dann war es OK, nun
bin ich in der 16. Woche und es fängt wieder an. Samstag Abend waren wir im KH und heute war ich schon wieder bei meiner Ärztin. Jedesmal frisches Blut, und man weiß nicht, woher es kommt.
Krümelchen ist zeitgemäß entwickelt, bewegt sich fleißig, es scheint ihm / ihr gut zu gehen.
An solchen Tagen wie heute habe ich irgendwie keine Hoffnung, dass ich jemals Woche 30+ oder so erreichen werd, bin total deprimiert.

Wer kann mir berichten..?
LG Sandra

Beitrag von oldtimer181083 08.03.11 - 10:06 Uhr

Hallo,

ich hatte in der 15.Woche eine Sturzblutung und dachte schon das war´s. Bin direkt ins Kh und musste 3-4 Tage fest liegen,kam daher das die plazenta zu tief saß.
Nach 4 Wochen waren die Blutungen endlich weg, ich hatte immer wieder Probleme mit GBH Verkürzung zu frühen Wehen und trotzdem bin ich mittlerweile in der 34.Woche angekommen :-)

Lass den Kopf nicht hängen auch wenn es schwer ist,aber jede Woche die rum ist musst du nicht nochmal durchmachen ;-)




Lg Mel

Beitrag von muckel301184 08.03.11 - 10:09 Uhr

Huhu Sandi,

ich hatte von Anfang an bir zur ca. 15. SSW immer wieder braune Schmierblutungen und ab und zu auch frisches Blut.
Das hat sich aber nach viel Ruhe und nur liegen dann wieder gelegt.
Ja und mittlerweile bin ich bei 29+6 und unserem Krümel geht's bestens. :)
Denk bitte positiv und schon dich ordentlich!

GLG,
Muckel + #baby boy inside

Beitrag von mommomomo 08.03.11 - 10:14 Uhr

Eine Bekannte von mir hatte auch bei beiden SSten die ganze Zeit über Blutungen, musste viel liegen, aber beide Babies sind gesund zur Welt gekommen!

Kopf hoch! :-D

Beitrag von mloda 08.03.11 - 10:12 Uhr

Ich hatte auch so arge Probleme mit Blutungen. Erst hatte ich ein Hämatom, dann ist der Zwilling abgestorben und in der 13. Woche lag ich wegen ner richtig regelstarken Blutung im KH. Da war der Grund, dass die Plazenta zu tief lag. Danach hatte ich nichts mehr mit Blutungen zu tun.
Allerdings kamen dann ab der 27. SSw vorzeitige muttermundwirksame Wehen dazu,sodass ich wieder im KH lag.
Mittlerweile komme ich morgen in die 33 SSW. Die Wehen sind weg, der verkürzte GBMH blieb. Aber allzu lange ist ja nun nicht mehr.
Dem Kind gehts prächtig.

Beitrag von meandco 08.03.11 - 10:15 Uhr

sturzblutung in der 14. ssw, eine woche kh. danach noch mal 4 wochen starke blutungen ... alles wegen tiefliegender plazenta ...

alles io, mittlerweile sind wir 31. ssw und guter dinge dass wir es bis zum schluss schaffen #pro

tipps:
viel liegen, zäpfchen zum wiederherstellen des ph-wertes, iod, folio, eiweißreich und salzreich ernähren ...

lg
me

Beitrag von pmkatrin 08.03.11 - 10:16 Uhr

hi sandra,

ich kann dich gut verstehen, aber gib nicht auf, denke positiv und an deinen krümel!
so hab ichs auch gemacht. ich hatte bis zur 11./12. ssw die ganzen aufregungen und kh-aufenthalte....seitdem ist zum glück ruhe....allerdings schone ich mich auch sehr und da kommt dann doch irgendwann der punkt, wo man dann nen schlechtes gewissen bekommt....weil nix neuerliches passiert ist, zwar zum glück....aber man hat nix und tut auch nix....ich fühl mich nicht gut dabei....ich denke wir, was wohl die kollegen denken, wenn ich nur daheim rumlungere...auch wenns mir egal sein sollte, aber das hinterstübchen arbeitet....

sei du stark und froh, dass es dem krümel gut geht....und das ist ja das wichtigste, oder....schei...auf die blutungen....bei mir kamen die übrigens von der plazenta, die direkt über dem muttermund sitzt und daher anfällig für sowas ist....kann das bei dir vielleicht auch der fall sein?

lg und alles gute
katrin

Beitrag von chris1179 08.03.11 - 10:53 Uhr

Hallo,

oh ja, das alles kommt mir sehr bekannt vor.

Bereits 2-3 Tage nach dem ES hatte ich die ersten Blutungen. Habe mir damals noch nichts dabei gedacht, weil ich niemals gedacht hätte, schwanger zu sein.

Am 10.09.2010 habe ich dann positiv getestet, am 13.09 gingen die Blutungen wieder los, nur leichte SB, aber es hat eben doch immer einen negativen Beigeschmack.

Bei 5+5 war ich dann beim Arzt, weil ich doch sehr beunruhigt war. Dieser konnte dann nur eine leere Fruchthülle sehen, meinte aber, die SS habe sich eingenistet und ich soll wieder kommen, wenn er mit seiner Praxis umgezogen ist.

Die Wochen darauf war ich dann abgelenkt, wir haben noch geheiratet, ich hatte den ersten VU-Termin bei der Hebi. In der 13. Woche ging es wieder los mit den Blutungen und ich war bei der Vertretung meines FA, die mir dann gleich mit den Stichworten "Ausschabung, Beschäftigungsverbot, liegen müssen" kam und ich hätte sie erwürgen können.

Dann hatte ich ab der 13. bis zur 27. Woche immer mal wieder sporadisch SB, aber seit ich mein Baby spüre (bei 18+6 zum ersten Mal) bin ich lockerer und renne nicht mehr jedes Mal zum FA, da dieser meinte, bei mir würden die Blutungen vermutlich von einer Gebärmutteranomalie rühren (uterus bicornis), die sich aber inzwischen komplett verwachsen hat.

Mittlerweile bin ich ab morgen bereits bei 30+0 und hätte vor wenigen Wochen / Monaten niemals gedacht, soweit zu kommen.

Ich drücke Dir die Daumen, dass es auch bei Dir bald besser läuft und Du die SS dann auch in vollen Zügen genießen kannst.

Lg Christina + Annalena (29+6)

Beitrag von marilyn2001 08.03.11 - 22:56 Uhr

meine schwester hatte die ganze ss.über blutungen ...war alles ok. bei ihr und kind...jeder körper ist verschieden .in der2 ss.war genau das gleiche .

Beitrag von sandi1907 09.03.11 - 08:15 Uhr

Danke euch allen!
Da bin ich ein bissel beruhigt...hoffe, das wars dann endlich mal mit der Bluterei, man kriegt ja nen Knall auf Dauer:-[