Soll ich es mal mit Almased versuchen??

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von k.klauke 08.03.11 - 13:32 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Ich hab mal eine Frage an diejenigen, die auch schon mal Almased ausprobiert haben!
Ich möchte gerne 2 kg dauerhaft abnehmen, ist mein Gewicht vor meiner 2. SS.
Im Moment wiege ich 63 kg bei 1,75 m. Ich weiß, ist eigentlich Idealgewicht, aber mit 2 kg weniger würde ich mich halt wohler fühlen. Außerdem geht es im Mai nach Gran Canaria und ich hab mir gerade nen neuen Bikini gekauft... :-)

Ja ich bin also gar nicht der Diät Typ...schon gar nicht quäle ich mich gerne wochenlang rum...hab da auch gar keine Ausdauer...daher hab ich einen Riesenrespekt vor denen, die sich die Kilos echt runterquälen!!!

Jetzt hab ich hier schon viel von Almased gehört. Hätte ich denn grundsätzlich auch Erfolg damit, wenn ich mittags kalorienreduziert essen würde und nur das Frühstück und das Abendbrot ersetze?
Mittags möchte ich gerne mit meiner Kleinen essen...

Darf man denn auch morgens nen Kaffee trinken? Macht das Zeug wirklich satt?
Wie lange braucht man für 2 Kilo?!?

Danke für eure Antworten!

Beitrag von lulu2003 08.03.11 - 13:37 Uhr

Hallo,

das was du mit Almased sehr schnell abnimmst, hast du ruckzuck wieder drauf. Lass es lieber.

Für 2 Kilo Abnahme würde ich einfach mal einen Obsttag einlegen und abends nur einen Salat essen. Süßes weglassen und Bewegung.

Da du aber vom Gewicht her schon eigentlich optimal liegst, klappt es vielleicht gar nicht so mit der Abnahme. Ich habe festgestellt dass sich der Körper einfach bei einem gewissen Gewicht einpendelt. Da kann man noch soviel machen, man landet immer wieder bei dem Gewicht.


Viel Erfolg!
Sandra

ps: ich beneide dich um deine Größe und dein Gewicht.....

Beitrag von k.klauke 08.03.11 - 13:40 Uhr

Ja das stimmt! Ich kann eigentlich bei meinem jetzigen Gewicht essen wie es mir gerade passt...also jetzt nicht gerade jeden Tag Pommes etc., aber halt das worauf ich gerade Hunger hab. Ich bin mit meiner Figur eigentlich auch zufrieden, nur mein Schwabbelbauch stört mich so sehr. Ich wollte in den nächsten Tagen...wenn ich meine Erkältung los bin...mit Pilates vorm Fernseher anfangen...hoffe das bringt was...
LG
Kerstin

Beitrag von carrie23 09.03.11 - 11:48 Uhr

Ist genauso ungesund wie almased da sie auf Dauer Obstage sicher nicht duchhalten wird und somit das Gewicht ruckzuck wieder drauf hat wenn sie den Obstag weglässt.
Zumal zuviel Fruchtzucker einer Abnahme, auch wenn es sich nur um ein bis zwei kilo handelt, im Wege steht.

Beitrag von mama-von-marie 08.03.11 - 13:39 Uhr

Wegen 2 Kilo? Da lohnt sich doch keine Diät, oder? #kratz

Wie wär's mit Sport, ab und zu entwässern und einfach weniger essen?

Beitrag von k.klauke 08.03.11 - 13:42 Uhr

Was meinst du mit entwässern?
Ich hab von DM leichte Entwässerungstabletten hier...soll ich es damit mal veruchen?

Beitrag von mama-von-marie 08.03.11 - 13:45 Uhr

Tabletten zum Entwässern hab ich nie genommen, sondern immer
Brennnesseltee getrunken und ab und an Ananas gegessen...

Beitrag von amelie01 08.03.11 - 13:46 Uhr

hi,

mit Almased hast du deine 2 kilo in drei tagen runter, halte dich einfach an den Plan aber da sich der darm entleert weil du nichts isst in der Zeit, sieht es erst einmal nach abnahme aus, wenn du aber dann wieder isst ;-(......

aber kaffee habe ich auch in der zet getrunken und noch ein Tip:

Zimt hilft den Geschmack zu verbessern.

LG
Amelie01

Beitrag von binnurich 08.03.11 - 14:28 Uhr

spar dir das Geld....

es sind nicht die 2 kilo, die über wohl und wehe entscheiden, es ist die Straffheit

mach bis gc einfach regelmäßig Sport Pilates oder so

Beitrag von shiela1982 08.03.11 - 16:18 Uhr

hi,

ich hab letzte woche mit almased 3 kilo verloren (ob wasser oder fett:-)

es schmeckt grausam! ich hab noch nie so was ätzendes getrunken!
bin jetzt auf multaben übergestiegen, schmeckt viel besser!
habe jetzt von 68 kilo auf 64 geschafft, mit bewegung natürlich.
ich wechsle aber dann auf schlank im schlaf.
sonst bringt es ja nichts!


lg

Beitrag von hoeppy 08.03.11 - 20:38 Uhr

Ganz ehrlich-lass es lieber.

Ich bin ähnlich in die "Diätenfalle" getappt.

Ich hatte 68 Kilo und wollte runter auf 65 Kilo.
Ich habe einige dieser hoch angepriesenen Mittelchen probiert, nahm ein-zwei Kilo ab und hatte hinterher noch mehr drauf als vorher.
So wanderte ich auf 75 Kilo, wieder runter, wieder hoch dann war ich ich irgendwann bei 80 Kilo.
Ich habe zig Diäten versucht und mit dem Jojoeffekt kam ich irgendwann bei 96 Kilo an.
Und dann wurde ich schwanger.
Nach der Schwangerschaft konnte ich mein Gewicht bei 102 Kilo halten und bekam dann meine zweite Tochter. Nach der Schwangerschaft hatte ich dann 120 Kilo.
Mit WW kam ich dann wieder runter.
Jetzt liegen noch 27 Kilo vor mir, dann hätte ich wieder das Gewicht, das ich hatte.

Und das alles nur weil ich unbedingt mit solchen Mittelchen und mit einseitigen Diäten abnehmen wollte...

LG Mona

Beitrag von binnurich 09.03.11 - 11:10 Uhr

man... das ist ja wirklich fast haargenau meine Diätbiografie ...


gut, dass es bei mir keine zweite SS gab und geben wird....

und ich habe z. Zt. auch noch ca. 20 kg vor mir

ich wünsche dir maximale Erfolge und dass wir dann, wenn wir es geschafft haben, ein Leben lang unsere Figur halten können