Wie kann ich meiner Kleinen helfen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sherrylady 08.03.11 - 11:07 Uhr

Hallo,

meine Tochter (7 Wochen) hatte gestern vor vier Tagen das letzte Mal ihr großes Geschäft gemacht. Gestern war sie dann total weinerlich und nicht zu beruhigen. Sie fand nicht in den Schlaf und schrie. Ich habe ihr dann ein Kümmelzäpfen gegeben. DIeses kam auch postwendend mit relativ viel Stuhl wieder raus. Der Stuhl war richtig dickbreiig. Heute geht das Theater von vorn los. Sie drückt und drückt aber es kommt nix.

Wie kann ich ihr helfen?

Habe schon einiges versucht wie z.B. Fliegergriff, Thermometer, Bauchmassage mit Kümmelöl aber nichts hilft.

Bitte gebt mir noch ein paar Tipps. Sie spannt den Bauch an, drückt und schreit dann wie am Spieß.

LG MElanie

Beitrag von sandy170187 08.03.11 - 11:16 Uhr

hi,
Ich hab meiner kleinen immer mit Weleda Baby Bäuchleinöl den Bauch massiert....kurz darauf kahm meistens immer Stuhl.

Beitrag von moeriee 08.03.11 - 11:21 Uhr

Hi Melanie!

Das kenne ich von unserem Sohn. Er konnte auch keinen Stuhl absetzen. Wir haben alles versucht und mussten fast 10 Wochen lang nachhelfen. Wir haben dann Öl mit ins Fläschchen getan, dann ging es mit Ach und Krach, aber er hatte beim Kackern trotzdem Schmerzen und hat jedes Mal dabei geschrien. Schließlich sind wir zu einem Osteopathen und der hat eine Blockade gelöst. Am Tag darauf hat er zum ersten Mal ordentlich und ohne Schmerzen die Windel voll gemacht. Heute ärgere ich mich, dass ich nicht viel früher zum Osteopathen gegangen bin. Wir mussten 3 Wochen auf den Termin warten, aber es hat sich gelohnt.

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (13 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von wandkalender 08.03.11 - 11:28 Uhr


Hallo Melanie

Hast du es auch mal mit Fencheltee versucht? Wir hatten das Problem auch bei unserem Kleinen, dies haben wir alles versucht:

- die üblichen Sachen, wie Thermometer, Bauchmassage, Fliegergriff
- Fussmassage (soll angeblich den Darm anregen)
- Sitzen auf einem Gymnastikball und durch das sanfte wippen hat sich
unser Kleine immer beruhigt
- auf dem Wickeltisch mit den Füsschen "Velofahren" und dann immer
wieder die Knie sanft gegen den Bauch drücken..da kamen etliche
Pupser raus!#rofl
- auf den Rücken legen und die Füsschen auf ein Kissen legen

Vielleicht hilft euch etwas... toi toi toi

LG