schuhe von Captain Sharky gut?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tigerbabylein 08.03.11 - 12:45 Uhr

huhu,

mein Sohn wünscht sich Sandalen von Captain Sharky.
Jetzt wollte ich mal fragen, wie die Schuhe von Captain Sharky qualitativ so sind.
Bisher haben wir Gummistiefel von der Marke, aber da kann man ja nicht viel falsch machen, da diese ja nicht so oft getragen werden.

Mein Sohn trägt bisher Schuhe von Geox, Ricosta, Primigi und Naturino.
Sind diese Schuhe mit der Qualität der oben genannten vergleichbar.

So billig sind die Schuhe ja nun auch wieder nicht und nur weil Sharky oben ist ...

ach ja, es sind diese hier

http://www.mytoys.de/Captn-Sharky-CAPTN-SHARKY-Theo-Kindersandalen/Sandalen/Baby-Jungen-Gr-17-26/KID/de-mt.sh.ca01.03.12/1924128

danke und LG

Beitrag von leahmaus 08.03.11 - 13:13 Uhr

Huhu,

Dafür,das es kein Markenschuh ist,ist die Sandale doch recht teuer!

Ich würde sie nicht kaufen.
Die sind wahrscheinlich nur so teuer,weil da Sharky drauf ist!

Meine Tochter(4,5)wollte im Herbst diese Hello Kitty Turnschuhe haben,die haben auch 49,90 gekostet,habe ich mir genauer angeschaut,voll der Schrott!!!
Habe sie nicht gekauft.
Meine Kinder bekommen nur "gute"Schuhe an,da gebe ich gerne etwas mehr aus,weil ich finde,bei Schuhen sollte man echt nicht sparen.

LG Stephie mit Lea 4,5J und Hanna 14Mon

Beitrag von tigerbabylein 08.03.11 - 13:16 Uhr

ich kaufe ja auch nur Markenschuhe, da es mir wichtig ist, gute Schuhe zu haben. Nun will er unbedingt welche mit Sharky. Ich hab schon welche von Primigi zu Hause, aber ein 2. Paar zum wechselb brauchen wir ja noch.
Ich denke auch, dass die nur wegen Sharky so viel kosten.
Vielleicht steckt ja auch ein Markenhersteller dahinter, so wie bei ESPRIT Naturino.

Danke aber für die Antwort.

LG

Beitrag von pegsi 08.03.11 - 13:18 Uhr

Mir ist die Marke völlig gleichgültig.

Ich sehe mir den Schuh an, begucke, wie gut er am Fuß meiner Tochter sitzt und wie sie damit läuft. Wenn ihr dann von zwei möglichen Paaren eins besser gefällt, dann bitte, soll sie es haben.

Beitrag von melle_20 08.03.11 - 13:40 Uhr

Also ich persönlich kann in NO NAME schuhen nicht laufen...Keine Ahung warum mir tun gleich die Füsse weh...Aber z.b. diese billigen von Deichmann machen mir garnix aus...

Ich achte normal auch drauf dass meine beiden gutes Schuhwerk haben, denn die Füsse müssen sie ja noch eine weile tragen :)

Unser grosse wollte letztes Jahr auch ein paar Hello Kitty schuhe, wir haben die Füsse ausgemessen richtig und sie musste rein schlupfen und sie stand super hatte genügen platz und sie bekam sie...

Ich denke mal bei den "No Name" schuhen wie jetzt bei dem Sharky kann auch Elefanten der hersteller sein und sie haben zu viel produziert, so ist es ja auch bei der einen Kindermilch...Bebivita is ja wohl auch Hipp und das Hundefutter von Aldi is Royal Canin nur unter einem andern namen...

Ich würd deinen kleinen Mann in die schuhe stellen ( denke mal das man diese schuhe auch im Geschäft bekommt, oder?) und schauen wie er drine steht und dann entscheiden :)

Meiner hat nun dieses Bobbi Shoes von Deichmann bekommen denn er machte leider 2 mal so ein grössen sprung dass ich sagte nochmals 40 oder 50€ zahle ich nun nicht für die Elefanten...

LG Melle

Beitrag von pegsi 08.03.11 - 14:01 Uhr

Elefanten ist doch ohnehin nur noch der Name und nicht mehr die Marke. :-D

Beitrag von melle_20 09.03.11 - 07:12 Uhr

Ja weils wieder irgendwer aufgekauft hat..

Wir hatten allerdings schon immer Elefanten schuhe auch schon bei der grossen und sind super zufrieden damit...Und der preis is ja auch nich gerade günstig für dass...

Ich weiss noch hier bei uns in der nähe gab es zu meiner Kinderzeit ein riesssssssssen grosses Schuhgeschäft die hatten nur Elefantenschuhe da bin ich immer so gerne hin da gabs dann anstatt einem riesen gummibär einen riesenelefant zum essen *gg*

Beitrag von martina75 08.03.11 - 14:40 Uhr

Hallo,
ich denke, wenn er sie nicht ständig an hat (Du schreibst, Du hättest bereits ein paar richtig gute Sandalen da), sehe ich da kein Problem.
Ich finde es aber immer wieder interessant, daß alle (oder viele) auf Elefanten schwören, die guten alten Elefanten-Schuhe von früher. ABER: es ist wirklich nur noch der Markenname und es wird irgendwo in Asien produziert. Wer die "alten Elefanten-Schuhe" haben will, sollte zu Superfit-Schuhen greifen. Diese Firma hat nach Auskunft "unseres Schuhgeschäfts" damals die Maschinen und z.T. auch die Mitarbeiter von Elefanten übernommen und produziert die alten Elefanten-Schuhe nur unter einem anderen Namen. Das wissen nur viele leider nicht.
LG,
Martina75

Beitrag von tosse10 08.03.11 - 14:51 Uhr

Genau! Clarks hat Elefanten aufgekauft um den Namen "verwerten" zu können. Das Ursprungsunternehmen wurde zerschlagen. Ich kenne einige ehemalige Elefanten-Mitarbeiter, aber von denen wurde keiner von einer anderen Firma übernommen. Sie waren aber nicht in der Produktion selbst, sondern in der Verwaltung tätig.

LG

Beitrag von felicat 08.03.11 - 16:17 Uhr

Der Hersteller ist scheinbar Pepinio:

http://www.pepinio.de/herstellerlabel_captain_sharky_schuhe,rid,402,page,1,kl.html

Er gibt den Schuhen nämlich Namen (wie bei eurem Modell eben Theo) daher liegt meine Vermutung sehr nahe...

LG Astrid