Phimose (Vorhautverengung bei 2,5Jähringen?Erfahrungen bitte...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 20baby08 08.03.11 - 10:45 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Mein kleiner Sohn fast 2,5 Jahre hat laut Kinderärztin eine Vorhautverengung,die man auch nicht mehr mit Salben behandeln kann,da es nix bringen würde#schwitz#kratz.
Ich habe jetzt aber schon so viel darüber gelesen und bin sehr verunsichert.
Sein Pipimann schwillt aber ganz schön an wenn er Pipi macht und er konzentriert sich auch sehr, sagt aber nur ab und zu Aua.
Ich weiß nicht wie ernst ich das nehmen kann wenn er das sagt, weil er auch den ganzen Tag immer spielt und es ebend dann auch vergisst.

Ich habe das auch erst bemerkt als er in sein Töpfchen pipi rein gemacht hat,da sagte er dann Aua Pipi... und er wurden ganz schön dick..

So bin ich da auch nie ran gegangen weil man mir gesagt hatte man darf es nicht tun,da es dann zu entzündungen kommt und sowas... und nun hat er diese Verengung trotzdem...

naja habe Donnerstag einen Termin bei einem Kinderurologen,werde ihn einfach mal drauf schauen lassen und gucken was er sagt.

Ich hab ganz schön schiss,falls er wirklich operiert werden muss dann will ich das es schnell gemacht wird,weil er auch m August in den Kindergarten kommt...
aber wenn ich so drüber nachdenke muss er ja danach ganz schöne schmerzen haben :-( und die Meinungen gehen ja was das betrifft weit auseinander...

wie war es denn bei euch so? Wie haben eure das verkraftet?

Kreg schon ganz schön Bauchgrummeln wenn ich nur dran denke...


LG Baby

Beitrag von olivia76 08.03.11 - 10:59 Uhr

Hallo Baby!

Jetzt wundere ich mich ein bisschen. Ist das bei einem 2 1/2 -Jährigen nicht noch physiologisch? Also meiner ist fast 3 1/2 und die Vorhaut lässt sich meines Wissens nach noch nicht zurückschieben. Der Penis bläst sich kurz vor dem Wasserlassen auch teilweise ganz schön auf. "Aua" sagen Jungs oft, wenn man ihren Penis berührt, einfach, weil sie es nicht mögen.

Eine Kinderärztin weiß es sicher besser als ich, aber manche Ärzte schießen auch einfach zu früh... Vielleicht sagt Euch ja der Urologe, dass alles noch in Ordnung ist. Mach Dir mal noch nicht so viele Sorgen! Würde erst mal den Termin abwarten.

Alles Gute!
O.

Beitrag von 20baby08 08.03.11 - 11:04 Uhr

Ja ich weiß es auch nicht, habe jetzt schon so viel drüber gelesen das es noch normal ist und so aber naja er sagt ja aua wenn er pipi macht und wenn man dran geht..also ich geh da ja eh nicht dran aber die Ärztin als sie geguckt hat und da war es auch schön rot und entzündet...

naja ich glaube da wird mir wohl niemand hier richtig helfen können,ich werde bis donnerstag warten und dann mal sehen.

Dank Dir!

Beitrag von sternchen7778 08.03.11 - 11:04 Uhr

Hallo,

mein Großer wurde mit 2 3/4 operiert. Er hatte vorrangig einen Hodenhochstand, bei dem nicht mehr länger mit der OP gewartet werden konnte. Dann standen wir vor der Frage, ob die Vorhautverengung auch gleich operiert werden soll, um ihm eine spätere, erneute OP (mit erneuter Vollnarkose) zu ersparen. Wir haben uns dafür entschieden. Die OP wurde ambulant gemacht, insgesamt verlief alles sehr unkompliziert. Da wir die ersten Tage großzügig mit Schmerzsaft umgehen durften, hatte er auch nicht merklich starke Schmerzen.

Wenn Du konkretere Fragen hast, kannst Du Dich gerne über VK bei mir melden.

LG, #stern

Beitrag von little0509 08.03.11 - 12:03 Uhr

Hallo

in dieses Thema würde ich mich gerne mit einklinken...

Hat das jemand schonmal so früh operieren lassen?

Als mein sohn knapp zwei hat das auch. Waren damit beim urologen und der sagt um den zweiten Geburtstag sollen wir unbedingt einen Op termin machen.

Längeres warten würde es nicht verbessern. Heute morgen sah ich auch beim öffnen der windel das an derspitze win wenig blut war...


Ich bin so ratlos weil ich so eine angst davor habe.

Gruss
Steffie

Beitrag von little0509 08.03.11 - 12:07 Uhr

Hallo

in dieses Thema würde ich mich gerne mit einklinken...

Hat das jemand schonmal so früh operieren lassen?

Als mein sohn knapp zwei hat das auch. Waren damit beim urologen und der sagt um den zweiten Geburtstag sollen wir unbedingt einen Op termin machen.

Längeres warten würde es nicht verbessern. Heute morgen sah ich auch beim öffnen der windel das an derspitze win wenig blut war...


Ich bin so ratlos weil ich so eine angst davor habe.

Gruss
Steffie

Beitrag von massai 08.03.11 - 12:44 Uhr

wir haben die gleiche Diagnose bekommen. ich habe auch angst und bin mich auch noch am informieren. zum Glück kenn ich einen Kinderchirurgen dem ich einfach mal bilder vom pippimann geschickt habe. das würde ich dir auch empfehlen. falls du die adresse meines arztes haben willst, sag mir über VK bescheid. vielleicht ist eine Meinung von einem arzt der letztendlich nicht operieren wird auch hilfreich weil da das thema verdienen wegfällt und die meiner meinung nach die meiste erfahrung haben. gruß