Vorderwandplazenta

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wichtelmama24 08.03.11 - 10:22 Uhr

Hallo ihr lieben Mitschwangeren!

Gestern war ich beim 3D Ultraschall was auch super schön war nur das die Kleine nicht richtig mitgemacht hatte und immer die Hände vorm Gesicht waren.
Gleich am Anfang hat der Arzt mir gesagt das es nicht so leicht ist bei mir ordentliche Bilder hinzubekommen da ich eine Vorderwandplazenta habe.
Bis gestern hab ich davon nix gewusst. Hätte mir das nicht meine FÄ sagen müssen? Was muss ich da jetzt beachten?
Das die Ärztin mir zur FD nix gesagt hat kann ich ja verstehen sie ist bestimmt davon ausgegangen das mein FA mir das gesagt hat.

LG Anja (29 ssw)

Beitrag von meandco 08.03.11 - 10:26 Uhr

nix besonderes, deine plazenta ist einfach vorne am bauch und dämpft die tritte des babies - und macht ein 3d-us eben etwas schwieriger, da ja viel zwischen schallkopf und baby ist ...

aufpassen musst du eigentlich nur bei stürzen direkt auf den bauch, da die plazenta dann ja stark erschüttert wird und es zb bei autounfall und so zu ner ablösung kommen kann, daher dann IMMER zur kontrolle sicherheitshalber.

ansonsten: viel spaß mit deinem baby ;-)

lg
me

Beitrag von haruka80 08.03.11 - 10:26 Uhr

Hallo,

ich habs bei meinem Sohn auch erst in der 21. SSW erfahren und nur auch nachfrage, warum ich mein Kind noch nicht merke.
JEtzt in der 2. SS hab ichs heute erfahren (15. Woche).
Man merkt das Baby gedämpfter und später ist meine Erfahrung. Der FA heute sagte noch, als ich meinte: "ich finds nervig, will doch mal vor der 20. Woche mein Kind spüren"
"ne Vorderwandplazenta ist kein Problem, das einzige, was medizinisch ist, dass bei einem KS es sehr blutet und die Ärzte wenig sehen."

L:G.

Haruka 15.SSW

Beitrag von meandco 08.03.11 - 10:28 Uhr

zum spüren:
hatte beide male ne vw-plazenta und hab die große in der 13. ssw gespürt und dieses in der 14. ssw ... ich glaube, dass das an der genauen lage in verbindung mit der kindslage liegt #cool

zum ks:
da ist es nur dann ein prob, wenn sie tiefliegend ist, denn dann müssen sie zuerst die plazenta ablösen um an das kind zu kommen, da die ja im weg ist. daher gibts da dann ne menge blut und wenig sicht, dazu muss es noch schnell gehen, da ja die versorgung des kindes nicht mehr gegeben ist ...

also auch da, normalerweise kein prob ...

lg
me

Beitrag von haruka80 08.03.11 - 10:33 Uhr

ok, ich hab meinen Sohn erst in der 22. SSW gespürt, jetzt merk ich auch noch nix.
Zum KS: wenns einer wird, ist das dann ja nicht mein Problem;-)
Das ist nur das, was mein FA mir grad sagte zur VW-Plazenta, in der letzten SS war das überhaupt kein Thema

Beitrag von pmkatrin 08.03.11 - 10:27 Uhr

hi

da mach dir mal keinen kopf...das ist nix besonderes oder gefährliches....also auch kaum erwähnenswert....

nachteile, wenn man es so sehen will...mann spürt vielleicht erst später oder stets nur gedämpfter kindsbewegungen nach außen oder eben 3D klappt nicht so....so wars bei meiner ersten ss

offenbar sind vwp 1drittel zu 2drittel hinterwandplazenta im vorkommen.....

also keine panik, da ist nix verrutscht.... ;)

lg
katrin

Beitrag von pmkatrin 08.03.11 - 10:29 Uhr

PS: hatte auch nen KS, das war auch kein problem....

Beitrag von anne2112.86 08.03.11 - 10:28 Uhr

Hallo,

in meiner 1.SS hatte ich auch eine VW Plazenta!

Wollten auch zum 3 D US, wurde aber nix, da Zwerg das Gesicht ständig in der Plazenta hatte!!

Was du beachten musst??Nichts...

Ich habe meinben später gespürt und man hat es lange von außen nicht gesehen!!

GLG Anne