welches Terrarium für meine Mäuse

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von nele1985 08.03.11 - 12:19 Uhr

Hallo,

ich habe zwei Superliebe Wüstenrennmäuse die beide ca. 2,5 Jahre alt sind.

Im Moment wohnen Sie in einem normalen Käfig.

Da wir aber balde Katzen bekommen, möchte ich sie natrülich vorher in ein Terrarium umsetzten. (Keine Angst, Katzen und Mäuse bleiben alleine nicht in einem Raum)

Kann mir jemand ein gutes empfehlen? Was habt Ihr da so genommen?

LG Nele

Beitrag von -0815- 08.03.11 - 13:47 Uhr

Ich hab Degus und diese bekommen 2 davon, mometan haben sie eins, ein zweites wird drangebaut.


http://cgi.ebay.de/Nagerkafig-Hamsterkafig-Mausekafig-Kleintierkafig-Kafig-/160556017888?pt=de_haus_garten_tierbedarf_klein_nagetiere&hash=item2561e268e0

Beitrag von phoeby1980 08.03.11 - 13:49 Uhr

hatte auch mal rennmäuse gehabt. ich hatte dann ein ganz normales terrarium gehabt. nichts besonderes. und das ging auch.
aber obendrauf habe ich dann eine spanholzplatte gelegt mit aufstiegsloch und darauf den oberteil des alten käfigs, also den mit den gitterstäben. das passt sicherlich nicht ganz drauf, aber du kannst es super auf die platte stellen und reicht total aus.

dort oben stand das futter und das saufen, sowie ein laufrad für die mäuse.
und kannst ja hinstellen, was du noch so hast an spielzeug oder so.

aus einem stück langen schmalen holz hab ich eine leiter gebaut. hab einfach dünne holzspäne genommen und als sprossen draufgeklebt mit holzleim. gut austrocknen lassen und dann hineinstellen. so können sie bequem von unten nach oben klettern.

und da die sägespäne und so unten sind, machen sie auch kaum dreck!

bei mir hat es gut geklappt.

viel spaß!

Beitrag von cellentina-11 08.03.11 - 18:20 Uhr

Hallo!
Ich würde an deiner Stelle kein Terrarium nehmen sondern ein Aquariumbecken. Dort kannst du schön hoch Streu einfüllen wo sie super buddeln können, nehm aber keins unter 1 m länge. Dazu kannst du dann einen Deckel mit Gitter bauen (kann man auch bestellen wenn man handwerklich nicht so begabt ist) oder noch einen schöen Aufsatz raufbauen wo man dan Sandbad, Laufrad etc. reinstellen kann.
Wenn du lust hast schau doch mal hier rein www.rennmaus.de.
Dort kannst du alles perfekt nachschauen und dir wird dort immer geholfen wenn es ein Problem gibt ;-)

Viel spaß beim durchstöbern #winke

Beitrag von cellentina-11 08.03.11 - 18:21 Uhr

nochmal hier zum klicken http://www.rennmaus.de/ ;-)

Beitrag von nele1985 09.03.11 - 08:26 Uhr

Vielen Dank für eure lieben Antworten :-)

Ich werde mich mal um eines kümmern.

Den alten Käfig oben drauf bauen kann ich schlecht, da ja sonst wieder die Katzen rannkommen und das wäre glaub ich für die Mäuse nicht so gut :-)

LG Nele

Beitrag von cellentina-11 09.03.11 - 18:36 Uhr

nein nicht den alten käfig drauf bauen sondern eine Art aufsatz bauen: http://www.rennmaus.de/informationen/tooltime/bau-von-terrarienzubehoer/aquariumaufsatz/

Da können die Katzen nicht ran. Ich selber habe zwei Becken mit Rennern und bin auch besitzerin von 5 Katzen. Da gibt es keine Probleme ;-)