Wie lang hat eure Blutung durchschnittlich vor ss immer gedauert

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von whiteangel84 08.03.11 - 11:37 Uhr

Hallo

also seit ich meine Pille nicht mehr nehme hat sich die Blutung von 3-4 Tagen auf 2 Tage Blutung und 2 Tage SB (braune Blutung) geändert ist auch nicht stark ich würde sagen normal.

Wie war es bei euch, weil ich gehört habe, wenn man nicht so starke und dann noch kurze Blutung hat, kann das hormonelle Störungen sein, einen ES hatte ich aber immer.

Pille nach 10 Jahren am 27.11.2010 letztes Mal genommen

1. ÜZ 25 Tage, ES?
2. ÜZ 25 Tage, ES am 12, 13 ZT
3. ÜZ 26 Tage, ES am 13, 14 ZT

Beitrag von corinna.2010.w 08.03.11 - 11:40 Uhr

also als ich vor 2 jahren die pille abesetzt habe war meine blutung 1 tag sehr doll un dann nur nen 2 tag schwach un dann ganz weg.

hat sich dann auch so eingependelt.

warum fragst du?

lg
corinna
mit #ei Etienne unterm #herzlich 23ssw #baby

Beitrag von whiteangel84 08.03.11 - 11:42 Uhr

weil ich gelesen habe wenn man eine kurze, schwache Monatsblutung hat kann etwas mit Hormone nicht stimmen und daher wollte ich mal fragen, wie es bei den schwangeren so war

Beitrag von corinna.2010.w 08.03.11 - 11:45 Uhr

mhmm ne ..

aber du musst dir vorstellen das die Pille auch nachwirkt.
ich hab die 7 jahre lang genommen un ich wusste das ich lange üben muss bevor es schnaggelt.

der ganze zyklus muss sich anders einstellen.
der ES verläuft ja gan anders...

:)

Beitrag von whiteangel84 08.03.11 - 11:49 Uhr

Warum wie lange hat es bei dir gedauert

meine schwägerin (33) hatte die selbe Pille (Belara) und hat sie Ende Okt. abgesetzt und ist in der 8 SSW

Beitrag von corinna.2010.w 08.03.11 - 11:55 Uhr

ja das ist bei jedem verschieden.

bei mir hat es 2 1/2 jahre gedauert.
kommt aber auch immer auf den partner an wie gute samen er hat, wie fruchtbar du zur zeit bist. usw.

alleine die wahrscheinlichkeit schwanger zu werden beim ES liegt bei 25-30%.

Ich hab mir nach 2 jahren dann mein zykluskalender angeschaut und genau geguckt wann mein ES ist und dann hat es nach 4 mal geschnaggelt.

Bei mir hat die pille sehr lange nachgewirkt.
bis der natürliche ES und zyklus wieder drinne war

ich wünsch euch aber viel glück.
DAS WICHTIGSTE: nich drauf versteifen es passiert dann wenn du nicht dran denkst...:)

Beitrag von whiteangel84 08.03.11 - 11:57 Uhr

war wir schauen auch auf Kalender und es ist ja erst der 3 ÜZ nach Kalender, vielen Dank und schöne Kugelzeit

Beitrag von corinna.2010.w 08.03.11 - 11:59 Uhr

ich wünsche euch wie gesagt viel glück:)

das wird schon klappen.

:)

lg
corinna
mit #ei Etienne unterm #herzlich 23ssw #baby

Beitrag von chris1179 08.03.11 - 11:42 Uhr

Hallo,

bei mir hat sich da nicht wirklich viel verändert, außer dass anfangs nach Absetzen der Pille die Blutungen sehr stark waren.

Die normale Mens-Blutung hat bei mir immer 5 Tage gedauert, davon den ersten Tag sehr stark, den 2. und 3. dann normal und am 4. und 5. Tag nur noch minimal.

Ich hatte die Pille von Februar 2006 bis Dezember 2008 genommen, dann wegen KiWu abgesetzt.

Lg Christina + Annalena (29+6)