Erfahrungsberichte Herztönekuscheltiere

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von snowy77 08.03.11 - 13:24 Uhr

Hallo,

meine Mutter möchte mir zur Geburt des 2. Babys gern so ein Kuscheltier schenken, welches die Herztöne nachahmt. Zur Auswahlt hat sie wohl nun von Sterntaler den Hund oder von Doodoo einen Bär (glaube ich). Bei letzterem kann man wohl noch zwischen Herztönen und Musik wählen, jeweils auch bei beiden ist die Lautstärke regelbar.

Macht das Sinn? Und wenn ja, könnt Ihr einen der beiden eher empfehlen oder ist das alles Quatsch. Hatte das bei unserem Sohn nicht, daher frage ich hier mal nach.

Gruß snowy

Beitrag von mama-von-marie 08.03.11 - 13:31 Uhr

Das ist ja interessant... wusste nicht, dass es so was gibt.

Wenn meine Kleine sich nicht beruhigen lässt, drücke ich sie an meine
Brust damit sie mein Herz hört, und sie schläft dann ganz schnell ein.

Da wäre so ein Kuscheltier ja eine gute Idee...

Beitrag von hasifm 08.03.11 - 13:45 Uhr

hallo,

es gibt da ne super seite im netz da kannst du dir kostenlos einen rauschton für den pc runterladen, einmal mit herzschlag und einmal ohne.das sind die gleichen geräusche die babys im bauch hören.bei uns klappt das super.sobald er müde und quengelig wird, mache ich das an und er wird ganz schnell ruhig und schläft dann ein.

http://www.babynatur.de/index.php?static=newsletter.html

erst war ich unsicher ob das wirklich kostenlos ist, habs dann einfach probiert und es klappte!


lg susi

Beitrag von mama-von-marie 08.03.11 - 13:47 Uhr

Ah, super :-D

Dankeschön!

Beitrag von hasifm 08.03.11 - 13:51 Uhr

übrigens , deine kleine hat nen superschönen namen, wie meine 2. tochter#verliebt!


lg susi

Beitrag von inlove984 08.03.11 - 13:33 Uhr

Hallo,

wir hatten bei unserem 2ten Sohn von Sterntaler den Esel, bei ihm hat es überhaupt nichts genützt.

LG

Beitrag von binipuh 08.03.11 - 13:37 Uhr

Hallo snowy,

wir haben so ein Sterntaler-Vieh geschenkt bekommen.
Da wir ein ohnehin sehr ruhiges Baby haben, fällt das Ding in die Kategorie: Absolut überflüssig.
Naja, man kann das Geräuschmodul rausnehmen und es als Plüschtier nehmen.
Haben es mal angemacht, als er der Kleine sehr unruhig war.
Das hat ihn aber nicht im Geringsten beeindruckt.

Unsere Erfahrung damit : #contra

Aber, da jedes Kind anders ist, gibts bestimmt auch welche, die das toll finden.


Gruß

Bini

Beitrag von nina1511 08.03.11 - 13:40 Uhr

Wir haben zu Simons Geburt damals den Doodoo-Hund geschenkt bekommen und er hat nur noch mehr gebrüllt wenn wir das Teil eingeschaltet haben.

Auch Josephine kann das Teil nicht ausstehen. Und die "Musikfunktion" ist echt schlimm #augen, nur nervtötend, mehr nicht.

Also für mich sind die Teile der größte Quatsch und noch dazu s...teuer #aerger (ich glaub um die 50 Euro kostet dieses Doodoo-Ding).

Lass Dir von dem Geld was anderes schenken, habt ihr auf jeden Fall mehr von.

LG
Nina

Beitrag von snowy77 08.03.11 - 14:16 Uhr

Danke für Eure Antworten. War sehr hilfreich!

Beitrag von tin.rettig 08.03.11 - 22:15 Uhr

Hallo!
Wir haben den Bären und ich muß sagen bei meinem Kleinen war er Geld wert und ich würde ihn immer wieder kaufen. Philipp ist jetzt 4 Monate und er benutzt ihn immer noch zum ein- bzw. weiterschlafen. Mein Kleiner hatte von Anfang an Probleme mit dem Einschlafen, bzw. wenn er zwischendurch wach wird war sonst immer lautes Geschrei.Jetzt wenn der Bär angeht schläft er direkt weiter. Auch wenn er sich mal in sein Geschrei reinsteigert (passiert nicht oft aber wenn dann beruhigt ihn das Geräusch sofort. Ich finde es hört sich so an wie beim CTG . Ich kann es nur empfehlen und außerdem ist der Bär total süß das man ihn später auch noch lange als Kuscheltier benutzen kann.

lg Tine