Wieviel Milch am Tag ist gesund?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steinbergi 08.03.11 - 14:25 Uhr

Hallo zusammen!

seit paar Tagen trinke ich viel Milch, so ca. fast 3 L (einfach lecker)!! Auf andere Sachen habe ich keine Lust (kein Wasser, Saft, Tee). Manchmal Milchkaffee!
Meine Frage: wieviel Milch am Tag wäre ok? Schadet soviel Milch dem Baby?
Danke für die Antworten!!:)
#winke

Beitrag von carrera 08.03.11 - 14:27 Uhr

Hallo,
ich habe auch an manchen Tagen große Lust auf Milch oder Kakao.#mampf
Ich glaube nicht, dass man "zu viel" davon trinken kann.
Wenn Du so ein Verlangen danach hast, dann braucht das Dein Körper;-)

Alles Gute

Beitrag von dk-mel 08.03.11 - 14:32 Uhr

die frage gabs gestern schon mal#flasche

Beitrag von carrera 08.03.11 - 14:39 Uhr

Und nu?
Wie kann die TE das riechen?#kratz

Beitrag von annibremen 08.03.11 - 14:41 Uhr

Zumindest ein Link wäre schön gewesen - aber macht ja nix ;-)

Beitrag von steinbergi 08.03.11 - 14:43 Uhr

habe nichts unter "Suche" gefunden, deswegen habe ich gefragt! :( oi,oi!!!

Beitrag von annibremen 08.03.11 - 14:56 Uhr

SCHÄM DICH!!! #rofl

Beitrag von erbse2011 08.03.11 - 17:58 Uhr

ich hab das gestern gefragt. weil ich gestern so viel milch gesoffen hab :-p
oder sagen wir mal die ganzen wochen schon fast 3 liter sauf :-D


mir wurde gesagt das ist gut das man viel milch trinkt so muss das kind das nicht aus deinen zähnen nehmen. ^^

.... oder so ähnlich.....


also hau rein und trink. prost.

*mit milch anstoß*

Beitrag von simplejenny 08.03.11 - 15:28 Uhr

Ja keine Ahnung, obs gesund ist oder nicht. Schlimm ist es bestimmt nicht, nur eben etwas fettig. Naja und als Getränk zählt es ja nicht so richtig, es ist ja kein Durstlöscher in dem Sinne. Milch zählt - wenn ich mich noch recht an meine Ausbildung erinnere - zu den Nahrungsmitteln und nicht zu den Getränken. Andererseits soll man seinen Gelüsten in der Schwangerschaft schon nachgehen.

Vielleicht kannste doch noch etwas anderes dazu trinken?

Prost
Jenny

Beitrag von steinbergi 08.03.11 - 15:44 Uhr

Danke für Deine Antwort!
Ich trinke den mit 1,5 % Fett...
Leider anderes bleibt nicht drinnen! :(

MfG

Beitrag von erbse2011 08.03.11 - 18:01 Uhr

ja stimmt milch zählt zu teil zu den lebensmitteln. hab das auch in meiner ausbildung gelernt.

aber milch kann auch die berühmten schwimmreifen hervorufen #rofl....also die vollmilch mehr wie die mit 1,5% :-p

aber man darf es in der ss trinken so viel man möchte, aber man muss dann mit den schwimmreifen leben *hihi*

Beitrag von ck84 08.03.11 - 20:46 Uhr

ich trinke die letzten wochen auch viel milch und hatte das mal meiner hebamme erzählt... die meinte ich solle nicht mehr als nen halben liter am tag trinken weil sich sonst kalk an der plazenta ablagern könnte und das nicht so gut sei. trinke aber trotzdem manchmal mehr als nen halben liter. hilft bei mir auch immer sehr gut bei sodbrennen...

Beitrag von schneck0 08.03.11 - 21:28 Uhr

Zu viel Milch belastet die Nieren. Deshalb sollen ja auch Kleinkinder nicht mehr als max einen Liter Milch trinken oder eben extra Kindermilch nehmen.