Nochmal Thread von gestern Abend...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nofretete84 08.03.11 - 10:28 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=3058131&pid=19358100&bid=2

Würd gern ein paar mehr Meinungen dazu hören!
Vielleicht hat jemand einen Rat!

LG

Beitrag von pegsi 08.03.11 - 10:30 Uhr

Für mich klingt das normal in der 37. SSW, aber wenn Du so beunruhigt bist, dann würde ich wirklich zum Vertretungsarzt gehen.

Beitrag von meandco 08.03.11 - 10:32 Uhr

nu ;-) auf 10 cm ist dein mumu wohl noch nicht, da du weder presswehen hast noch dein baby da ist #cool

wie fühlst du denn den kopf? klar, wenn die tief runterrutschen kann man den kopf greifen - was glaubst du woher die hebi weiß dass der kopf tief im becken sitzt und tastbar ist ;-) und der mumu geht nur auf, wenn der kopf draufdrückt, so ist nun mal die funktionsweise.

wenn du dich unsicher fühlst, fahr doch einfach ins kh (die haben jetzt am vm schwangerenambulanz) und frag ob sie dich anschauen, weil du nicht weißt was du davon halten solltest ...

lg
me

Beitrag von nofretete84 08.03.11 - 10:51 Uhr

also bei der letzten VU hat der Arzt nur gesagt, Mumu weich, von offen hat er nichts gesagt, aber könnte ja rein theoretisch mittlerweile sein (??)

Wollte jetzt da auch nicht so rumfummeln, weißte.

Wie tief der Kopf liegt, WENN er tief liegt, weiß ich ja nicht, und da ich keine Hebamme habe, weiß ich auch nicht, wie die das ertastet! Hätte ich eine, hätte ich se bestimmt schon mal angerufen #schwitz

Mein Arzt meinte nur letztes mal irgendwie so: "Na das drückt aber schon ganz schön nach unten, das merken Sie bestimmt auch schon"

Klar merk ich das!! Fühlt sich ja schon an, als wenn gleich was rausplumpst...

Hmm, aber ich denke ich werd auf jeden Fall mal auf Nummer sicher gehen und zumindest mal beim Vertretungsarzt anrufen - vllt bekomm ich ihn ja ans Tel ;-)

Danke soweit für die INfo
LG

Beitrag von meandco 08.03.11 - 11:03 Uhr

;-)

klar kann der mittlerweile offen sein, aber wie du bereits gelesen hast: offen heißt noch nichts ...

im zweifelsfall würd ich einfach mal ins kh fahren - aber der 37. ssw kannst du da jederzeit zu untersuchungen antanzen wenn du dir unsicher bist.

dass sie dich behalten glaub ich nicht, aber die hebi kann dir sagen wie tief es liegt und wie weit dein mumu auf ist, dann fühlst du dich sicher beruhigter #liebdrueck

lg
me

Beitrag von himbeerstein 08.03.11 - 10:38 Uhr

Hast du nicht im Kreissaaal angerufen und mal gefragt?? Also das kostet ja nichts. Ich finde das klingt halt ziemlich komisch..

Beitrag von mami0411 08.03.11 - 10:40 Uhr

bin auch 37ssw und meine hebi kann auch locker das köpfchen ertasten, sagt er drückt sogar doll nach unten, Mumu ist 1cm auf, aber sie würde sich keine sorgen machen, dass er in den nächsten 2 wochen kommt.

also entweder du wartest bis dein arzt wieder da ist, oder fährst mal in´s kh - denke aber es ist normal zum ende der ss.

#winke mami0411 mit jonas 36+2ssw im bauchi