ICH BIN LANGSAM AM ENDE!!! immer wieder blöde blutungen!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von trinchen2010 08.03.11 - 10:30 Uhr

hey,
ich muss das jetzt los werden!ich muss mir jetzt luft machen!
wie beschissen kann eine schwangerschaft eigentlich sein????ich hatte bettruhe wegen gebärmutterhalsverkürzung (was im moment zum glück gut ist) und
immer hab ich mit blutungen oder schmierblutungen zutun! meistens am wochenende wo ich schon stammgast im KH bin! aber niemand kann mir sagen woher! ich weis nur das es bei mir sehr gefäßreich da unten ist!das heißt für mich immer wenn ich mich ein wenig mehr belaste und ich pech hab kommt dás wieder! magnesium ess ich schon wie smarties!

letzte woche hatte ich doch glatt mal ruhe und ich wollte am samstag mit meinem mann so gerne kinderwagen,kinderimmer usw kaufen!!! ja super, das ende vom lied war das ich in der nacht zum samstag frische blutungen hatte und samstag dann im KH war anstatt im babygeschäft!
und so is das jedesmal! warum???? ist das ein schlechtes zeichen? will mir das schicksal sagen, hey du brauchst keine babysachen kaufen, das wird eh nicht gut gehen oder was?
ich war an dem tag davor nur mal kurz abends im lild bisschen einkaufen! das kannn doch nicht zu sowas führen?
seit dem hab ich auch wieder schmierblutungen, hab das ganze karnevalswochenende schön brav auf meinem sofa gelegen und mich geschont! heut morgen gings! naja ich hab mir gedacht, kannst ja mal kurz zum rewe rüberdackeln und schnell was für mittag holen! ja aber was war nachdem ich mich wieder salonfähig gemacht hab??? richitig die blöden schmierblutung war wieder da!!! sofa, da bin ich wieder!!! ich bekomm noch ein an der klatsche hier zu haus!!! die freund machen ab und zu mal nen zwangsbesuch und das wars,mein mann arbeitet den ganzes tag und ich hab das gefühl das ich langsam verschimmel und vereinsame!!!gerad bei dem tollen wetter!
in 3 wochen will meine mama mich besuchen kommen! sie wohnt weit weg! wenn das so weiter geht kann ich mit ihr noch nicht mal was unternehmen!dabei hab ich mir sooo gewünscht mit meiner mama die babygeschäft unsicher zu machen!
ich mag garnicht dran denken was in 3 wochen schonwieder is! wer weis, mich schock echt nix mehr!
alles mädels die ne entspannte ss haben...seit FROH!!!
ich kann nr hoffen, dass mein schicksal mal sagt das ich genug gelitten habe! aber ich glaub nicht, ich musst mich bis jetzt immer durchs leben kämpfen und daran wird sich nix ändern und diesmal muss ich halt für ein kleines leben kämpfen! aber dieser weg is verdammt hart un dich bin gerad mal 18 woche!
naja sorry, dass ich hier so rum heule, aber manchmal muss sowas einfach raus!!!
liebe grüße und danke fürs lesen!

Beitrag von chris1179 08.03.11 - 10:34 Uhr

Hallo,

ich kann Dich sehr gut verstehen.
Spürst Du Dein Baby schon? Mir hat das damals unheimlich geholfen, etwas ruhiger zu werden.

Ich hatte ab dem positiven Test bis in die 7. Woche Blutungen, in der 13. Woche ging es dann erneut los. Und sogar noch in der 27. Woche hatte ich wieder Blutungen.

Bei mir kam es anfangs von einer Gebärmutteranomalie, die sich aber inzwischen verwachsen hat. Die Vertretungs-FÄ sprach schon von Ausschabung (obwohl mein Baby da schon 6 cm groß war) und von Beschäftigungsverbot und liegen müssen usw....

Auch ich habe in meinem Leben viel gekämpft und kann die SS erst seit einigen Wochen genießen und mache mir kaum noch Sorgen.

Ich wünsche Dir alles Gute und drücke die Daumen, dass alles gut gehen wird!

Lg Christina + Annalena (29+6)

Beitrag von trinchen2010 08.03.11 - 10:38 Uhr

huhu,
ja ab und zu merk ich das krümelchen! was auch sehr schön ist! aber die angst es wieder zu verlieren istviel zu groß!
das schlimmste ist für mich einfach nicht raus gehen zu könne , unter leute kommen! das is grausam!
aber muss ich ja durch! hoffe das es bei mir auch bald so gut wird wie bei dir!
lg#herzlich

Beitrag von chris1179 08.03.11 - 10:42 Uhr

Hallo,

ich denke, in den nächsten paar Wochen wirst Du Dein Baby noch viel intensiver spüren und dann weicht die Angst auch immer mehr.

Wie die anderen auch schon geschrieben haben, denk positiv, auch wenn es schwer fällt. Ich hatte auch immer wieder Tage, da bin ich ein tiefes Loch gefallen und dann gab es wieder Tage, da war alles super.

Hab Vertrauen in Dein Baby....es hat sich ganz doll bei Dir fest geklammert, denn Du bist ja schon in der 18. SSW.

Alles Gute weiterhin

Lg Christina + Annalena (29+6)

Beitrag von pmkatrin 08.03.11 - 10:38 Uhr

hi

das mit den blutungen scheint grad ein dauerbrenner zu sein, was? hab grad erst ein paar beiträge vor dir auf einen ähnlichen gepostet....was heißen soll....du bist nicht die einzige!!

sieh es mal so, vielleicht soll es ein 'test' sein....oder einfach nur ein 'dämpfer' mal runter zu kommen....dafür wirds danach entspannt und alles easy

jeder kommt irgendwann mal an seine herausforderung und die gilt es dann zu meistern...andere haben vielleicht ne easy ss und dann kommt der dicke hammer....schreikinder, gesundheitliche probleme, depressionen, oder was es sonst alles noch für probleme geben kann.....
versuche das jetzt so hinzunehmen und zu meistern, auch wenns dich entbehrungen kostet...mir gehts grad nicht anders......aber du mußt immer wissen wofür...für deinen krümel! und rede dir nichts von schlechten zeichen oder so was ein, das ist nicht das positive denken!!

alles gute und viel ruhe!!
katrin

Beitrag von trinchen2010 08.03.11 - 10:44 Uhr

hey katrin,
dake für deine lieben worte! recht hast du! und ich weis auch das man versuchen soll positiv zu denken, aber das fällt mir an manchen tagen sehr schwer!so wie heut, deswegen musste ich jetzt mal son jammerpostig abgeben! meine ärztin meinte auch zu mir, vielleicht haben sie dann wenigstens glück mit der geburt und die wird ganz super! tja wollen wir mal sehen!
liebe grüße an dich und alles gut!

Beitrag von isi1709 08.03.11 - 10:40 Uhr

Hallo,

das tut mir echt leid für dich. Vielleicht hilft es dir ja vor allem die Kommentare zu "Wer hat auch dauernd Blutungen und alles ist ok" zu lesen. Ich drück dir die Daumen, dass dich das etwas aufbaut und du die restliche Zeit etwas besser überstehst.

Beitrag von meandco 08.03.11 - 10:42 Uhr

#liebdrueck

mach mal 1-2 wochen auf gaaanz langsam. babyschale und kiwa und co haben noch wochen zeit! keine panik ;-)

"viele gefäße" hört sich für mich nach plazenta an ... die ist nämlich nur lose verbunden mit der gm, dazwischen fließt dein blut und über zoten nimmt sie die nährstoffe auf.

bei gm-wachstum, viel gehen oder anstrengung kann dann - grade wenn die ganz unten ist - der rand immer wieder mal abreißen und du hast blutungen ... was sagen die denn zum plazentasitz?

wenn ich richtig liege, tust du dir was gutes, wenn du mal ne zeit lang auf ganz langsam machst. keine großen "wandertouren", einkäufe, oder sonst was. einfach ruhe geben und mal warten. wenn die plazenta dann höher gewandert ist, kannst du noch immer nach lust und laune shoppen - und mal ehrlich, was willst du denn noch besorgen wenn dann in den letzten wochen der nestbautrieb zuschlägt?

lg
me

Beitrag von trinchen2010 08.03.11 - 10:53 Uhr

hey,
ehm...ich mach leider schon seit anfang der ss ganz langsam! my sofa is my best friend! :-p
naja ich hab die ärztin gefragt ob bei mir denn alles so sitzt wie es sein soll, laut ihrer aussage schon!also ich denke, es wird so sein das unter belastung immer so kleine äderchen platzen oder so! weil immer wenn ich danch beim arzt bin is ja allles ok und sie können nix finden! und die schmierblutungen sind dann immer so der rest der davon übrig ist! so ist meine theorie!
ich hätte meine babysachen gern schon alle zusammen weil ich ja immer nit weis was noch so kommt! ich schieb da immer panik! ich weis ist genau das falsche denken#schmoll
naja ich geb mein bestes
liebe grüße

Beitrag von meandco 08.03.11 - 11:20 Uhr

nu, dann noch langsamer - ich hab mir lange einkaufstouren und so liebend gerne gespart, auch wenn ich zu hause in der wohnung rumgeeiert bin. bin ja auch nicht 4 wochen 24 stunden am sofa gelegen - hab ne 3jährige zu hause ...

und das alles so sitzt wie es soll, davon geh ich aus. denn: von plazenta praevia (egal ob totalis oder nicht) spricht man erst ab der 24. ssw, davor ist das ne tiefliegende plazenta und das ist nichts ungewöhnliches.
und viele gefäße sprechen für plazenta in dem bereich, daher: immer aufhören, bevor es richtig anstrengend wird ...!

was deinen einkaufsfimmel anlangt: ja, komplett falsches denken - vor allem, da du nicht viel brauchst wenn es so früh kommt, da es dann erst mal ohnehin im kh ist ... traurig, aber wahr, da bringt dir der ganze kram daheim gar nix - außer vielleicht vorzeitige wehen, wegen der daueranstrengung ...

bleib mal wirklich 1-2 wochen daheim, deine freunde sollen dich besuchen, ihr macht es euch in der küche bequem ... und wenn du shoppen willst fürs baby, dann guck mal im i-net nach. da gibts viiiiiel mehr auswahl und du kannst so allgemeine sachen shoppen. kindersitz kannst du auch so auswählen und bestellen, dann kommt der direkt ins haus in den nächsten wochen.
für den kiwa gehst du dann wenn es dir wieder gut geht in ein richtig großes möbelhaus/babymarkt und testest dich mal durch die marken (derweil kannst du ja schon zu hause einen kriterienkatalog aufstellen ...) und suchst dir den aus, der deinen erwartungen am besten entspricht. dann gilt es nur noch das richtige design zu wählen und 12 wochen später bist du stolzer besitzer des kiwas #pro

also: immer langsam, immer geduld üben ...

lg
me

Beitrag von meandco 08.03.11 - 11:22 Uhr

;-) spätestens 12 wochen später wollte ich sagen #klatsch

normalerweise geht es schneller - liegt so im bereich von 4-8 wochen, nur manchmal kommen da eben urlaubszeit (wenig personal, weniger durchsatz in der fabrik) und co dazwischen und daher wird das mit 12 wochen angegeben ...

lg
me

Beitrag von knupperkirsche1 08.03.11 - 10:44 Uhr

Ich kann dir auch nachfühlen.

Ich bin jetzt auch in der 18. ssw und hatte den ganzen Februar über Blutungen, teilweise sogar ziemlich stark. Bei mir wurde eine bakterielle Entzündung festgestellt und ich musste Antibiotika nehmen. seit ein paar tagen sind die Blutungen nun weg. dem baby geht es gut und ich kann die schwangerschaft endlich wieder genießen.

ich wünsche dir alles gute und hör nicht auf zu leben wegen der Blutungen. wenn es dem baby gut geht und die blutung nicht von der ss kommt, dann brauchst du dir keine sorgen machen...

Beitrag von steffken80 08.03.11 - 10:45 Uhr

Hallo,

als dich mal Drücken. ich weiss genau wie es dir geht. Hatte bis zur 17 SSW auch ständig Blutungen, tja und dann war auf einmal alles weg.

Stand auch ständig beim FA und im KH auf der Matte. Mein FA ist Bereitsschaftsarzt im KH, so dass ich mir schon richtig blöde vorkam, wenn ich ihm mal wieder am Wochenende von zu Hause hab kommen lassen.

Und immer die gleiche Aussage "Wir wissen nicht woran es liegt."

Aber immerhin hab ich US-Bilder von meinen Mäuschen an groh.

Des wurde vermutet, dass mein Gebärmuttermund zu stark durchblutet ist (hab auch ausserhalb der SS ofter mal leichte Blutungen beim Sex), oder das der Mutterkuchen gleich beim AUsgang sitzt und nun langsam hochgewachsen ist.

Wie auch immer, alles nur Vermutungen, nix genaues. Drei SS und immer Blutungen gehabt.

Drück dir die Daumen, dass du auch bald ruhe davor hast.

LG Steffken

Beitrag von trinchen2010 08.03.11 - 10:57 Uhr

also mädels,
ich DANKE euch für die lieben worte, mir gehts schon ein bisschen besser und ich kann wieder neue kräfte sammeln! bin gespannt wie lang das anhält wenn nicht bin ich wieder hier und poste!:-p
ich liebe urbia! es ist schön das man nicht so allein da steht, auch wenn man sich hier nicht persöhlich kennt hat es doch was gutes!
wünsche euch allen alles gute