3. Schwangerschaftsdrittel - Magnesium

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweety2202 08.03.11 - 11:29 Uhr

Hallo ihr lieben,

die Meinungen gehen auseinander.
Ich habe immer wieder heftige schmerzen rechts vom Bauchnabel, wenn ich dann mal zwei Tage Magnesium nehme komme ich ein paar wenige Tage wieder hin. Woher die schmerzen kommen kann sich keiner erklären :-[ (oberflächlich Haut) vermute winziger Bauchdeckenriss #kratz
Meine Hebamme sagte max. bis zur 37. ssw dann muss endgültig Schluss mit Magnesium sein. Die Hebamme meiner Ärztin (wo ich gestern war) sagte bis 34+0 sonst habe/bekomme ich keine Wehen.

Was mache ich denn nun? Habt ihr Erfahrungen?

#winke #verliebt ET-45 (33+4)

Beitrag von pegsi 08.03.11 - 11:30 Uhr

34. SSW finde ich sehr früh.

Du kannst auch mit Magnesium Wehen bekommen, sie werden nur gehemmt durch Magnesium. Und Du brauchst ja wirklich keine 6-7 Wochen, um das Magnesium wieder abzubauen.

Würde nicht vor der 37. SSW darauf verzichten.

Beitrag von mamavonyannick 08.03.11 - 11:31 Uhr

Hallo,
ich soll Magnesium bis zum ende der 36. ssw. nehmen.

vg, m.

Beitrag von meandco 08.03.11 - 11:32 Uhr

bis zur 36. ssw kannst du magnesium bedenkenlos nehmen. dann solltest du aufhören, da sich dein körper ja langsam umstellen kann.

verlass dich auf deine hebi - denn: magnesium kann keine echten verfrühten wehen aufhalten. richtige wehen gehen da einfach durch, da kannst du noch so viel magnesium nehmen.

aufhören solltest du dann, damit deine wehen nicht gehemmt werden und dein mumu zügig aufgehen kann ... denn bremse können sie doch noch sein.

also: ruhig weiternehmen, wenn es dir gut tut #pro

lg
me

Beitrag von angie07 08.03.11 - 13:04 Uhr

Hi

Ich habe vor 2 Wochen meinen FA gefragt wegen Magnesium da ich an unruhige Beine leide man kann es auch restless leg syndrom nennen.
Jedenfalls meinte mein Arzt wiederrum das ich mir da kein Kopf machen soll und es bis zum ende der SS nehmen kann. Er meinte bei echten Wehen könnte man selbst mit hoch dosierten Magnesium infusion nichts ausrichten und aufhalten. Anderseits sagen alle Hebammen ab der 37ssw. soll man es absetzen.
Ich werde es solange nehmen wie ich es brauche.

Alles gute. Was sagt dein Arzt???

Gruß Anja mit Nico 2jahre und zwerg 33ssw

Beitrag von sweety2202 08.03.11 - 13:32 Uhr

Ich habe erst am 08.04. wieder FA-Termin (38+0) sonst macht dazwischen alles meine Hebi. Die Ärztin macht grundsätzlich nur 3 US und den rest machen dann die Hebammen. Kann froh sein das ich überhaupt noch einmal ein Termin bei ihr habe vor der Entbindung. Liegt auch nur daran das ich mehr oder weniger darauf bestanden habe.
#winke