will er ein baby?oder verstehe ich da was nicht!bitte helft bevor ....

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ????????????????????????? 08.03.11 - 10:12 Uhr

ich einen fehler mache!

hallo zusammen!


meine frage.......

ich .....gerade geschieden anfang 30.......2 kinder (10 u. 5)

habe seit ca einem 3/4 lahr einen neuen partner den ich schon lange davor kannte!

wir wohnen seit 2 monaten auch zusammen!

er .....noch verheiratet.....scheidung läuft......hat einen sohn von 6 jahren!



eigentlich waren wir der meinung das 3 kinder voll und ganz reichen( sein sohn lebt auch ganz bei uns)!

haben auch schon einige male darüber gesprochen!

mein standpunkt ist 3 reichen und er hat immer eingewilligt und hat auch immer gesagt ......ich will auch keins mehr!

nun habe ich mich eigentlich dazu entschlossen mich sterilisieren zu lassen!

das habe ich ihm auch mitgeteilt und er istb absulut dagegen!

er meint ich soll nichts überstürzen und vielleicht will ich ja doch noch eins!

#kratz----ich dachte er will auch keins mehr

nun war die situation das eins der kinder ankam und traurig war weil die anderen 2 nicht mit ihr spielen wollte und was sagt er?


#kratz------möchtest du noch ein geschwisterchen haben

oder er sagt ....naja ich wünsche mir kein baby aber wenn du noch eins willst .....dann sag ich nicht ...NEIN#kratz

was soll ich davon halten?


hä wie jetzt fragte ich ihn.......


-----er gab mir aber keine antwort und ging mit einem grinsen!

ich verstehe gerade die welt nicht mehr!

was will er mir damit sagen?

wenn ich mit ihm spreche weicht er aus oder er antwort nicht richtig.....

er sagt so sachen wie......man kann ja nie wissen oder die zeit wirds zeigen usw.


eigentlich wollte ich mich jetzt stérilisieren lassem#kratz



was meint ihr?

bitte helft mir!


Beitrag von thea21 08.03.11 - 10:22 Uhr

Einige machen garkeine Absätze, du machst eine Millionen davon.

Wenigstens kennen wir jetzt den Dieb.

Schwarznick: Gib dich zu erkennen! Du bist umzingeln.

Rück die Entertaste raus!

Beitrag von lahme-ente 08.03.11 - 12:22 Uhr

Der ist gut, aber recht haste :-)

Beitrag von gh1954 08.03.11 - 10:24 Uhr

Ihr habt drei Kinder und man sollte von euch erwarten können, dass ihr mit diesem Thema erwachsen umgeht.
Was soll so ein Eiertanz?

Beitrag von ajl138 08.03.11 - 10:34 Uhr

Hallo,
nachdem ich mir jetzt einen wolf gescrollt hab,weiß ich nicht wirklich ob da jemand wirklich erwachsenes schrieb,oder noch ein Teenie.

Vielleicht solltet ihr erstmal üben normal miteinander zu sprechen,bevor ihr euch über "neue" Kinder unterhaltet.

Beitrag von ????????????????????????? 08.03.11 - 10:48 Uhr

falls du lesen kannst........dann hättest du gelesen das wir uns einig waren!

wir waren uns einig und die sache stand fest!

man man man........


wenn du frust schiebst dann lass ihn woanders raus!

Beitrag von thea21 08.03.11 - 10:49 Uhr

Was´n mit dir verkehrt?

Beitrag von ajl138 08.03.11 - 11:25 Uhr

Entweder Parkinson im Zeigefinger oder eine kaputte Tastatur ...
#rofl

Beitrag von ajl138 08.03.11 - 10:53 Uhr

Schätzelein,nicht nut deine Enter-Taste klemmt,sondern auch noch dein "?"
Stimmt,ihr ward euch eigentlich einig,und nun schiebste Bammel,ob er doch noch ein Kind will.
Also erstmal hier schreiben,damit man hellseherische Fähigkeiten entwickelt, DIR erklärt wie dein Mann tickt,anstatt ihn konkret selbst fragen.
Wenn seine Antwort dir nicht ausreichend ist,tu was du möchstest,es ist sein Körper.Du willst kein Kind mehr,also lass dich sterilisieren.Was hat er dann damit zutun?

Die einzige die hier gefrustet ist,bist du,sonst müsstest du hier nicht so einen Kinderkacke loslassen....
Schönen Tag noch.

Beitrag von ajl138 08.03.11 - 10:55 Uhr

Lach,es ist natürlich dein Körper nicht seiner !!!!

Beitrag von ????????????????????????? 08.03.11 - 11:00 Uhr

ich bin weder gefrustet noch klemmt bei mir was!

das hier ist ein forum wo man sich austauschen kann und meinungen einholen kann!

wenn dir das zuviel ist süsse ........dann antworte doch nicht!


ich wollte nur mal andere meinungen wissen !

anscheinend muss man gleich mit steinen werfen und beleidigen!


tja manche lernen halt nix anderes!

Beitrag von ajl138 08.03.11 - 11:14 Uhr

So ist es eben meistens,wenn Träumer auf Realisten treffen.

;-)

Vielleicht bist du ja auch der Grund Eurer Kommunikationschwierigkeit,wenn du bei jedem Pups so hochgehst,alles zig Mal hinterfragen mußt,und er hat überhaupt keine Lust auf Diskussionen.
Desweiteren hab ich ih so verstanden, dass er es voreilig findet,dass du dich in deinem Alter sterilisieren lassen willst.
Wenn du aber mit dem Kinderwunsch abgeschlossen hast,und dir wirklich sicher warst (was du ja augenscheinlich jetzt nicht mehr bist), was läßt du dich dann so verunsichern?

Verhüte halt weiter anders,und schau was die Zeit bringt,auch wenn der Himmel voller Geigen hängt,seid ihr meiner Meinung nach noch nicht lang genug zusammen,um über weitere Kinder nachzudenken.

Beitrag von ????????????????????????? 08.03.11 - 11:38 Uhr

ich bin alles andere.....aber bestimmt kein träumer!

ich habe eigentlich mit dem kinderwunsch thema abgeschlossen weil ich meinen kindern was bieten will!

ich will nicht am minimum leben und will meinen kindern nicht ständig sagen müssen.....geht nicht......mama hat kein geld!

ich möchte weiterhin arbeiten und vorbild sein!


jedes weitere kind kostet und schrängt indirekt die schon vorhanden kinder ein!


mein partner und ich haben knapp 3000 euro + kindergeld + unterhalt!

das reicht locker für uns alle (da wir nur nebenkosten zahlen müssen weil mein partner ein bezahltes eigenheim hat)!


aber eins meiner kinder ist aufm gymi und will event. studieren und das kostet alles!

man muss an die zukunft denken und nicht nur an das jetzt!





Beitrag von ajl138 08.03.11 - 11:42 Uhr

>>man muss an die zukunft denken und nicht nur an das jetzt!<<

Nichts anderes wurde dir doch hier erzählt.

Dir ging es doch nur darum,was dein Freund denkt,und das kann dir nunmal hier niemand sagen.

Beitrag von ????????????????????????? 08.03.11 - 12:12 Uhr

ich wollte nur eure einschätzung -----


ich bin bis vor kurzem davon ausgegangen das er genauso denkt wie ich!

und nun redet er auf einmal so!



eine einschätzung von aussenstehenden!

mehr nicht!


Beitrag von windsbraut69 08.03.11 - 10:44 Uhr

Mir wäre völlig egal, was er mir mit diesem Geeiere sagen will.
Du willst doch kein Kind mit einem Mann bekommen, der in dem Alter und mit schon vorhandenen Kindern nicht halbwegs erwachsen kommunizieren kann, was er will, oder?

Beitrag von ????????????????????????? 08.03.11 - 10:53 Uhr

danke für deine -normale- antwort!

du hast ja recht!

ich hab mich mit meiner mutter schon mehrfach darüber unterhalten und sie meinte das ich vielleicht mit meiner festen meinung ....den mut zur eigenen meinung genommen habe!

weißt du ich bin der meinung die entscheidung auf kinder ja oder nein von beiden und niemals von einem alleine getroffen werden sollte!


ich ging davon aus das er genauso denkt wie ich!

wenn ich mich jetzt steri lasse dann ist die entscheidung ja endgültig!


Beitrag von sonntagsmalerin 08.03.11 - 10:56 Uhr

Die Frage ist doch: Willst DU denn noch ein Kind?
Bzw. kannst du für dich ganz sicher ausschließen, dass du in deinem Leben noch ein Kind bekommen möchtest?

Eine Sterilisation ist halt schon endgültig - und du bist ja noch jung. Setzt euch doch mal in Ruhe hin und redet miteinander, aber überleg dir vorher, wie du dazu stehst!

Beitrag von ????????????????????????? 08.03.11 - 11:05 Uhr

danke für deine antwort!

anscheinend gibt es doch noch normale schreiber die nicht gleich mit steinen werfen und beleidigen!

wenn er wirklich noch kinderwunsch hat.......würde ich auch wenn es momentan für mich nicht in frage( ein baby) kommt.......


das offen halten!


Beitrag von sonntagsmalerin 08.03.11 - 16:32 Uhr

Dann lass dir doch noch Zeit mit der Entscheidung! Es gibt ja noch andere Verhütungsmethoden - bis du dir ganz sicher bist - in welche Richtung auch immer es gehen soll :-)

Und vielleicht ergibt sich ja mal ein richtiges Gespräch zwischen euch, wo du das Thema auf den Tisch bringen kannst um Klarheit zu schaffen!

LG

Beitrag von asimbonanga 08.03.11 - 11:15 Uhr

Hallo.
warum dieses Tempo?
Du bist gerade geschieden, ihr seid ein 3/4 Jahr zusammen.Gerade erst zusammengezogen, schau doch erst mal wie sich die Beziehung entwickelt und ob es bei deinem nein bleibt.Mit Anfang 30 sollte man schon eine Weile darüber nachdenken, ob man sich sterilisieren lassen will.

L.G.

Beitrag von ????????????????????????? 08.03.11 - 11:28 Uhr

danke

.....theoretisch hast du ja echt recht!

nur ich bin eigentlich der meinung das man allen kids gerecht werden sollte!

und 3 sind echt schon hammer!

denke eigentlich 3 sind genug !

wir verdienen zwar beide ( zusammen beide knapp 3000 euro+ kindergeld und unterhalt) aber kinder kosten ja auch!

und mein kind ist aufm gymnasium und will ´vielleicht ja studieren.

muss man sich ja in der heutigen zeit alles sehr sehr gut überlegen!

Beitrag von asimbonanga 08.03.11 - 11:33 Uhr

Ich würde so viele Kinder bekommen , wie ich mir zutraue ( zur Not ) auch alleine groß zuziehen.
Du hast recht, wenn die Kids halbwüchsig werden und später dann studieren steigt die finanzielle Belastung.

Beitrag von ????????????????????????? 08.03.11 - 11:41 Uhr

genau!


und man darf nicht nur vom wunsch bzw vom naja ich hätte jetzt gerne noch eins........


man muss an alles denken!

und sich zur not auch gegen eine erneute ss entscheiden!

Beitrag von louis.vuitton 08.03.11 - 11:49 Uhr

Gaaaanz ruhig!

Du bist noch recht jung.

Ihr seid frisch zusammen.

Er meinte anfangs, dass er keine Kinder mehr möchte, ABER...mir scheint, dass er es sich eben doch vorstellen kann! Was ist daran schlimm, oder nicht zu verstehen?

Er liebt dich sicher sehr und in ihm scheint ein wenig der Wunsch heranzuwachsen, doch noch ein GEMEINSAMES KIND MIT DIR zu haben.

Nichts Verwerfliches. Freu' Dich! Er meint es also ernst mit Dir.

Meine Meinung: warte mit der Sterilisation! Du bist noch recht jung und hast 'nen "frischen" Partner. Wer weiß, vielleicht ist es in ein zwei Jahren dein sehnlichster Wunsch, mit ihm ein gemeinsames Kind zu zeugen.

:-)