Fensterputzen - wie am besten?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von fuxx 08.03.11 - 12:25 Uhr

Hallo,

ich sag es gleich vorab: ich bin alles andere als die perfekte Hausfrau.

Dennoch müssen bestimmte Pflichten dann und wann erfüllt werden, also auch die Fenster geputzt werden.

Habt Ihr Tips, wie man diese am besten reinigen kann? Was tut Ihr ins Putzwasser (ich nehme immer einen Schuss Spüli) und wie putzt Ihr?

Danke für Eure Tips!

Beitrag von babyboops 08.03.11 - 12:28 Uhr

Weichspüler!

Oder aber einfaches Essigwasser, find ich effektiver als Spüli oder gar Glasreiniger #gruebel

Beitrag von maischnuppe 08.03.11 - 12:28 Uhr

Ebenso- warmes Wasser und einen kleinen Schuss Spüli oder Allzweckreiniger. Wichtig ist mir der Abzieher mit weicher Gummilippe und ein Mikrofasertuch (IMMER ohne Weichspüler waschen!!!)

Beitrag von anneerve 08.03.11 - 12:33 Uhr

Moin, Moin,
also ich mische das spülwasser immer mit Essig und Shampoo,
damit wische ich den groben Schmutz weg, dann mit günstigen (und daher auch mit Alkohol versehen) Fensterputzmittel in der Sprühflache hinterher und mit Küchentuch alles trockenlegen, und schon hast Du streifenfreie Fenster wo das Wasser in der ersten Zeit auch schön abperlt (durch das Shampoo).
So nun viel Spaß...

Gruß Anneerve

Beitrag von fuxx 08.03.11 - 12:34 Uhr

Küchentuch=Trockentuch oder Zewa?

Hast Du dann keine Fusseln auf der Scheibe?

Beitrag von muffin357 08.03.11 - 15:17 Uhr

nee, - mach ich auch mit Zewa - allerdings mit dem "echten" und nicht mit dem Aldi-billigding.

Beitrag von twotimes 08.03.11 - 12:34 Uhr

Ich nehme zum Fenster putzen nur Microfasertücher für Glas, in das Wasser gebe ich Spüli und einen Schuss Klarspüler (vom Geschirrspüler) damit glänzen die Scheiben super lange #pro

LG

Beitrag von jeanette1985 08.03.11 - 12:43 Uhr

Huhu...

ich putze mit Jemako Tüchern...

http://www.jemako.com/products2.php?ID_TOP=1&ID_SUB=22&VPSITE=20

Da putzt du nur mit Wasser, mit dem Profituch nass und mit dem Trockentuch hinterher und du hast streifenfreie Fenster! Kosten zusammen zwar rund 30 € aber ich hab meine jetzt auch schon 7 Jahre, also lohnt sich das auf jedenfall!

Lg
Jeanette

Beitrag von schnitte19840 08.03.11 - 12:45 Uhr

Tip top ins Wasser und Fensterleder.

#winke

Beitrag von shiningstar 08.03.11 - 12:54 Uhr

Ich nehme Spülmittel oder Allzweckreiniger und einen kleinen Schuss (wirklich nur wenig) Brennspiritus, damit wird es ganz gut streifenfrei. Gehe aber immer nochmal mit Glsreiniger nach.

Habe eben das mit dem Glasreiniger von der Spülmaschine gelesen und werde das wohl gleich mal ausprobieren bei dem Wetter ;o)

Beitrag von fuxx 08.03.11 - 12:54 Uhr

Danke für Euren Input!
#winke

Beitrag von reli73 08.03.11 - 13:07 Uhr

Hallo..

ich gebe einen Schluß Spiritus ins Wasser..
seitdem werden meine Scheiben sauber wie nie...

Die geborene Hausfrau und Fensterputze bin ich überhaupt nicht.
Aber den Tipp habe ich von meiner Nachbarin (super Hausfrau und Fensterputze :-) ).

Bei mir funktionierts.

Gruß

Beitrag von sandmann05 09.03.11 - 11:50 Uhr

Hallo,

hab heute mal angefangen meine Fenster zu putzen und ich verwende dafür kaltes Wasser (hab ich kürzlich gelesen, daß es besser sein soll, da es nicht so schnell trocknet). Fenster erst mit Wasser abwischen, dann Sidolin aufsprühen, 1x mit Mittel und 1x mit klarem Wasser putzen, mit dem Fensterabzieher (von Leifheit) abziehen und mit nem Küchentuch (so ne billig Küchenrolle von dm - fusselt auch nicht) die Ränder nachtrocknen.
Ach ja, das Fenstertuch ist auch so ein billiges von dm - hab da vor 2 Jahren mal einen gefüllten Putzeimer gewonnen und seither verwende ich das - kann ich nur empfehlen. Sollte man aber unbedingt ohne Weichspüler waschen, da es sonst nicht mehr streifenfrei wird.

LG Sandy