Wow, ist Louis momentan anstrengend!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von moeriee 08.03.11 - 10:49 Uhr

Hallo ihr Lieben! #winke

Ich bin momentan echt fix und fertig. Louis ist so anstrengend... :-( Ich weiß gar nicht so recht, was mit ihm los ist. Tagsüber schläft er so gut wie gar nicht. Er nickt immer mal kurz ein, wird dann aber ziemlich schnell wieder wach. Meist dauert es keine halbe Stunde. Dabei achte ich schon darauf, dass er ruhig liegt und nicht vom Gebell der Hunde wach gemacht wird. Ansonsten ist er von 7 Uhr morgens bis ca. 16/17 Uhr durchgehend wach. Es fängt morgens schon an, dass er total quengelig ist. Er bekommt dann seine Milch, aber er beruhigt sich gar nicht. Wenn die Milch leer ist (200 ml), dann quengelt er weiter. Nichts kann ihn beruhigen. Er weint wirklich so ziemlich bei allem: Wenn ich mit ihm im Bett liege, ihn auf dem Arm habe, er mehr Milch bekommt, er in der Wippe (mit Spielzeug) sitzt, er im KiWa liegt, ... Es ist schier zum Verzweifeln. Er zappelt, hampelt, jammert, ... Ich schaffe es kaum, mir mal was zu essen zu machen. :-( Wenn er abends dann schläft, bin ich total fertig, aber dann wartet ja noch der Haushalt auf mich. Ich schlafe bald im Stehen ein und schaffe es nachts kaum noch, mal aufzustehen. Letze Nacht hat er mich wieder von oben bis unten vollgespuckt, sodass ich anschließend noch duschen musste. #aerger

Was ist das bloß? Gott! Ich hoffe nur, dass das bald wieder besser wird. Hatten eure auch schon so Phasen?

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (13 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von electronical 08.03.11 - 10:55 Uhr

Willkommen im Leben mit Baby :-D:-D:-D

Ben ist derzeit auch so, er steckt extrem im Schub.

Lh jule mit ben aufm arm (19wo)

Beitrag von jessi201020 08.03.11 - 11:05 Uhr

so einen "Arschlochtag" hat Luca auch immer wieder zwischendurch ist echt verdammt anstrengend, aber meistens pennt er dann den Tag darauf fast den ganzen Tag#rofl



LG Jessi und Luca

Beitrag von moeriee 08.03.11 - 11:13 Uhr

Hi Jessi! #winke

Schön wäre es ja, wenn er dann am Tag darauf mal besser drauf wäre. Aber bei uns geht das jetzt schon über eine Woche so und so langsam geht mir die Kraft aus. Ich müsste dringend auch mal schlafen. Aber wie, wenn der kleine Mann nicht richtig zur Ruhe kommt. Ich hatte ihn heute Morgen extra im Dunkeln gefüttert und mich dann noch mal mit ihm hingelegt. Aber an Schlafen war nicht zu denken. Er hat gequengelt und schließlich geweint. Schnuller wollte er auch nicht. Es ist zum Weglaufen, weil ich gerne wüsste was er hat, damit ich ihn beruhigen kann. Aber nichts klappt. Selbst beim Füttern weint er ständig. Und dann trinkt er noch so hastig, als ob ihm jemand die Flasche jeden Moment wegnehmen wollte. Ich verstehe Louis momentan offensichtlich nicht. :-(

LG!

Beitrag von xsalinax 08.03.11 - 11:11 Uhr

Huhu,

klingt nach dem 12 Wochen Schub :-)
Helena hatte das auch, hat aber Gsd nur 3 Tage gedauert. jetzt ist alles wieder gut - sogar besser als vorher :-)

LG xsalinax mit spielender und glucksender Helena (15 Wochen)

Beitrag von inlove984 08.03.11 - 11:19 Uhr

Kopf hoch!! Das hört sich wirklich so an als hätte er gerade einen Schub. ich drücke die Daumen das du es blad überstanden hast!!!

Beitrag von moeriee 08.03.11 - 12:17 Uhr

Hm, dann wird es wohl wirklich nur ein Schub sein. Bis Anfang letzter Woche hatte ich hier einen kleinen #sonne-schein. Er hat mit seinem Spielzeug gespielt, viel gelacht und Blödsinn mit uns gemacht. Jetzt schimpft er sein Spielzeug an, weint oder jammert nur und beim Rumalbern zieht er auch gleich die Mundwinkel nach unten. Ich hoffe, es wird bald besser. #danke auf jeden Fall für eure Antworten!

Beitrag von thalia.81 08.03.11 - 12:46 Uhr

Die 14. Lebenswoche war unsere härteste. Ohne Witz. Gefolgt von der 17. oder 18. LW.

Bis dahin konnte Paul ÜBERALL schlafen, auf 'ner Party, dem Rummel, wirklich überall. Seitdem nicht mehr und er schläft viel schlechter ein. Und wenn er dann mal ins Land der Träume entschwindet, auch nur für exakt 30 Minuten. Bis heute. Ich sage schon immer, dass ich Mittagspause habe, wenn er Mittagsschlaf hält #augen
Die Woche war auch die einzige bisher, in der mal 10 Minuten am Stück gebrüllt hat. #schwitz Davor und danach nie wieder.
Seither nimmt aber auch richtig viel wahr, ist total wach, hat einen unheimlich neugierigen Blick.


Seit ein paar Tagen versucht er sich im Robben und es klappt nicht so wie er will. Daher habe ich heute auch ein sehr anhängliches und dauernd meckerndes Kind an mir ;-)

Spuckt er nachts immer noch regelmäßig so viel? #zitter

LG
Thalia

Beitrag von de.sindy 08.03.11 - 20:28 Uhr

das ihm was weh tut habt ihr schon ausgeschlossen?