1.Zyklus mit Clomi und Tempi hat sich verändert ?!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von melliwillbaby 08.03.11 - 13:19 Uhr

Hallo zusammen,

tja nun muss ich mich leider auch bei Euch einreihen. Wir, mein Mann und ich,warten seit einem Jahr auf unser zweites Kind. Komisch, denn unsere kleine Maus (2Jahre) kam nach 6 Monaten Pille absetzen ohne Clomi o.ä. ??? Aber man steckt ja nicht in der Natur des Lebens.

Wir haben uns nun für eine Clomibehandlung entschieden, da mein FA meint, dass ich die letzten Monate keinen ES hatte. Mein Mann hat jetzt am Donnerstag auch zusätzlich noch einen Termin beim Urologen um die Spermien untersuchen zu lassen.

Nun zu meiner eigentlichen Frage. Ich habe die letzten Monate immer ein ZB geführt und hatte in der 1. Zyklushälfte eine Tempi von 36,3-36,4 und ab der 2. Zyklushälfte immer so um die 36.8-37.0. Jetzt schaut Euch mal dieses ZB an, nachdem ich Clomi eingenommen habe. Bin am Freitag morgen beim FA zum Ultraschall wg. Follikelschau, sollte ich mit ihm darüber ggfs. auch sprechen oder ist das normal??

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/768408/574400

und hier zur besseren Ansicht das ZB vom Vormonat als Vergleich:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/768408/567504

Danke für ein kurzes Feedback