neurodermitis

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von bambi4486 08.03.11 - 11:16 Uhr

hallo liebe kugelmamis

ich hätt mal ne frage zu neurodermitis. hatte vor 5-6 jahren mal ziemlich starke psychisch bedingte neurodermitis. jetzt hab ich heut wieder ausschlag an den ellenbogen gesehen. jucken tut noch nix, aber sieht genau so aus, wie vor einigen jahren. muss ich mir sorgen machen? kann das in der ss gefährlich sein? kennt sich jemand aus oder hat das selbe problem?

wäre sehr dankbar um antworten!
#danke
bambi mit bauchspatz 14. woche
#winke

Beitrag von aiko.baumi 08.03.11 - 11:19 Uhr

Hey,


also ob das was macht oder nicht, weiß ich nicht.. da hab ich mir ehrlich gesagt damals keine Gedanken gemacht.

Aber.. ich hatte auch ziemlich Neurodermitis an den Füßen, bevor ich #schwanger wurde.. mit der #schwanger gings dann auf einmal fast weg.. Dann wurde es auch so ca. um deinen Zeitraum rum wieder kurz schlechter.. aber dann war es auf einmal weg.. und zwar ganz weg und ist auch bisher nicht mehr wieder gekommen..
Vielleicht funktioniert das ja bei dir auch ? ! ;-)

Lg, Maria mit Tobias #verliebt 37+6

Beitrag von chris1179 08.03.11 - 11:20 Uhr

Hallo,

nein, das ist nicht gefährlich.

Ich hab Neurodermitis, seit ich 1 Jahr alt bin, hab's aber seit über einem Jahr durch einen Besuch bei einer Heilpraktikerin sehr gut im Griff bzw. man sieht kaum noch etwas.

Kortison hab ich immer vermieden, hab nur ganz normale Fettcremes geschmiert und rückfettende Duschgels benutzt.

Lg Christina + Annalena (29+6)

Beitrag von minimie-on-board 08.03.11 - 11:20 Uhr

huhu....

ich habe auch starke Neurodermites psychisch bedingt...
Mein Hautarzt hat gesagt das das garnet sooo schlimm sei ich darf sogar noch Cortison creme benutzen zwar nicht im Übermaß aba wenns besonderes schlimm ist wäre das kein problem....

lg


Sandra + #baby Minimie

Beitrag von corinna.2010.w 08.03.11 - 11:25 Uhr

leider is meine ganze Familie außer ich daran geplagt.

es ist nicht schädlich für deinen wurm.
Aber hol dir creme bei der Apo um vorzubeugen is ziemlich nervig sowas.

gute besserung

lg
corinna
mit #ei Etienne unterm #herzlich 23ssw #baby

Beitrag von bellablume 08.03.11 - 11:25 Uhr

hallo bambi,

ich habe auch das problem mit der neuro...jahrelang war nix und nun juckt es am ganzen körper und ich könnt mich könnt mich hier nur "schubbern". #aerger

ich hoffe einfach mal darauf, dass das wetter bald besser wird und man sich nicht mehr soooo dick anplünnen muss..dann bekommt die haut auch wieder luft und dann wird's bestimmt besser.

ich glaube übrigens nicht, dass es gefährlich ist (ich würde mich nun nicht grade mit kortison einschmieren)

wir hoffen jetzt einfach auf ganz viel #sonne und dann wird alles gut

lieben gruss
bellablume mit krümmelchen im bauch (17 ssw)

Beitrag von bambi4486 08.03.11 - 11:25 Uhr

danke mädels

ich hoff, es wird nicht wieder schlimmer.

geniesst den schönen tag #sonne

#winke

Beitrag von 19face84 08.03.11 - 11:29 Uhr

ich hab seit meiner Geburt mit Neurodermitis zu kämpfen, mal mehr mal weniger. Im Moment ist es mal wieder etwas stärker, was durchaus auch mit der Schwangerschaft zu tut haben könnte. Soe eine Schwangerschaft ist ja auch eine körperliche und Psychische Belastung für den körper! Auf Kortison verzichte ich lieber, das hab ich noch nie genommen und wollte damit jetzt auch nicht anfangen. Ich nehme immer eine normale Fettcreme. Wenn es besonders schlimm ist, greife ich auch schon mal zu einer Creme mit Urea. Das hat mir immer gehofen so das es wenigstens erträglich war. Du solltest nicht zu oft duschen, das trocknet die Haut aus. Ansonsten hift nur Ruhe bewahren und hoffen dass es bald wieder weg ist. *daumendrück*

Gruß

Karin + Würmchen ab morgen 11. Woche #verliebt

Beitrag von corinna1988 08.03.11 - 13:42 Uhr

Hallo, ich habe seid meiner Kindheit auch damit zu kämpfen und selbst mein Sohn hat. Bei mir ist es so das es in der SS erst richtig durchkommt. Also meine Beine sind enorm von trockener Haut geplagt und ich habe Exzeme auf den Armen, sowie einen juckenden und pickelübersäten Bauch.

Ich benutze normale Fettcreme da ich aufgegeben habe, das sie durch i-eine Creme mal verblasst.

Im sommer wird es besser...

lg Corinna die heut Halbzeit hat