Warze unterm Fuß - 4 Jahre alt

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sunny_harz 08.03.11 - 13:32 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat seit einiger Zeit eine Warze unterm Fuß. Waren heute beim KiA, sofort dieses Guttaplast drauf. Ich selber habe aber mit dieser Methode (Guttaplast, abkratzen und vereisen) selber sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Es wurden immer mehr Warzen. Die ganze Haut war völlig verätzt und es tat so weh, daß ich nicht mehr in Schuhe kam und das möchte ich meiner Tochter nicht zumuten.

Eine meiner Freundinnen ist Podologin (med. Fußpflege) und die hält von Guttaplast bei Kindern überhaupt nix, dann eher Wartner. Sie meinte, daß ein Kinder-Immunsystem das von alleine packen müßte. Zusätzlich noch die Warze desinfizieren.

Meine Warzen sind weggegangen, als ALLE Methoden ausgeschöpft waren, selbst 2x unter lokaler Betäubung tief veröden, nix half. Die Dinger kamen immer noch größer wieder und es wurden auch mehr. Dann meinte ich, mir solle doch der Fuß abgammeln, gehe ich halt barfuß vor den Altar - 3 Wochen später waren alle 8 Warzen weg....

Habt ihr schon mal Wartner probiert? Oder kennt ihr andere Methoden als ätzen?
LG; Sunny

Beitrag von coconutkiss169 08.03.11 - 13:47 Uhr

Hallo Sunny!

Meine Grosse hatte vor einigen Jahren auch mal eine Warze unter dem Fuß. Der Hautarzt hatte uns damals "Clabin Lösung" aufgeschrieben.

Zusätzlich habe ich mich noch nach dem Mond gerichtet. Und zwar haben wir die Behandlung an Vollmond begonnen und bis Neumond regelmäßig vorgenommen. Dann haben wir pausiert und erst an Vollmond wieder angefangen. Danach haben wir gar nicht mehr bis zum Neumond weitermachen müssen, die Warze war weg.

Danach hatte sie keine Probleme mehr mit Warzen.

Viel Erfolg!

#winke

Beitrag von sterni84 08.03.11 - 14:21 Uhr

Hallo!

Ich selber hatte als Kind auch eine Warze unterm Fuß.

Sie ist nach einem langen Sommer mit viel barfuß laufen und Schwimmbad von ganz alleine weggegangen.

Mein Bruder hat Wartner mal ausprobiert. Hat bei ihm überhaupt nichts gebracht.

LG Lena

Beitrag von fumanchu 08.03.11 - 15:33 Uhr

Hallo,

meine Tochter hatte vor ein paar monaten auch mehrere Dellwarzen unter ihren Zehen.
Nach langem hin und her hab ich mich dann schweren herzens fürs vereisen entschieden. Und siehe da 1x vereist, sie hatte keine schmerzen dabei, danach noch ein pflaster drauf (vom doc) und nach ca. 2 Wochen sind mir die erbsen!großen Warzen entgegengekommen.

Liebe Grüße

Fumanchu

Beitrag von bettina1601 08.03.11 - 16:18 Uhr

Mein Sohn, 4 Jahre, hatte letzten Sommer auch eine Warze am Zeh. Wir haben das auf Anraten einer Freundin, mit Fußbädern und nachherigem vorsichtigem Wegkratzen der Haut (mit dem Fingernagel) nach vier Wochen in den Griff bekommen. Ist mit der Zeit immer flacher geworden und war irgendwann ganz weg.
Man sollte die Haut einfach schön aufweichen lassen und dann mit irgendwas vorsichtigden WArzenrand wegkratzen. Wichtig: Nachher gut die Hände waschen, da Warzen ja anscheinend ansteckend sind.

Beitrag von jono 08.03.11 - 16:44 Uhr

Hallo,

bei meinem Kind haben wir erst mit Wartner vereist und anschliessend ein Guttaplast-Pflaster (aber in Größe der Warze zugeschnitten, nicht größer..) für 2-3 Tage draufgemacht anschliessend baden und mit einem Bimsstein wegrubbeln (so hat uns das die Ärztin erklärt), dann wieder das Pflaster drauf. Das haben wir 3-4 Wochen mit einet 1 wöchigen Pause (also, das Pflaster) gemacht und danach waren die beiden Warzen weg. Da war nichts verätzt oder so..

Viel Erfolg und lg
Jono

Beitrag von lyss 08.03.11 - 16:47 Uhr

Mein Sohn hatte jetzt vor kurzem auch eine Warze unter dem Fuss.

Ich habe halt auch immer vorsichtig versucht,etwas davon abzuschaben/kratzen. Und der Arzt hatte eine Lösung zum draufpinseln verschrieben. Weiss aber nicht mehr, wie die heisst - bin jetzt nicht zu Hause um nachsehen zu können ;-)

Nach 2 Wochen war sie weg.

LG,
Lyss