Probleme wegen Heuraufe im Garten, alternative gesucht!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von germany 08.03.11 - 13:52 Uhr

Hallo,

wie einige sicher hier wissen, leben unsere Kaninchen zur Zeit zum Teil draußen.

Problem im Außengehege ist die Heu gabe. Gras wächst zur Zeit kaum dort und wenn, wäre das auch nicht genug für 4 Tiere. Also bekommen sie Heu in rauen Mengen und natürlich Gemüse.

Leider hat meine Widderdame es sich zum Hobby auserkoren, mir immer wieder die Holz Heuraufe umzuschmeißen. Kaum steht sie, kommt Madame angehoppelt, Kopf drunter und umschmeißen.#aerger

Es gibt ja so lastik raufen, die man am Gitter fest macht, aber dann hab ich das ganze Heu ja außerhalb des Gehges rumfliegen.

Und so auf die Erde schmeißen will ich es natürlich auch nicht, wobei es ja jetzt mal wieder auf dem Boden liegt...


Habt ihr praktische Alternativen für mich? So langsam nervt es nämlich.


Und, für alle die es verfolgt haben wegen meiner Häsin letztens:

Am 19. März gucken wir uns bei einer Züchterin zwei Kastraten an. Beides sind Widder. Einer ist erst ein halbes Jahr alt, der andere schon 2 Jahre.

Ich tendiere zu dem 2-Jährigen, weil Snoopy ja auch kein Baby mehr ist, aber ich schaue beide erstmal genau an und mache dann eventuell einen neuen Termin, zu dem wir Snoopy mal mitnehmen, dann kann sie gucken, wen sie lieber mag.




lG germany die momentan am Gehegeausbau ist und dementsprechend im Stress#schwitz

Beitrag von phoeby1980 08.03.11 - 13:58 Uhr

frisst sie das denn vom boden? oder dann auch nicht?
vielleicht fehlt etwas spielzeug, wo sie sich austoben kann.
oder stellst 2 hauraufen auf (wenn es platzmäßig möglich ist) eine als atrappe und die andere mit heu.

ja sonst kann ich dir nur empfehlen, eine art plastikplane unterzulegen und da das heu drauf. so liegt es nicht ganz im schmutz.

mehr fällt mir da leider auch nicht ein.

aber ich denke, deinem hasen fehlt bloß etwas beschäftigung. so wie ich es lese. du stellst es hin und prompt hüpft sie an und wirft es wieder um.

bloß mal so eine idee und eine meinung!

Beitrag von germany 08.03.11 - 14:18 Uhr

hey,

sie hat ja noch die beiden anderen kaninchen zum spielen, aber scheinbar findet sie das toll, wenn sie die Heuraufe umwerfen kann... Fressen tut sie das zwar, aber schön sieht es nicht aus, zumal die drei dann ja auch fangen spielen und das Heu überall verteilen.

Platz für eine zweite wäre da, aber ob sie es dann lässt, weiß ich nicht. Sie ist halt auch uuunheimlich neugierig...

Mal gucken was ich da mache. Aber Spielzeug wäre für sie sicher auch mal eine gute Idee. Platz ist genug da und auch Äste usw. aber sie ist eben eine kleine verrückt die immer irgendwas anstellen muss...

Beitrag von phoeby1980 08.03.11 - 14:23 Uhr

http://www.just4bun.de/f_shop.htm

ich schick dir mal ein link. da hab ich den tunnel bestellt. da rennen die durch. gefällt denen.

es gibt da ja genug spielzeug. schau mal, vielleicht findest du da ja was, wo du sagst, das ist was für deine hasen! und vielleicht sind sie dann abgelenkt und lassen die raufe stehen.

hab dort also auch schon bestellt und klappt alles ganz super!

Beitrag von germany 08.03.11 - 14:43 Uhr

Super, Dankeschön. Da schaue ich mal nach!

Beitrag von oma.2009 08.03.11 - 20:59 Uhr

Hallo,

mach doch die Heuraufe fest, nimm einen festen Draht und biege dir daraus ein großes "U", und dann steck die Enden in die Erde, der Bogen muß nur groß genug sein damit er tief in die Erde gesteckt werden kann und schon kann die Raufe nicht mehr / nicht merh so leicht umgeschmissen werden. Oder befestige die Raufe an der Umzäunung mit Haken, dann fällt sie auch nicht mehr um.

LG