An alle katzenhalterinen :-))

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von minimie-on-board 08.03.11 - 11:37 Uhr

huhu ihr Lieben....#sonne

Das Thema katzen und Toxoplasmose wurde hier schon so oft diskutiert....meine Frage wäre nur wie oft ihr den Toxoplasmosetest machen lassen müsst??#katze

Meine FA sagt das ich ihn alle 8 wochen machen lassen muss...hab den nu auch schon 2 mal hinter mir, aber irgendwie finde ich das schwachsinnig da meine katze eine reine hauskatze ist und kein rohes Fleisch bekommt.#koch

Auch das katzenklo macht jeden Tag mein Mann.....#schein#ole

Was haltet ihr davon ???

LG

Sandra + #baby Minimie (17ssw)

Beitrag von babydanny1 08.03.11 - 11:39 Uhr

Hallöchen,

also ich weiß nur das ich bei meiner ersten SS die Toxsoplasmose hatte und da wurde es dreimal getestet.

Beitrag von buttercup137 08.03.11 - 11:39 Uhr

Meine Katze ist auch eine Hauskatze und ich soll den Test 1x pro Trimester machen.
Wenn ich das bei meiner Hebamme machen lasse, muss ich nicht mal was dafür bezahlen ;-) die rechnet das nämlich irgendwie mit der KK ab, also wieder Geld gespart.

Alle 8 Wochen halte ich für übertrieben.

LG#winke

Beitrag von erbse2011 08.03.11 - 11:40 Uhr

also bin sehr oft bei meiner schwester und die hat auch ne katze.
hab ich aber auch beim FA ganz am anfang gesagt.

bin aber auch toxo pos., und sie sagt das es daran liegen kann weil ich schon immer mit katzen aufgewachsen bin.

und musste bis jetzt nur einmal machen lassen. mehr als einmal ist das auch nicht nötig ----> aussagen von mein FA

Beitrag von miyuki-lee 08.03.11 - 11:41 Uhr

Huhu Sandra,

ich hab vier Kater und habe keinen Test machen lassen.Meine Monster sind auch reine Hauskatzen und kriegen nur selten rohes Fleisch.
Nur wenns bei uns mal Hühnchen gibt.
Das Klo macht auch mein Menne sauber.
Oder ich,wenns nich anders geht.Aber dann zieh ich mir Einmalhandschuhe an.
Aber das man so oft zum testen muss hab ich auch noch nich gehört.
LG,Lee

Beitrag von juliane-gotha 08.03.11 - 11:43 Uhr

HALLO!
also ich hab noch nie was davon gehört das man das mehr mals macht!
ich hab es einmal machen lassen und bin nicht immun dagegen. ich hab auch eine reine hauskatze und das seie kein problem wurde mir gesagt! einmal 26 euro hat ja wohl auch gereicht find ich!!!
#winke

Beitrag von buttercup137 08.03.11 - 11:48 Uhr

26€!? Cool, ich musste 64€ blechen... aber über meine Hebamme ist es jetzt kostenlos

Beitrag von mimam1978 08.03.11 - 11:44 Uhr

Hallo Sandra!
Hab auch zwei reine Stubentiger und bin Toxo neg. getestet worden.
Mein Mann macht die Tois, ich wasche mir die Hände immer fleißig vor'm Essen (wobei das etwas nachgelassen hat#hicks).

Und einmal pro Trimester lass ich, wie vorgeschlagen, testen. Lieber einmal zu viel als zu wenig.
Was soll denn der Grund für die jeweils 8 Wochen sein?

Lass dich nicht verunsichern!
LG, mimam

Beitrag von minimie-on-board 08.03.11 - 11:47 Uhr

ja was der Grund für die 8 Wochen sein soll weiß ich auch nicht so genau....
es wird von diesem FA halt so vorgegeben....

Bei mir sind es nicht nur 26 € sondern gleich 32€ und das find ich auch e3in bisschen happig.....

Beitrag von mimam1978 08.03.11 - 11:50 Uhr

Ja, das ist total unterschiedlich. Hab neulich auch gesehen, dass die mich voll abzocken! Zahle 36 Euro jedes Mal...

Beitrag von tinylwl 08.03.11 - 11:47 Uhr

huhu :-)
also ich müsste es auch alle 8 wochen machen aber nur weil ich negativ bin..
und ich mache es, gut ich lebe nun 20 jahre mit katzen und habe das noch nicht gehabt, ist eher unwahrscheinlich das ich es genau jetzt bekomm, trotzdem bin ich vorsichtig!
und das bissl blutabnehmen schadet ja nicht, weil wenn dann doch was passiert, würde ich mir zu viele vorwürfe machen..
Leibe Grüße Tiny+Dino#winke

Beitrag von daniela2605 08.03.11 - 11:47 Uhr

Das ist ja krass. Ich habe den Test ca. 4 Wochen vor der SS bei meinem Hausarzt machen lassen (aus anderen Gründen).

Seitdem nicht mehr (jetzt 27. SSW). Hat mir auch keiner gesagt, dass ich den mal wiederholen muss.

Ich werde mal bei meinem FA danach fragen. Wir haben auch reine Stubentiger und mein Freund macht die Klos, aber jetzt, wo ich das lese, lasse ich lieber auch nochmal einen machen.


LG

Beitrag von svenjag87 08.03.11 - 11:49 Uhr

Ich musste den Test nur einmal am Anfang in meiner ersten Schwangerschaft machen. Ich war negativ und musste den nie wiederholen lassen.

Beitrag von lahme-ente 08.03.11 - 11:56 Uhr

Hallo,

ich musste den Test auch nur bei der ersten SS machen, da ich eine Immunität hatte und der Test damals auch klar positiv ausfiel musste ich ihn in der jetzigen SS nicht mehr machen.

Ich bin dagegen Immun.

LG

Beitrag von uta27 08.03.11 - 11:50 Uhr

Hi!
Ich habe den Test durch meine Hebi machen lassen, sie sagte, wenn sie mir sowieso schon Blut abnimmt, kann sie es gleich mal mittesten.
Ich bin schon immer Toxo negativ und habe schon immer Katzen!
Brauchte den Test übrigens nicht bezahlen!

Auch jetzt bin ich negativ und ich werde das vielleicht nochmal mittesten lassen, wenn meine Hebi das mitmachen möchte. Von mir aus nicht!

Katzenklo mache immernoch ich, ick mach mir da überhaupt keine Gedanken!

Liebe Grüße, Uta mit Katerchen Puschi und dickem altem Kater Horst

Beitrag von arlie123 08.03.11 - 11:50 Uhr

meine FÄ wollte auch, dass ich den Test alle 8 Wochen mache, nachdem sich herausgestellt hat, dass ich Toxo negativ bin.
Ich hab mich dann aber geweigert. Ich bin ein Landei, von kleinauf mit freilaufenden Katzen groß geworden. Nun habe ich zwei reine Wohnungskatzen und wenn ich in meinen bisherigen 26 Lebensjahren keine Toxoplasmose bekommen habe, dann wäre es jetzt schon ein extrem großer Zufall.

LG, Arlie

Beitrag von silvercat1001 08.03.11 - 12:02 Uhr

Hallo!

Ich lebe auch schon seit 18 Jahren mit mindestens einem Stubentiger zusammen und bin - erstaunlicherweise - trotzdem negativ auf Toxoplasmose getestet worden.

Lt. meiner FA sollte man den Test einmal am Anfang und einmal zum Ende der Schwangerschaft hin machen. Das werde ich wohl auch so in Angriff nehmen, auch wenn ich ihn selber bezahlen muss und ich mir auch nicht so richtig vorstellen kann, dass ausgerechnet jetzt was passieren sollte, wenn die letzten 18 Jahre nichts war...

Lg

Chris

Beitrag von lillifee86 08.03.11 - 12:02 Uhr

wenn man toxo positiv ist, kann man sich ja auch nicht mehr anstecken, weil man dann immun dagegen ist von daher wird das dann nur einmal gemacht, so ich bin aber toxo negativ und das obwohl ich mein ganzes leben lang schon katzen habe und die auch draußen sind... ich muss mir jetzt jedes mal die hände waschen wenn ich meine mietze angefasst habe, das regt mich voll auf und die untersuchung soll bei mir auch jedes trimester gemacht werden um festzustelle, dass ich mích in der zwischenzeit net angesteckt habe weil das garnicht gut wäre .....

LG Lilli 12 ssw

Beitrag von julimond123 08.03.11 - 12:49 Uhr

Hallo,

ich habe auch 2 #katze.
Der Kater liegt gerade auf meinen Bauch und schnurrt mir ein Konzert vor. ;-)
Bin gespannt wie der schaut, wenn er den ersten
Schlag aus dem Bauch abbekommt. #rofl
Unsere Katzen sind Freigänger und schleppen auch ab und an
Mäuschen und Co. an.
Ich bin Toxo neg.. Wir haben schon immer Katzen gehabt und bis
jetzt habe ich keine Toxo gehabt. Wäre Zufall wenn man es jetzt
bekommt, oder?
Bei meinem FA kostet der Toxo Test 16 Euro und sie empfehlen in jedem
Trimesten testen zu lassen. Also 3 mal. Finde ich ok.
Mein Mann maht das Klo sauber :-P und bei der Gartenarbeit ziehe ich Handschuhe an. Also alles kein Problem.
Geschmust wird wie immer, ist ja auch gut für die Seele. ;-)