normale geburt???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von leechen1986 08.03.11 - 12:33 Uhr

hab mal noch schnell ne frage.
unser krümel ist ja jetzt schon 2 wochen voraus in der entwicklung. wird die chance dann geringer, dass ich ihn normal zur welt bringen kann?
und kommen kinder die in der entwicklung voraus sind meist eher?
jenny 26+6

Beitrag von uta27 08.03.11 - 12:38 Uhr

Hi!
Ich verstehe den Zusammenhang nicht zwischen der Entwicklung und der Geburt!?
Weisst Du, in unserem Geburtshaus hier kommen Kinder mit 5 Kilo und 60cm normal und komplikationslos durch die Musch! ;-)

Ick gebe auf diese Schema F -Wachstums-Kurven sowieso nüscht!
Ist mir sowas von egal!
Beim nächsten Mal ist er wahrscheinlich 5 Tage zurück, beim darauffolgenden Mal wieder ne Woche weiter?
Die wachsen nicht nach Schema F!
Mach Dir nicht solche Gedanken!
Und nur weil er groß und schwer ist, heisst dit nich, dass er auch "Fertig" ist und eher kommt!

Liebe Grüße, Uta

Beitrag von kati543 08.03.11 - 12:41 Uhr

Nein, natürlich nicht.
Der US lügt sowieso. Bei mir wurde aus einem kleinen, zarten Kind innerhalb von 2 Stunden ein 3870g schweres und 53 cm langes Kind mit einem KU von 38 cm.
Es kann auch sein, dass dein Kind gerade einen Wachstumsschub hatte und/oder dass es später in der SS nicht mehr so schnell wächst.

Beitrag von tiffy84 08.03.11 - 12:42 Uhr

unser kleiner ist auch zwei wochen vorraus und es hat nix mit der geburt zu tun :-) es kann auch sein das sich das noch legt...aber es hat auf jedenfall nix mit der geburt zu tun...

lg tiffy 26+4

Beitrag von lucas2009 08.03.11 - 12:43 Uhr

Huhu,
mein Sohn warin der SS auch immer größer als es für die SSW wohl "normal" gewesen wäre.,
Ich hätte ihn mormal entbunden, wenn er nicht festgesteckt hätte.
Habe wg. einer Schwangerschaftsvergiftung ab der 38SSW ne Einleitung bekommen, aber glaub mal nicht das unser Sohn kommen wollte. Dacht auch immer er kommt wg. seiner Größe eher...
Und soooo groß war er dann mit 54cm auch gar nicht...

Beitrag von pye 08.03.11 - 12:47 Uhr

meine tochter war 2 wochen der entwicklung vorraus, so wie dein krümel...und sie ist in der 38+2 ssw gekommen, auf natürlichem wege, mit 3810gramm und 51cm...wieso sollte die geburt da komplikationen vorweisen. die entwicklung hat ja nix damit zu tun...es sei denn es wäre wirklich was schlimmes wie fehlbildungen oder nabelschnurvorfälle. aber waschtumsschub wird dein kind noch in seinem ganzen leben haben oO