Wann haben sich eure gedreht? 36+3 ssw

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Hier könnet ihr euch gegenseitig Rat und Unterstützung geben. Lest gern auch in unserem Magazin nach. 

Beitrag von finkipinky 08.03.11 - 10:18 Uhr

Hallo,

mein kleiner Mann ist nun 8 Monate alt, gestern haben wir den ersten Zahn entdeckt #verliebt. Er ist wirklich ein liebes und ausgeglichenes Baby. Schaut sich interessiert alles an und kann sich lange mit einer Sache beschäftigen :-)

Nun zum eigentlichen Problem. Leider dreht sich der kleine Mann immer noch nicht, er macht überhaupt keine Versuche es zu tun #schmoll Er kann sich auch nicht mit den Armen hoch drücken.
Wir gehen schon zum Bobath, aber das finde ich irgendwie nicht sehr sinnvoll, Sie spielt immer nur mit ihm und schaut mit ihm aus dem Fenster#kratz

Ich muss dazu sagen, dass mein Sohn 4 Wochen eher geholt wurde weil die Versorgung immer schlechter wurde, er wurde dann mit 2210g und 48 cm bei 36+3 per KS geboren.
Er liegt bis heute sehr ungern auf dem Bauch und hasst die Bauchlage nach wie vor!:-(

So langsam mach ich mir allerdings echt etwas Sorgen, selbst Babys die jünger sind als er rollen sich durchs ganze Zimmer, ziehen sich an Möbeln hoch oder Krabbeln sogar schon.#schmoll

Machen diese 4 Wochen wirklich so viel aus? Wann haben sich Eure denn gedreht?

Ach....bei verschiedenen Ostheopaten waren wir schon mehrfach, es wurden keine Blockaden gefunden und sonst haben die Behandlungen leider auch nix gebracht.:-(

Lg finkipinky mit Michel im Arm und Lenny tief im #herzlich

Beitrag von chris.1984 08.03.11 - 10:38 Uhr

Hey, mein Kleiner kam bei 36+5 mit 2600g zur Welt.

Kinder entwickeln sich total unterschiedlich. Mein Fratz ist auch total pflegeleicht und ausgeglichen. Auch er kann sich ewig mit einer Sache beschäftigen.
Drehen tut er sich, seit er 5 Monate alt ist. Aber da kam er nur vom Rücken auf den Bauch. Zurück auch erst ne ganze Ecke später. Mit knapp 8 Monaten fing er an zu robben.
Er ist jetzt 10 Monate alt und krabbeln tut er auch immernoch nicht (warum auch, er kommt ja vorwärts ;)... aber er fängt jetzt an und macht 2-3 Krabbelbewegungen im Vierfüßler, aber dann legt er sich wieder runter und robbt weiter. Seit 2 Wochen zieht er sich überall hoch und fängt gerade an, seitwärts lang zu laufen. Wir warten gerade auf Zahn Nr. 6, der ist fast durch.

Aber wie ich schon sagte, Kinder entwickel sich so unterschiedlich. Das Kind von einer Bekannten (allerdings reif geboren) ist auch 8 Monate und macht auch noch garnichts. Weder drehen, noch sonst was.
Wieder ein anderes Kind von einer Freundin dagegen ist mit 7 Monaten schon Treppen hoch gekrabbelt und mit 10 Monaten ist sie frei gelaufen.

Mach dir keine Gedanken, das geht manchmal schneller als man gucken kann.

LG Chris

Beitrag von ronjaleonie 08.03.11 - 20:44 Uhr

Hallo!

Ich habe zwei Töchter in der 36. SSW bekommen. Beide haben sich mit 4 Monaten gedreht, und beide sind mit 7 Monaten gekrabbelt.

Wir waren mit beiden aufgrund der bei beiden viel zu schnellen und zu frühen Geburt mehrfach bei der Osteopathin (spezialisiert auf Babys!!!), was sicher geholfen hat.

Was sagt denn dein Arzt?
Was habt ihr schon unternommen?

Ich finde es schon arg, das er sich mit 8 Mon noch nichtmal dreht, er ist ha auch "nur" vier Wochen zu früh und sicherlich kein Extremfrühchen.

LG
Nicole

Beitrag von maya2308 08.03.11 - 22:15 Uhr

Huhu!

Unser Collin wurde auch in der SSW 36+0 geholt! Und auch ich habe einen kleinen Faulpelz! Aber ich glaube nicht, dass es an der Schwangerschaftswoche liegt!

Bei euch klingt es eindeutig nach einem geringen Muskeltonus! Hat dein Kinderarzt da noch nichts von gesagt!

Wir haben das gleiche Problem, und mit 7 Monate wurde das oben genannte diagnostiziert, weil er sich bis dahin auch noch nicht gedreht hatte! Er lag auch nicht gerne auf dem Bauch, und wenn dann kam kein Hochdrücken oder ähnliches! Er lag auch immer nur wie ein nasser Sack in der Gegend rum, aber immer gut zufrieden und mit sich und der Welt im Reinen!

Wir mussten dann auch zur Krankengym, aber nach Vojta! Das hat sehr viel gebracht, die Muskeln werden so sehr gut gestärkt, auch wenn es immer ersten Moment vielleicht brutal bzw. nicht schön aussieht!

Aber die Frau von der Gym. hat mir auch gesagt, dass Collin immer ein kleiner Faulpelz sein wird, der immer zu jeglicher Bewegung überredet werden muss! Er wird auch nie Leistungssport oder so machen! Aber egal!!!!

Frag mal deinen Arzt bzgl. geringer Muskeltonus!

Beitrag von finkipinky 08.03.11 - 22:28 Uhr

Was bedeutet denn Muskeltonus? Zum Vojta waren wir auch schon, allerdings ist das schon eine Weile her, ich denke wir werden jetzt wieder damit beginnen. Wie oft machst du denn die Übungen am Tag? Ich fand es immer sehr schwer das zuhause durchzuziehen#schmoll

Beitrag von eisbaermaus 10.03.11 - 08:21 Uhr

Also meiner kam auch zu bald mit 2500 Gramm auf die Welt. Er ist jetzt zwar auch erst 6 Monate alt, aber er macht auch noch keine Anstalten sich zu drehen. Die Babys in unserem Bekanntenkreis haben sich in dem Alter auch schon gedreht angefangen zu robben usw. (Wobei ich bei den Erzählungen auch ein bisschen skeptisch bin - für die einen fällt schon das zufällig einen Zentimeter vorwärtsbewegen unter Robben)
Ich würde wenn es Dir große Sorgen bereitet den Kinderarzt noch mal darauf ansprechen - persönlich denke ich aber nicht dass du großen Grund zur Sorge hast

Beitrag von ww800 10.03.11 - 21:55 Uhr

hallo....
also: tamia kam bei 37+1 zur welt mit 48 cm und 2040 gramm. es wurde auch früher eingeleitet, da sie nicht mehr gewachsen ist im bauch.
als wir mit ihr zum ersten mal nach dem 3 wöchigen kh-aufenthalt im spz waren, war sie gerade 4,5 monate alt (nov.1020). und schon da bemängelte fr. dr. dass sich mausi noch nicht dreht #kratz. sie hat uns also physio verschrieben nach bobath ggf voita. da der nächste bobtah therapeut aber 70km von unserem wohnort weg war, haben wir im januar eine therapie nach voita angefangen ("nur" 35 km weg...). es hat sehr viel gebracht. tamia hat sich genau mit 7 monaten und 2 tagen gedreht.... allerdings hat die therapeutin gemeint, dass sie das auch ohne physio mit sicherheit so geschafft hätte... na egal- jedenfalls hat das turnen nicht geschadet.
was ich aber eigentlich sagen möchte- vielleicht solltest du die therapieform wechseln- auf voita. denn es klingt ja wirklich so als ob die muskeln nicht richtig ausgeprägt sind. das war bei tamia zum glück nie der fall. sie hat eher arme und beine zu viel bewegt, dafür den rumpf kaum.....

naja, ich denke einen versuch wäre es wert.
übrigens fand meine maus voita toal klasse und hat nicht einmal geweint.

lg und viel glück

wendy